Logo von Technology Review

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.792.687 Produkten

Mathias Brandt 9

Statistik der Woche: Viel Bedarf, wenig Organspender

Statistik der Woche: Viel Bedarf, wenig Organspender

Der Trend der rückläufigen Organspenden in Deutschland setzte sich auch im Jahr 2016 fort. Wie die Entwicklung in anderen europäischen Ländern aussieht, zeigt unsere Infografik.

Statistik der Woche: Viel Bedarf, wenig Organspender

Über 10.000 Menschen in Deutschland warten derzeit laut Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) auf ein Spenderorgan. Demgegenüber steht eine stark rückläufige Anzahl von Spendern. Im vergangenen Jahr stellten nur 857 Verstorbene ihre Organe zur Verfügung, wie die Infografik von Statista und Technology Review zeigt.

Statistik der Woche

In unserer wöchentlichen Rubrik präsentieren wir Zahlen, Kurven und Diagramme aus Technologie und Wissenschaft.

Zu den Gründen für diese Entwicklung zählen sicher die zahlreichen Skandale der letzten Jahre. So sollen beispielsweise Mediziner in Göttingen, Regensburg, München und Leipzig Krankenakten manipuliert haben, um ausgewählte Patienten mit Spenderorganen zu versorgen.

Außerdem ist es in Deutschland so, dass Menschen ausdrücklich zustimmen müssen, um im Todesfall Organspender zu werden. Dagegen gilt in anderen Ländern, zum Beispiel Spanien, die Widerspruchslösung: Jeder, der nicht ausdrücklich verneint, kann hier nach seinem Tod Organspender werden. Die Ergebnisse dieser Regelung sprechen für sich. Kommen in Deutschland auf eine Million Einwohner 10,8 Spender, sind es in Spanien 39,7.

Lesen Sie zum Thema "Organspende" auch:

(Mathias Brandt)

Anzeige

9 Kommentare

Anzeige
Anzeige