Logo von Technology Review

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 2.077.164 Produkten

Mathias Brandt 3

Statistik der Woche: Preise für Auto-Ersatzteile ziehen an

Statistik der Woche:

Fast um 30 Prozent haben sich im Schnitt Auto-Ersatzteile seit 2013 verteuert. Unsere Infografik zeigt Ergebnisse der GDV-Auswertung dazu.

Statistik der Woche:

2,6 Millionen Unfälle mit Sachschaden gab es 2018 laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf deutschen Straßen. Jedes Mal, wenn es scheppert, wird das für Autofahrer und/oder Versicherer teuer. Schuld daran sind auch die hohen Preise für Auto-Ersatzteile. Seit 2013 haben die sich im Schnitt um fast 30 Prozent verteuert, wie aus einer GDV-Auswertung hervorgeht.

Statistik der Woche

In unserer wöchentlichen Rubrik präsentieren wir Zahlen, Kurven und Diagramme aus Technologie und Wissenschaft.

Dagegen ist der Verbraucherpreis-Index im selben Zeitraum nur um 8,8 Prozent gestiegen. Wie die Grafik von Statista zeigt, sind die Kosten bei Rückleuchten und Kofferraumklappen besonders stark gestiegen. Diese Entwicklung trägt sicher auch ihren Teil dazu bei, dass die durchschnittliche Höhe der Schäden in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist. Aber Entlastung ist vielleicht schon in Sicht. Eine Gesetzesänderung soll den Ersatzteilmarkt öffnen. Durften diese bisher nur von Autoherstellern produziert werden, können bald auch freie Hersteller Kotflügel, Motorhauben oder Außenspiegel auf den Markt bringen.

(Mathias Brandt)

3 Kommentare

Anzeige
Anzeige