Logo von Technology Review

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

TR Online, Mathias Brandt 15

Statistik der Woche: Erderwärmung nimmt an Fahrt auf

Statistik der Woche: Erderwärmung nimmt an Fahrt auf

Schon 2014 und 2015 lieferten Wärmerekorde, doch das Jahr 2016 übertrifft die Werte abermals – das hat auch Folgen für die Eisschicht, wie unsere Infografik zeigt.

Statistik der Woche: Erderwärmung nimmt an Fahrt auf

2016 war das wärmste Jahr seit Beginn der flächendeckenden Wetteraufzeichnung im Jahr 1880. Laut den Daten der National Oceanicand Atmospheric Administration (NOAA) belief sich die Abweichung von der weltweiten Durchschnittstemperatur des 20. Jahrhunderts auf 0,94 Grad. Ursache für den Temperaturrekord ist der vornehmlich durch den Menschen verursachte Klimawandel. Allerdings weisen Wetter-Experten darauf hin, dass auch der im vergangenen Jahr besonders heftige Verlauf des Klimaphänomens El Niño eine Rolle gespielt haben dürfte.

Anzeige

Statistik der Woche

In unserer wöchentlichen Rubrik präsentieren wir Zahlen, Kurven und Diagramme aus Technologie und Wissenschaft.

Ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Erderwärmung in den letzten Jahrzehnten deutlich an Fahrt aufgenommen hat, ist auch die Ausdehnung des See-Eises auf der Nordhalbkugel. Dem National Snow and Ice Data Center (NSIDC) zufolge waren im September 2016 4,7 Millionen Quadratkilometer (Minimalwert) der arktischen Gewässer zugefroren. Wie die Infografik von Technology Review und Statista zeigt, waren es bis in die frühen 2000er Jahre noch regelmäßig mehr als sechs Millionen Quadratkilometer. Forscher gehen davon aus, dass sich die Erderwärmung auch in den kommenden Jahren fortsetzen wird. Ob sich die in Paris vereinbarten Grenze von 1,5 Grad wird einhalten lassen, ist zumindest fraglich.

Lesen Sie dazu auch:

(TR Online, Mathias Brandt) / (jle)

15 Kommentare

Anzeige
Anzeige