Logo von Technology Review

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

TR Online

Preisvergabe an die besten "Innovatoren unter 35"

TR35: Preisvergabe an die besten "Innovatoren unter 35"

Bei dem Wettbewerb "Innovatoren unter 35" kürte Technology Review am Dienstag im Quadriga Forum in Berlin die Gewinner. Gero Decker erhielt den Titel "Innovator of the Year" und Ansgar Jonietz wurde zum "Social Innovator of the Year" ernannt.

Eine Unternehmenssoftware für transparentes Prozessmanagement und ein Online-Service, der medizinische Befunde in eine für Laien verständliche Sprache übersetzt: Diese beiden Projekte beeindruckten die Jury bei der deutschen Ausgabe des Wettbewerbs "Innovatoren unter 35" ganz besonders. Sie ernannte den Informatiker Gero Decker zum "Innovator of the Year" und den Mediziner Ansgar Jonietz zum "Social Innovator of the Year". Diese Titel verlieh Technology Review in Deutschland am 5. Juli 2016 in Berlin zum zweiten Mal. Die beiden Auszeichnungen sind Teil des Nachwuchswettbewerbs "Innovatoren unter 35", die das Magazin an junge Talente mit zukunftsweisenden Ideen vergibt.

Anzeige

Der Informatiker Gero Decker (34), der am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam promovierte, entwickelte mit seinen Kollegen eine Software, die Mitarbeiter im laufenden Prozess mitgestalten lässt. "Mit seiner Software sorgt Gero Decker für Transparenz in Unternehmensprozessen und schafft damit eine entscheidende Voraussetzung, um im heutigen Wettbewerbsumfeld bestehen zu können", lobt Robert Thielicke, Chefredakteur von Technology Review.

Ansgar Jonietz (31) gründete den Online-Service washabich.de, um den Fachjargon von medizinischen Befunden in eine für Laien verständliche Sprache zu übersetzen – und das völlig gratis. Mittlerweile besteht sein Team für den Übersetzungsservice aus insgesamt 1300 Medizinstudenten und Ärzten. Sie arbeitenehrenamtlichund haben inzwischen rund 26 000 medizinischeBefundemit nachvollziehbaren Begriffen erklärt. Für diese Arbeit wurde er jetzt mit dem Titel "Social Innovator of the Year" ausgezeichnet. "Ansgar Jonietz schliesst mit viel Engagement eine wichtige Lücke im Gesundheitswesen: die in der Kommunikation zwischen Arzt und Patient", begründet TR-Chef Thielicke die Wahl.

Neben Decker und Jonietz hat eine hochrangige Jury acht weitere Teams aus Forschern und Entwicklern unter die besten jungen Innovatoren gewählt. Die Gewinner der deutschen Auflage sind automatisch nominiert für die internationale Liste der 35 besten Innovatoren unter 35, die jährlich von der US-amerikanischen MIT Technology Review gekürt werden.

Porträts der "Innovatoren unter 35" Deutschland:

Mittlerweile findet der Wettbewerb europaweit in fünf Ländern statt und wird an allen Austragungsorten von BNP Paribas unterstützt. Partner der deutschen Ausgabe sind die Consorsbank, VW Nutzfahrzeuge sowie der High-Tech Gründerfonds.

Anzeige
TR35: Preisvergabe an die besten "Innovatoren unter 35"

(TR Online) / (jle)

Kommentieren

Anzeige
Anzeige