Logo von Technology Review

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 2.077.164 Produkten

TR Online

Anhängliche Alexa

Anhängliche Alexa

Bild: Temi USA Inc.

Dieser Roboter fährt Bewohnern anhänglich hinterher.

So ein durchautomatisiertes Haus mit sprachgesteuerten Assistenten in jeder Ecke ist ja schön und gut. Doch was, wenn man einen Bildschirm braucht, gerade kein Tablet zur Hand hat und das Smartphone an der Steckdose hängt? Der amerikanische Hersteller Temi ist nun auch dieses letzte Unbill des digitalen Haushalts angegangen – mit einem Roboter, der dem Nutzer auf Wunsch immer hinterherfährt.

Er sieht laut der Zeitschrift "c't" aus wie ein "auf einen Staubsaugerroboter montiertes Tablet". Und tatsächlich navigiert er auch so ähnlich: Ein Laserscanner, zwei Tiefenkameras, eine normale Kamera sowie ein Dutzend weitere Bewegungs- und Annäherungssensoren sollen ihn unfallfrei durch die Räume führen. Dabei helfen ihm zwei direkt angetriebene Räder, durch die er auf der Stelle wenden kann.

Ein paar Apps wie Amazons Sprachassistentin Alexa sind bereits vorinstalliert, weitere Anwendungen Dritter lassen sich ebenfalls aufspielen. Per Kamera und KI soll das Gerät künftig seine Mitbewohner erkennen und sich auf ihre Gewohnheiten einstellen können. Temi vermarktet es auch als rollendes Auskunftsterminal, etwa für Geschäfte. Der Roboter ist rund einen Meter hoch und wiegt zwölf Kilogramm. Seine Ablage trägt drei Kilogramm und enthält ein drahtloses Ladegerät. Derzeit versteht Temi nur Englisch, aber weitere Sprachen seien in Vorbereitung. In den USA lässt er sich jetzt bestellen, einen Termin für den Marktstart in Europa nennt das Start-up nicht.

Produkt: Temi
Hersteller: Temi USA Inc.
Preis: 1999 Dollar

(TR Online)

Kommentieren

Anzeige
Anzeige