Logo von Technology Review

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.527.223 Produkten

  1. Lauschangriff auf Müllwagen

    Lauschangriff auf Müllwagen

    Juan Pablo Bello von der New York University misst mit einem rollenden Sensorset, wie hoch der Lärm in der Riesenmetropole ist.

  2. Der Futurist: Marketingmaschine

    Der Futurist: Marketingmaschine

    Was wäre, wenn Werbeflächen wirklich intelligent würden?

Anzeige
  1. Ausgabe 03/2017 Die größten Abenteuer der Medizin

    03/2017

    Sergio Canavero will einen Kopf verpflanzen, George Church das menschliche Genom neu zusammenbauen. Beides klingt nach maßloser Hybris. Doch der Fortschritt lebte immer schon von großen Zielen.

  1. Snapchat fürchtet Ende der Netzneutralität

    Snapchat fürchtet Ende der Netzneutralität

    Die US-Kommunikationsbehörde will die "Open Internet"-Regeln zurückfahren. Start-ups wie der Bilderdienst Snapchat könnten es künftig schwerer haben, sich durchzusetzen.

  2. Chinas Atomträume

    Chinas Atomträume

    Keine Nation baut mehr Kernkraftwerke als China. Nun will das Land mit billigen und sichereren Meilern den Weltmarkt erobern. Kann es eine nukleare Renaissance auslösen?

  3. 2

    Polymergel hilft verhüten

    Polymergel hilft verhüten

    Für Frauen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern. Nun sollen entsprechende Produkte sich endlich auch für Männer durchsetzen.

  4. 1

    Der Futurist: Trainingsgeräte für Wearables

    Der Futurist: Trainingsgeräte für Wearables

    Was wäre, wenn Wearables zur Pflicht würden?

  5. Post aus Japan: Der Aufstieg der Drohnen

    Post aus Japan: Der Aufstieg der Drohnen

    Bei unbemannten Miniflugobjekten ist Japan vom Pionier zum Nachzügler zurückgefallen. Aber nun hebt das Geschäft mit Drohnen ab, amtlich reglementiert und damit kommerziell befreit.

  6. Statistik der Woche: Atomkraft in der Nachbarschaft

    Statistik der Woche: Atomkraft in der Nachbarschaft

    Bis 2022 will Deutschland den Atomausstieg schaffen. Doch Atomkraftwerke sind damit immer noch greifbar – zumindest geografisch, wie unsere Infografik zeigt.

  7. Mit Daten gegen Trolle

    Mit Daten gegen Trolle

    Die Wikimedia Foundation arbeitet mit Google zusammen, um Onlinediskussion in zivilisiertere Bahnen zu lenken. Dabei soll eine Software gerade von Hatespeech lernen.

  8. Kollaborativer Industrieautomat wird smarter

    Kollaborativer Industrieautomat wird smarter

    Der Sawyer von Rethink Robotics kann dank einem großen Softwareupgrade besser mit menschlichen Partnern interagieren.

  9. Wearables: Wie viele landen in der Schublade?

    Wearables: Wie viele landen in der Schublade?

    Smartwatches und andere tragbare Geräte galten als das Smartphone der Zukunft. Was für ein Irrtum.

  1. 9

    Tri Alpha Energy: Die Sonnenmaschine

    Tri Alpha Energy: Die Sonnenmaschine

    Eine Gruppe von Plasmaphysikern will die Energiewirtschaft umkrempeln. Namhafte Investoren wetten viel Geld darauf, dass sie es schaffen.

  2. 13

    Warten auf die nächste Generation

    Warten auf die nächste Generation

    Weiterentwickelte Atomkraftwerke sollen sicherer und einfacher zu betreiben sein als ihre Vorgänger. In der Praxis aber gibt es nur wenige Fortschritte damit – jedenfalls im Westen.

  3. Halley VI: Die britische Antarktisstation zieht um

    Halley VI: Die britische Antarktisstation zieht um

    Weil ein Teil des Brunt-Schelfeises abzudriften droht, musste die antarktische Forschungsstation Halley VI an einen neuen Standort umziehen. Der Prozess ist jetzt geschafft.

  1. 3

    Drohne statt Biene

    Drohne statt Biene

    Japanische Forscher haben ein kleines Fluggerät entwickelt, mit dem sich Blumen bestäuben lassen – für eine Welt ohne Insekten.

  1. Tischlein verändere Dich

    Tischlein verändere Dich

    Der Beistelltisch von Boulon Blanc lässt sich mit wenigen Handgriffen zu einem vollwertigem Esstisch umbauen.

  2. Drohne mit Rundumblick

    Drohne mit Rundumblick

    Die DJI Phantom 4 Pro soll Hindernisse besser erkennen können und hat auch eine aufgemotzte Kamera.

  3. Bildbearbeitung zum Anfassen

    Bildbearbeitung zum Anfassen

    Wer seine Fotos mit der Profisoftware Lightoom aufmotzt, kann das künftig auch mit einer speziellen Hardware mit Reglern und Drehknöpfen tun.

  4. Brille mit Snapchat

    Brille mit Snapchat

    Die Spectacles des sozialen Netzwerks erlauben das Erstellen zehn Sekunden langer Videos, die sich am Smartphone drehen lassen.

Anzeige