Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.020 Produkten

iOS - Apple iOS Betriebssystem Thema als Feed abonnieren

Apples Mobil-Betriebssystem iOS läuft exklusiv auf den eigenen mobilen Geräten wie iPhones, iPads, iPods und Apple TV ab der 2. Generation. Es basiert auf einem Mac-OS-X-Kern und verwendet das HFSX Dateisystem, ein weiterentwickeltes HFS+. Hauptmerkmal ist der per Wischgesten bedienbare Touchscreen. Dies geht auf Ideen von Steve Jobs zurück, der Apple mit den mobilen "i"-Geräten eine beträchtliche Erbschaft hinterlassen hat.

Das Bedienkonzept von iOS sollte möglichst einfach gehalten sein. So ermöglicht iOS keinen direkten Zugriff des Nutzers auf das Dateisystem oder die Kommandozeile. Apps können nur aus dem App Store geladen oder über einen Entwickler-Zugang installiert werden. Sie laufen dann in einer Sandbox und können nur innerhalb dieser Sandbox lokale Dateien auf dem Gerät lesen und speichern.

Seit der Vorstellung von iOS 1 in 2007 sind zahlreiche Versionen des Betriebssystems erschienen:

  1. 155

    iOS 10 ist da: Apple öffnet das Betriebssystem von iPhone und iPad (enthält Bilderstrecke)

    iPhone 7 mit iOS 10

    Apple hat die finale Fassung von iOS 10 zum Download freigegeben. Das Update bringt eine lange Liste an Neuerungen und gibt iMessage, Maps, Siri sowie weitere bislang verschlossene Systemfunktionen für Apps und Dienste frei.

  2. 261

    iOS 9: Erstes Update soll Fehler beseitigen (enthält Bilderstrecke)

    iOS 9

    Nur eine Woche nach der Freigabe hat Apple mit iOS 9.0.1 schnell ein Bugfix-Update für die neue Betriebssystemversion nachgeschoben. Es behebt mehrere mitunter problematische Fehler.

  1. 33

    App Store in iTunes kommt wohl nicht zurück

    App Store in iTunes kommt wohl nicht zurück

    Apple hat die Webvorschau für Apps überarbeitet und weist nun explizit darauf hin, dass der Download nur auf iPhone und iPad möglich ist. Zuvor hatte der Konzern den iOS App Store auf Mac und PC entfernt.

  2. 4

    "Textbombe" chaiOS: Apple stellt Abhilfe in Aussicht

    iphone

    In der kommenden Woche will Apple per System-Update verhindern, dass sich iPhone, iPad und Mac allein durch den Empfang einer Nachricht zum Absturz bringen lassen. Ältere iOS-Versionen dürften verwundbar bleiben.

  3. 3

    Fotos-App kann iPhone-Datenvolumen leersaugen

    iCloud-Fotomediathek

    Die Fotos-App auf iPhone und iPad gleicht Bilder sowie Videos seit iOS 11 standardmäßig auch über das Mobilfunknetz mit iCloud ab. Eine Sperre soll den Datenverbrauch gering halten, lässt aber selbst mehrere GByte durch.

  4. 5

    App-Marktanalyse 2017: Umsätze und Nutzung nehmen deutlich zu

    Webentwicklung: Die Payment Request API vereinfacht das Bezahlen im Browser

    Das Unternehmen App Annie zieht in seiner aktuellen Retrospektive eine Bilanz der Entwicklung des App-Markts in den vergangenen beiden Jahren. Weltweit haben sich die Umsätze in den App Stores demnach auf rund 86 Milliarden US-Dollar verdoppelt.

  5. 51

    Bericht: Apple schult FBI in Auswertung von Nutzerdaten

    Entsperrung eines iPhone

    In kostenlosen forensischen Kursen unterrichtet der Konzern einem Bericht zufolge US-Ermittler – von lokalen Polizeibehörden bis hin zum FBI –, wie man relevante Daten aus iPhones, Macs und iCloud ausliest.

  6. 50

    Face ID: iPhone X kann Gefühlslage des Betrachters in Echtzeit überwachen (enthält Videomaterial)

    Face ID: iPhone X könnte Gefühlslage des Betrachters in Echtzeit überwachen

    Ein Hackerteam hat eine App entwickelt, die über die TrueDepth-Gesichtskamera ermittelt, ob der Benutzer gerade traurig, überrascht oder sauer ist. Werbetreibende lecken sich nach solchen Möglichkeiten die Finger.

  7. 109

    "Textbombe" crasht iOS und macOS Update

    "Textbombe" crasht iOS und macOS

    Aktuell verbreitet sich ein Link, mit dem sich verschiedene Apps auf Macs, iPhones und iPads mit einem Klick zum Absturz bringen lassen. Manchmal bleibt auch das ganze System stehen.

  8. 5

    Apple pusht Abo-Anwendungen im App Store

    Apple pusht Abo-Anwendungen im App Store

    Aktuell werden iOS-Programme mit einem "Try It For Free"-Programm beworben, um Nutzer zum Abschluss von Software-Abonnements zu überzeugen.

  9. 6

    Face ID: Kamera nur bei eingeschaltetem Display aktiv

    Face ID iPhone X

    Apples Sicherheitsführer für sein Mobilbetriebssystem wurde um Informationen zum iPhone X erweitert. Darin befinden sich einige interessante Details.

  10. Apple-Emojis kamen anfangs von einer Praktikantin – und von Steve Jobs (enthält Bilderstrecke)

    Apple-Emojis kamen anfangs von einer Praktikantin – und von Steve Jobs

    Ohne die ursprünglich aus Japan stammenden Bildzeichen ist Online-Kommunikation heute kaum mehr vorstellbar. Die Designerin Angela Guzman hat nun erzählt, wie die Ideogramme in iOS einst entstanden.

  11. 404

    FBI-Ermittler: Die "Dummköpfe" von Apple stärken die iPhone-Verschlüsselung

    FBI knackte kalifornisches iPhone dank Sicherheitslücke

    Der Konzern habe sich als "böses Genie" erwiesen, weil er sich erlaube, seine iOS-Geräte so stark zu schützen, meinte der Forensikexperte Stephen R. Flatley auf einer Konferenz.

  12. iOS: Apple-Server signierten kurzzeitig alte Versionen

    iOS 6

    Bis Donnerstagfrüh war es Nutzern zufolge über mehrere Stunden möglich, iOS-Downgrades bis hinunter auf iOS 6 vorzunehmen – offenbar aufgrund eines Fehlers bei Apple.

  13. 4

    Trådfri: Ikea-Lampen wollen nach Update nicht mehr mit HomeKit

    Trådfri: Ikea-Lampen wollen nach Update nicht mehr mit HomeKit

    Die neue Firmware des Lampen-Gateways von Ikea scheint Probleme mit der Apple-Technik zu haben. Es gibt aber eine Lösung.

  14. 23

    Nintendo: Pokémon Go bald nur noch für neuere iPhones

    Pokemon Go

    Entwickler Niantic warnt, dass für die Nutzung des beliebten AR-Spiels demnächst mindestens iOS 11 notwendig ist.

  15. 100

    Tracking: Apples neuer Safari-Privatsphärenschutz kostet Werber richtig Geld

    Tracking: Apples neuer Safari-Privatsphärenschutz kostet Werber richtig Geld

    Die "Intelligent Tracking Prevention" könnte Reklamefirmen "Hunderte Millionen US-Dollar" kosten, glauben Fachleute. Die Funktion steht seit iOS 11 und macOS 10.13 bereit.

  16. 48

    Smartphone-Sucht bei Minderjährigen: Apple verspricht mehr Kontrolle für Eltern

    Schulkinder

    Nach Kritik durch zwei Großaktionäre hat der Konzern angekündigt, die Kindersicherung in iOS zu verbessern. Die Technik sei aber grundsätzlich bereits seit 2008 an Bord, meint Apple.

  17. Wemo wird wie versprochen HomeKit-kompatibel

    Wemo wird wie versprochen HomeKit-kompatibel

    Belkins Smart-Home-Technik soll künftig mit der Apple-Technik spielen. Dazu müssen Nutzer sich allerdings eine spezielle Bridge gönnen.

  18. 125

    Apple fixt Spectre in iOS 11 und macOS 10.13

    High Sierra

    Apple hat am Montagabend Updates für die jüngsten Versionen seiner iPhone-, iPad- und Mac-Betriebssysteme veröffentlicht. Sie beheben die Chip-Lücke Spectre. Ältere Versionen bleiben verwundbar.

  19. 14

    Zu wenig Einnahmen mit dem App Store: Entwickler zieht bekannte iOS-App zurück

    Zu wenig Einnahmen mit dem App Store: Entwickler zieht bekannte iOS-App zurück

    Den FTP-Client Transmit vom traditionsreichen Entwickler Panic gibt es künftig nicht mehr für iPhone und iPad. Das Geschäft lohnt sich schlicht nicht.

  20. 1

    Weihnachten und Neujahr: Apple meldet App-Store-Rekorde

    App Store

    Am 1. Januar konnte der iPhone-Produzent erstmals 300 Millionen US-Dollar Umsatz mit Apps erzielen – an einem einzigen Tag.

  21. 219

    Meltdown und Spectre: Alle Macs und iOS-Geräte betroffen Update

    Apple-Logo

    Apple hat sich endlich zu der Chiplücke in ARM- und Intel-Prozessoren geäußert. Demnach sind alle aktuellen iOS- und Mac-Produkte des Konzerns angreifbar. Erste Bugfixes existieren.

  22. 3

    iOS: ARKit-Nutzung durch Entwickler stagniert angeblich Update

    iOS: ARKit-Nutzung durch Entwickler stagniert

    Unter 1000 Apps sollen laut der Untersuchung einer Marktforschungsfirma Apples Framework für erweiterte Realität auf iPhone und iPad nutzen. Seit September verlangsamt sich die Veröffentlichung neuer ARKit-Apps.

  23. 24

    Erster öffentlicher Jailbreak für iOS 11 verfügbar – und für Apple TV

    LiberTV

    Mit LiberIOS und LiberTV ist inzwischen eine Entsperrung von iPhone, iPad und Apple TV 4/4K möglich. Der Jailbreak setzt auf Sicherheitslücken, die Apple mit iOS 11.2 respektive tvOS 11.2 beseitigt hat.

  24. 269

    Apple zieht Preissenkung für Batteriewechsel vor

    iPhone

    Der Wechsel alter Akkus kostet nun ab sofort nur noch 29 Euro bei Apple. Damit reagiert das Unternehmen auf die anhaltende Kritik zur möglichen Drosselung von iPhones.

  25. 33

    #TGIQF - das Quiz: Welche App war das noch gleich?

    #TGIQF - das Quiz: Welche App war das noch gleich?

    Auf am letzten Freitag des Jahres gilt: "Thank God, It's Quiz Friday!" Diesmal gilt es, Icons den richtigen Apps zuzuordnen. Viel Erfolg!

  26. 507

    Apple senkt Kosten für iPhone-Akkutausch drastisch

    iPhones

    Apple hat auf Kritik an einer Funktion reagiert, die iPhones mit alten Akkus bei Lastspitzen ausbremst. Man habe die Kunden nicht zum Kauf neuerer Modelle drängen wollen. Für 2018 kündigte Apple einen vergünstigten Akkutausch an.

  27. 5

    Wochenrückblick Replay: iPhone-Drosselung, E-Auto-Partikelfilter, Multifunktionstrojaner (enthält Bilderstrecke)

    Wochenrückblick Replay: iPhone-Drosselung, E-Auto-Partikelfilter, Multifunktionstrojaner

    Ein echtes Multitalent unter den Android-Trojanern, eine wenig durchdachte Werbeaktion und eine Telepolis-Meldung über Renten haben es in dieser Woche in die Top Five der meistgelesenen Meldungen auf heise online geschafft.

  28. 784

    Kommentar: Sprich mit uns auf Augenhöhe, Apple!

    Apple, rede mit uns

    Würde Apple nicht immer erst mit der Sprache herausrücken, wenn der Ärger schon da ist, sondern seine Nutzer wie verständige und mündige Menschen behandeln, wären alle Seiten besser dran.

  29. 31

    Verbot von Apps aus dem Baukasten: Apple rudert zurück

    Apple iPhone

    Der iPhone-Konzern will aus Vorlagen erstellte Apps doch wieder in den App Store lassen – wenn Firmen diese unter einem eigenen kostenpflichtigen Developer-Account veröffentlichen.

  30. 376

    Apple zu langsamen iPhones: Leistungsdrosselung als "Feature" bei schwachem Akku

    iPhone 6s

    Um zu verhindern, dass sich iPhones mit altem Akku einfach abschalten, werden “plötzliche Leistungsspitzen bei Bedarf geglättet”, teilte Apple in Reaktion auf Beschwerden über langsame Geräte mit.

Anzeige