Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

  1. 96

    Forschung: Doppelter Datendurchsatz auf Glasfasern

    Forschung: Solitonen verdoppeln Datendurchsatz auf Glasfasern

    Mit zwei Frequenzkammgeneratoren lassen sich mehr Daten tragende Farben in eine Glasfaser speisen. Ein Forscherteam hat so 55 Terabit pro Sekunde übertragen.

  2. 568

    Die Mär vom rasenden Fortschritt

    Die Mär vom rasenden Fortschritt

    Der Fortschritt wird immer schneller, behaupten Medien, Vordenker oder Unternehmensberater immer wieder. Doch eine Analyse von Technology Review zeigt: Es stimmt nicht.

  3. 123

    Enteignung und alternative Fakten: Hitzige Debatte zur Urheberrechtsreform

    Bücher

    Verleger sehen sich durch die geplante Urheberrechtsnovelle für die Wissenschaft "teilenteignet", Forscher können die Empörung nicht verstehen und fordern mehr Nutzerfreiheiten. Beide Seiten prallten bei einer Anhörung aufeinander.

  4. 26

    SESAME: Erster Teilchenbeschleuniger des Nahen Ostens eingeweiht (enthält Bilderstrecke)

    SESAME: Erster Teilchenbeschleuniger des Nahen Ostens eingeweiht

    Nach Jahrzehnten der Vorbereitung wurde im Nahen Osten der erste Teilchenbeschleuniger eingeweiht und soll nun Grundlagenforschung ermöglichen. Beteiligt sind Wissenschaftler aus Staaten, die offiziell verfeindet sind.

  5. 3

    Wie man eine Verschwörung konstruiert

    Man nehme: Ein umstrittenes Thema, eine fehlerhafte wissenschaftliche Arbeit, ein bisschen Spekulation und reichlich rhetorische Fragen.

  6. 77

    CERN weiht neuen Linearbeschleuniger Linac 4 ein (enthält Bilderstrecke)

    CERN weiht Linearbeschleuniger Linac 4 ein

    In feierlichem Rahmen hat die Forschungseinrichtung CERN am Dienstag den Linearbeschleuniger Linac 4 eingeweiht. Die 90 Meter lange Röhre soll als Zubringer für den Large Hadron Collider dienen und damit bessere Messergebnisse ermöglichen.

  7. 4

    Wie im Sonntagabend-Krimi

    Eine gefälschte Studie über Mikroplastik hilft der Debatte um Plastikmüll in den Weltmeeren nicht weiter – ist allerdings ein Beispiel für die Replikationskrise der Wissenschaft.

  8. 35

    Sushi oder Springschwanz? DNA-Barcoding für jedermann

    Sushi oder Springschwanz? DNA-Barcoding für jedermann

    Beinchenzählen war gestern. Wer wissen will, was in seiner Umgebung kreucht und fleucht, kann DNA-Barcoding nutzen. Mit dem Verfahren füllen Wissenschaftler eine Bibliothek des Lebens. Ein Unternehmen bietet die Artbestimmung jetzt für jedermann an.

Anzeige
  1. 5

    Optogenetik: Insulin-Produktion von Zellen per Smartphone regulieren

    Chinesische Forscher regulieren Insulin-Produktion von Zellen per Smartphone

    Mit der Optogenetik entsteht ein neues Forschungsgebiet, bei dem gentechnisch veränderte Zellen mittels Licht gesteuert werden. Das Prinzip soll bei vielen Krankheiten helfen – einen ersten Erfolg gab es jetzt bei Mäusen mit Diabetes.

  2. 4

    Löchrige Wahrheiten

    Immer mehr wissenschaftliche Veröffentlichungen halten einer Überprüfung nicht stand. Was tun?

  3. 86

    "March for Science" sogar in der Antarktis

    "March for Science" sogar in der Antarktis

    Um gegen die Verdrehung der Fakten durch Popupulisten zu protestieren, gingen Wissenschaftler auch in der Nähe des Südpols "auf die Straße".

  4. 58

    "March for Science": Weltweite Demonstrationen für die Forschung

    "March for Science": Weltweite Demonstrationen für die Forschung

    Solide Wissenschaft statt alternativer Fakten: Beim internationalen "March of Science" gehen dafür weltweit Tausende von Menschen auf die Straße - auch in Deutschland. Ihr Appell richtet sich an Trump.

  5. 603

    "March for Science" - Yogeshwar: "Steht auf und artikuliert euch!"

    "March for Science": Yogeshwar – Steht auf und artikuliert euch!"

    Der Klimawandel eine Lüge? Die Evolution eine Erfindung? Forscher werden immer häufiger der "Lügenwissenschaft" bezichtigt. Ranga Yogeshwar sieht viele Gründe dafür – und wirft auch Wissenschaftlern Fehler vor.

  6. 686

    "March for Science": Woher kommt der Hass auf Forscher?

    "March for Science": Woher kommt der Hass auf Forscher?

    In aller Welt sind Wissenschaftler mit wachsender Skepsis und sogar Anfeindungen konfrontiert. Manche müssen ihr Land verlassen – und bekommen Asyl in Deutschland. Am Samstag nun wollen Menschen in aller Welt für die Freiheit der Forschung demonstrieren.

  7. 3

    Aufstand der Nerds

    Am 22. April wollen Menschen auf der ganzen Welt für wissenschaftliches Denken und gegen "alternative Fakten" demonstrieren. Ist das wirklich eine gute Idee?

  8. 27

    Bundesregierung: Urheberrechtsreform für die Wissenschaft fällt kleiner aus als geplant

    Bücher

    Lehrer und Forscher sollen 15 Prozent eines Werks kopieren oder in elektronische Semesterapparate einstellen dürfen, sagt die Regierung. Zunächst war von 25 Prozent die Rede. Auch für digitale Leseplätze und Kopienversand kommen neue Regeln.

  9. Forschung für Kids: Versuch mal!

    Ein neues Buch soll Kindern die Wissenschaft näherbringen. Meine neunjährige Tochter hat das Buch an einem Wochenende durchgelesen. Hier ist ihre Meinung.

  10. 6

    Wikimedia und Mozilla wollen Literaturverweise allseits verfügbar machen

    Wikimedia und Mozilla wollen Literaturverweise allseits verfügbar machen

    Wie oft wurde eine wissenschaftliche Arbeit zitiert? Wurde ein Experiment bereits von einem anderen Wissenschaftler widerlegt? Solche Informationen will eine neue Initiative rund um die Wikimedia Foundation frei verfügbar machen.

  11. 7

    Erforschung der Digitalisierung: Einstein Center Digital Future in Berlin eröffnet

    Erforschung der Digitalisierung: Einstein Center Digital Future in Berlin eröffnet

    Noch bevor das neue Forschungszentrum seinen Betrieb aufnahm, regnete es Lorbeeren. Die Rede war von einem "Forschungsleuchtturm, der weithin sichtbar ins Ausland strahlen kann".

  12. 11

    Präsident der Max-Planck-Gesellschaft: Soziale Medien ändern Wahrnehmung von Forschung (enthält Bilderstrecke)

    Eizelle

    Der Blick der Öffentlichkeit auf wissenschaftliche Ergebnisse wird von der Politik mitunter erheblich beeinflusst, sagt der Präsident der Max-Planck-Gesellschaft. "Dem Ruf der Wissenschaft können solche politischen Dispute enorm schaden."

  13. 142

    Stern kreist in Rekordnähe um Schwarzes Loch

    Kosmisches Gemälde

    Astronomen haben ein Binär-System aus einem Schwarzen Loch und einem Weißen Zwerg entdeckt. Der Stern kreist so nahe um sein Schwarzes Loch wie noch kein anderer bislang bekannter Stern.

  14. 773

    Männer weich wie Stahl: Von Gendered Technology und Normkörpern

    Smartphone

    Smartphones sehen wie Smartphones aus, weil Männer sie designt haben. Und das Schmieden haben sie auch erfunden. Oder war es doch anders?

  15. 1

    Teilchenkanone im Schuhkarton

    Teilchenbeschleuniger wie der LHC am Cern in Genf sind gigantische Maschinen, die nicht viel mehr tun, als Teilchen mit Energie aufzuladen. Das geht auch sehr viel kleiner, glauben Physiker aus den USA und Deutschland.

  16. 1085

    Mondlandung oder nicht? Mit Wissenschaft gegen Verschwörungstheorie (enthält Bilderstrecke)

    Mondlandung oder nicht? Mit Wissenschaft gegen Verschwörungstheorie

    Viele sind überzeugt, die Mondlandung habe nie stattgefunden. Ein Darmstädter Raumfahrtingenieur argumentiert gegen diesen Klassiker moderner Verschwörungstheorien. Aber wirken nüchterne Fakten auch gezielten Manipulationen entgegen?

  17. 9

    ESA stellt eigene Inhalte unter Creative-Commons-Lizenz (enthält Bilderstrecke)

    ESA stellt eigene Inhalte unter Creative-Commons-Lizenz

    Das DLR hat es vorgemacht und auch die ESA hat es schon getestet: Nun kündigt die Europäische Raumfahrtagentur auch offiziell an, künftig so viel Material wie möglich unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlichen zu wollen.

  18. 32

    Rätselhafte Signale: Smartphones sollen für Astronomen nach Radioblitzen suchen

    Rätselhafte Signale: Smartphones sollen für Astronomen Radioblitze suchen

    Seit Jahren rätseln Astronomen über die sogenannten Fast Radio Bursts – kurze Radioblitze, die bei bislang ungeklärten Ereignissen erzeugt werden. Nun schlagen Forscher vor, Smartphones in aller Welt nach Radioblitzen aus der Milchstraße suchen zu lassen.

  19. 31

    DAAD-Präsidentin mahnt weltoffenes Klima für US-Wissenschaft an

    DAAD-Präsidentin mahnt weltoffenes Klima für US-Wissenschaft an

    Nicht nur in den USA geht die Sorge um, dass der neue Präsident Trump wenig von einer weltoffenen Forschungspolitik hält. Auch in Deutschland werden immer mehr Mahnungen Richtung Washington laut. Der Brexit verstärkt die Verunsicherung zusätzlich.

  20. 16

    Virtuelle Realität macht Schmerzen erträglicher

    Virtuelle Realität macht Schmerzen erträglicher

    Augen auf und durch: Forscher haben herausgefunden, wie Virtual-Reality-Brillen das Schmerzempfinden von Menschen vermindern können. Dennoch werden Ärzte ihre Praxen in absehbarer Zeit kaum aufrüsten müssen.

  21. 114

    Bildungsministerin Wanka: Wir müssen bei Trumps Forschungspolitik sehr aufpassen

    Johanna Wanka

    Wie geht der Klimawandel-Skeptiker Trump künftig mit Forschung und Lehre um? In Deutschland ist die Sorge groß, dass ein drastischer US-Kurswechsel die bewährte Zusammenarbeit der Wissenschaftler massiv beschädigt.

  22. 138

    Nach US-Einreise-Verbot: Baden-Württemberg nimmt gestrandete Forscher auf

    Nach US-Einreise-Verbot: Baden-Württemberg nimmt gestrandete Forscher auf

    Der anhaltende Streit um Trumps Einreise-Verbot hat auch in Deutschland mehr und mehr Konsequenzen: Drei verfolgte Wissenschaftler, die eigentlich an US-Universitäten forschen wollten, sollen nun an baden-württembergische Hochschulen kommen.

Anzeige