Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Whistleblower Thema als Feed abonnieren

Whistleblower sind Hinweisgeber, die Missstände aus Regierungen, Behörden, Firmen oder Organisationen an die Öffentlichkeit bringen. Ziel ist es, diese Missstände abzustellen oder wenigstens eine gesellschaftliche Debatte darüber in Gang setzen – oft mit Erfolg.

Whistleblower werden teilweise aber auch als Geheimnisverräter kritisiert und verfolgt [--] und das sowohl von Firmen, die ihre Geschäftsgeheimnisse in die Öffentlichkeit gezerrt sehen, als auch von Staaten, die besonders ihre geheimdienstlichen Aktivitäten auch geheimgehalten sehen möchten. Im Allgemeinen werden die Aktivitäten von Whistleblowern aber als Beitrag zur Aufdeckung von Missständen und zur Transparenz wirtschaftlichen und politischen Handelns gesehen.

Whistleblower decken Skandale auf

Zu den wichtigsten Whistleblowern gehört der Ökonom und Friedensaktivist Daniel Ellsberg. Im Sommer 1971 vervielfältigte er 7000 Seiten der sogenannten Pentagon-Papiere, die rechtswidrige Handlungen und das Ausmaß der systematischen Desinformation der damaligen US-amerikanischen Regierung unter Präsident Nixon über den Vietnamkrieg aufdeckten.

Edward Snowden ist das bekannteste aktuelle Beispiel. Er hat die weltweiten Überwachungs- und Spionagetätigkeiten insbesondere des US-amerikanischen Geheimdienstes NSA (National Security Agency) enthüllt und lebt heute im russischen Exil.

heise Tippgeber für brisantes Material

Wenn Whistleblower die Öffentlichkeit suchen, wenden sie sich an Plattformen wie Wikileaks oder an etablierte Medien. Der Heise-Verlag und c't bieten mit dem heise Tippgeber eine Möglichkeit, den Redaktionen des Verlags brisante Informationen zuzuspielen. Die Redakteure tun alles in ihrer Macht stehende, die Anonymität der Tippgeber zu bewahren.

  1. 382

    Heise öffnet Enthüllungsplattform heise Tippgeber

    Heise startet Enthüllungsplattform heise Tippgeber

    Besonders sicher und auf Wunsch auch anonym können Whistleblower bei heise Tippgeber Informationen liefern, die auf Missstände hinweisen. Eine Veröffentlichung erfolgt gemäß den hohen journalistischen Standards, für die Heise steht.

  1. 252

    Wikileaks: USA bereiten angeblich Anklage gegen Julian Assange vor

    Wikileaks: USA bereiten angeblich Anklage gegen Julian Assange vor

    Nach jahrelangen Ermittlungen gegen den Wikileaks-Gründer soll das US-Justizministerium nun einen Weg gefunden haben, Assange anzuklagen.

  2. 64

    Wikileaks: "Unsere Quelle ist kein Staat. Weder Russland noch China"

    Wikileaks

    Der Chef der Enthüllungsplattform spricht im CNN-Interview über die politische Großwetterlage, Russland, Syrien und Trump. In den USA sieht Assange einen Machtkampf zwischen Geheimdiensten und Militärs im Gange.

  3. 209

    CIA-Chef sieht in Wikileaks einen "feindlichen Geheimdienst"

    Wikileaks

    Der neue CIA-Direktor Mike Pompeo hat in einer öffentlichen Rede Julian Assange und Edward Snowden als unheilvolle, morallose Selbstdarsteller abgestempelt. Ihre Währung sei "Clickbait", ihr Ziel die Zerstörung westlicher Werte.

  4. 24

    Kartellrecht: EU-Kommission ermuntert zu anonymem Whistleblowing

    Kartellrecht: EU-Kommission ermuntert zu anonymem Whistleblowing

    Wer brisante Informationen über geheime Kartelle oder Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht hat, kann Hinweise dazu jetzt der EU-Kommission anonym online zukommen lassen. Das neue Instrument soll auch abschreckend wirken.

  5. 524

    Kampf gegen Leaks: Trump lässt Smartphones von Mitarbeitern nach Signal & Co. durchsuchen

    Kampf gegen Leaks: Trump lässt Smartphones von Mitarbeitern nach Signal & Co. durchsuchen

    Dem US-Präsidenten missfallen die vielen negativen Berichte unter Berufung auf Mitarbeiter aus dem Weißen Haus. Nun werden die Zügel angezogen: Sein Pressechef hat Smartphones der Mitarbeiter nach Krypto-Messengern durchsucht. Geleakt wurde das trotzdem.

  6. 21

    Bürgerrechtler: Bund muss Whistleblower gesetzlich besser schützen

    Bürgerrechtler: Bund muss Whistleblower gesetzlich besser schützen

    Das Whistleblower-Netzwerk hat die Politik nachdrücklich aufgefordert, ihren internationalen Verpflichtungen zum Schutz von Hinweisgebern auf Missstände endlich nachzukommen. Bis dahin soll ein Fonds aushelfen.

  7. 72

    c't uplink 15.5: Galaxy Note 7, WhatsApp-Alternativen und Anti-Whistleblower-Gesetz (enthält Videomaterial)

    c't uplink 15.5: Galaxy Note 7, WhatsApp-Alternativen, Anti-Whistleblower-Gesetz

    In der aktuellen Folge unseres Podcasts aus Nerdistan blicken wir auf das Desaster um Samsungs Galaxy Note 7 zurück und besprechen Messenger-Alternativen zu WhatsApp. Zum Abschluss erklären wir, warum ein neues Gesetz die Pressefreiheit bedroht.

  8. 2

    c't uplink 15.5: Galaxy Note 7, WhatsApp-Alternativen und Anti-Whistleblower-Gesetz (enthält Videomaterial)

    c't uplink 15.5: Galaxy Note 7, WhatsApp-Alternativen, Anti-Whistleblower-Gesetz

    In der aktuellen Folge unseres Podcasts aus Nerdistan blicken wir auf das Desaster um Samsungs Galaxy Note 7 zurück und besprechen Messenger-Alternativen zu WhatsApp. Zum Abschluss erklären wir, warum ein neues Gesetz die Pressefreiheit bedroht.

  9. 98

    Julian Assange und die USA: "Ich stehe zu allem, was ich gesagt habe"

    Videoauftritt von Assange

    Wird Julian Assange nach der Begnadigung der Whistleblowerin Chelsea Manning tatsächlich in die USA reisen? Er stehe zu seinem Angebot, sagt der Wikileaks-Gründer - und bleibt doch vage. Vorerst jedenfalls wird er nicht in die USA gehen.

  10. 130

    Obama: Urteil gegen Manning war nicht verhältnismäßig

    Wie Chelsea Manning sich selbst sieht

    "Ich bin guten Mutes, dass der Gerechtigkeit genüge getan ist und trotzdem ein Zeichen gesetzt wurde", sagte Obama zur Begnadigung der Whistleblowerin Chelsea Manning

  11. 263

    Anwalt: Assange bleibt nach Manning-Begnadigung in Botschaft

    Julian Assange

    Wikileaks-Gründer Julian Assange hatte sich vor kurzem zu seiner Auslieferung an die USA bereit erklärt, wenn Chelsea Manning begnadigt wird. Manning wird nun im Mai aus der Haft entlassen, doch Assange will wohl noch abwarten.

  12. 546

    Strafmilderung für Whistleblowerin Chelsea Manning: Haftentlassung am 17. Mai 2017 statt 2045 Update

    Strafmilderung für Chelsea Manning: Haftentlassung am 17. Mai statt 2045

    Eigentlich hätte Chelsea Manning ihre Strafe für die Weitergabe geheimer Informationen zu US-Kriegen noch bis 2045 absitzen müssen. Nach mehreren Berichten über Mannings Leiden in der Haft hat US-Präsident Obama die Strafe nun deutlich verkürzt.

  13. 14

    Whistleblower dürfen nicht zum Anwalt

    Verfassungsbeschwerde gegen undurchdachten § 202d StGB

  14. 29

    USA: Mehr Schutz für Whistleblower

    Screenshot des Gesetzetextes

    Das US-Parlament möchte Schutz für Whistleblower auf mehr Personen ausdehnen. Ein entsprechender Gesetzesantrag wurde diese Woche beschlossen. Noch fehlt die Unterschrift des Präsidenten.

  15. 169

    Höchstes norwegisches Gericht weist Klage Edward Snowdens ab

    Edward Snowden

    NSA-Whistleblower Edward Snowden wollte sich per Gerichtsbeschluss absichern, dass er nicht an die USA ausgeliefert wird, wenn er in Norwegen einen Preis entgegen nimmt. Das wurde abgeschmettert,

  16. 49

    Reporter ohne Grenzen: Obama soll Whistleblowerin Manning Haft erlassen

    Reporter ohne Grenzen: Obama soll Whistleblowerin Manning Haft erlassen

    Die Amtszeit von US-Präsident Obama neigt sich dem Ende zu. Reporter ohne Grenzen fordert, dass er auf den letzten Metern seinen "Feldzug gegen Whistleblower" beendet und etwa Chelsea Manning die Haft erlässt.

  17. 14

    Polizeispionage: Kanadische Journalisten durften auch abgehört werden

    Hochhäuser

    Der Skandal um Polizeispionage in Quebec hat eine neue Dimension: Entgegen der Beteuerungen durften Journalisten auch abgehört werden. Der Bürgermeister steht trotzdem hinter dem Polizeichef und hat eine Untersuchung abgeblasen.

  18. 42

    Quebec: Jahrelang Polizeispionage gegen Journalisten

    Parlamentsgebäude

    Der Polizeiskandal in Quebec weitet sich aus: Überwachung von Journalisten, gegen die nichts vorliegt, ist kein Einzelfall. Auf nationaler Ebene würden "gegenwärtig" keine Journalisten observiert, sagt Premierminister Trudeau.

  19. 2

    WIPO: Schutz für Whistleblower, keine Vertragskonferenz 2017

    WIPO: Schutz für Whistleblower, keine Vertragskonferenz 2017

    Die Mitgliedsstaaten der World Intellectual Property Organization wollen Whistleblower besser schützen. Auf neue Verträge zum Schutz von Geschmacksmustern oder „Rundfunksignalen“ konnten sich die Delegierten nicht einigen.

  20. 73

    10 Jahre Wikileaks: Enthüllungen zu US-Wahlkampf, Google und Massenüberwachung angekündigt (enthält Videomaterial)

    10 Jahre Wikileaks: Enthüllungen zu US-Wahlkampf, Google und Massenüberwachung angekündigt

    Julian Assange hat anlässlich des Wikileaks-Jubiläums weitere Enthüllungen versprochen. Die Bedeutung des bisherigen Archivs verglich er mit der Bibliothek von Alexandria.

  21. 128

    #heiseshow, ab 12 Uhr live: Ein Kinofilm als Edward Snowdens letzte Chance? (enthält Videomaterial)

    #heiseshow, ab 12 Uhr live: Autonome Systeme – Auf dem Weg zu Skynet?

    Der in den Kinos anlaufende Film "Snowden" hat in den USA eine neue Diskussion über das Schicksal des NSA-Whistleblowers entfacht. Wirklich ändern wird sich an dessen Situation aber wohl nichts. Wird er jemals in seine Heimat zurückkehren können?

  22. 98

    Zusagen der US-Armee: Whistleblowerin Chelsea Manning beendet Hungerstreik

    Zusagen der US-Armee: Chelsea Manning beendet Hungerstreik

    Chelsea Manning hat ihren Hungerstreik beendet, nachdem das US-Militär ihr zugesagt hat, die geforderten medizinische Behandlungen zuzulassen. Mit unbefristeter Isolationshaft werde ihr aber weiterhin gedroht.

  23. 1

    Matroschka-Wahrheit

    Whistleblower haben zum Thema Stuxnet ausgepackt. Kennen wir damit die ganze Wahrheit? Wohl kaum!

  24. 225

    #heiseshow, ab 12 Uhr live: Darknet – Zerstören Verbrecher das Netz für Freiheit? (enthält Videomaterial)

    #heiseshow, ab 12 Uhr live: Autonome Systeme – Auf dem Weg zu Skynet?

    Der Amokläufer von München konnte sich mutmaßlich über das Darknet eine Waffe besorgen – damit war ein neuer Sündenbock für Gewaltakte gefunden. In der #heiseshow sprechen wir über den dunklen Tummelplatz im Netz und seine Funktion.

  25. 52

    c't uplink 13.0: heise Tippgeber, HDMI-Sticks mit Windows 10, Samsung Galaxy Note 7 (enthält Videomaterial)

    c't uplink 13.0: heise Tippgeber, HDMI-Sticks mit Windows 10, Samsung Galaxy Note 7

    Im aktuellen c't uplink stellen wir unsere Enthüllungsplattform heise Tippgeber vor und erklären, wie sie funktioniert. Außerdem haben wir Windows-10-Sticks getestet und einen ersten Blick auf das Samsung-Smartphone Galaxy Note 7 geworfen.

  26. c't uplink 13.0: heise Tippgeber, HDMI-Sticks mit Windows 10, Samsung Galaxy Note 7 (enthält Videomaterial)

    c't uplink 13.0: heise Tippgeber, HDMI-Sticks mit Windows 10, Samsung Galaxy Note 7

    Im aktuellen c't uplink stellen wir unsere Enthüllungsplattform heise Tippgeber vor und erklären, wie sie funktioniert. Außerdem haben wir Windows-10-Sticks getestet und einen ersten Blick auf das Samsung-Smartphone Galaxy Note 7 geworfen.

  27. 6

    Tor einfach nutzen

    Einstieg ins Tor-Netz

    Mit wenigen Klicks surfen Sie anonym über Tor im Netz – ganz gleich, ob unter Windows, Linux oder OS X. Doch es gilt auch ein paar Dinge zu beachten, damit Sie tatsächlich anonym bleiben.

  28. Tipps für Tippgeber

    Tipps für Tippgeber

    Bei der Sicherheit für Whistleblower gibt es keine universellen Ratschläge; man muss seine Vorkehrungen an den eigenen Bedarf anpassen, ohne dass es dabei allzu unbequem wird. Das gilt auch für die folgenden Tipps für Tippgeber.

  29. Tor und die versteckten Dienste

    Tor und die versteckten Dienste

    Das Tor-Netz ist eigentlich für seine Anonymität spendende Funktion bekannt; weniger verbreitet ist das Wissen, dass und wie es auch die Abhörsicherheit erhöhen kann.

  30. 70

    Snowden lehrt iPhones das Whistleblowing (enthält Bilderstrecke)

    Snowden lehrt iPhones das Whistleblowing

    NSA-Whistleblower Edward Snowden denkt öffentlich über eine intelligente Smartphone-Hülle nach, die den Besitzer bei verdächtigen Sendeaktivitäten seines Handys warnen soll. Falls realisierbar soll das Gerät zuerst für das iPhone 6 auf den Markt kommen.

Anzeige