Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.020 Produkten

  1. 13

    Überwachungstechnik: EU-Parlament stimmt für schärfere Exportregeln

    Überwachungstechnik: EU-Parlament stimmt für schärfere Exportregeln

    Die Ausfuhr von Hard- und Software zur Netzüberwachung soll künftig generell genehmigungspflichtig sein, wenn es nach den Abgeordneten geht. Die Exportkontrolle von Verschlüsselungstechnik wollen sie dagegen beenden.

  2. 11

    iX-Workshop: Verschlüsselung für Entwickler

    iX-Workshop: Verschlüsselung für Entwickler

    Sogar erfahrene Senior-Entwickler müssen schnell passen, wenn es um kryptografische Verfahren geht. Ein zweitägiger Workshop schafft Abhilfe.

  3. 129

    WhatsApp und Signal: Forscher beschreiben Schwächen verschlüsselter Gruppenchats

    WhatsApp

    Zwar ist die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei WhatsApp und Signal sicher, das Drumherum lässt aber eventuell zu wünschen übrig. So wird ein von Spionen gekaperter Kontrollserver mitunter zur Schwachstelle.

  4. Übersicht: Diese Webseiten bieten Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Übersicht: Diese Webseiten bieten Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Vor allem Online-Shops und soziale Netzwerke sollte neben dem Passwort noch einen zweiten Faktor zum Einloggen fordern. Eine Webseite zeigt übersichtlich an, welche Online-Services dieses Anmeldeverfahren bieten.

  5. 404

    FBI-Ermittler: Die "Dummköpfe" von Apple stärken die iPhone-Verschlüsselung

    FBI knackte kalifornisches iPhone dank Sicherheitslücke

    Der Konzern habe sich als "böses Genie" erwiesen, weil er sich erlaube, seine iOS-Geräte so stark zu schützen, meinte der Forensikexperte Stephen R. Flatley auf einer Konferenz.

  6. 87

    Skype-Chats mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

    Skype-Chats mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

    Was WhatsApp schon längst kann, soll künftig auch Skype können: Die Insider-Version unterstützt Ende-zu-Ende-verschlüsselte Chats. Für die "Privaten Unterhaltungen" kommt das Protokoll von Signal zum Einsatz. Es gibt aber einige Einschränkungen.

  7. 306

    34C3: #WTFrance – Wie Frankreichs Politik Kryptographie verbieten will

    34C3: #WTFrance – Wie Frankreich per Gesetz Kryptographie verbieten will

    Frankreichs Politik strebt danach, kryptografische Verfahren und Verschlüsselung weitestgehend zu regulieren. Der Trend muss gestoppt werden, finden Aktivisten von La Quadrature du Net.

  8. 88

    Einfache Mail-Verschlüsselung: PGP-Helfer Autocrypt in Version 1.0 vorgestellt

    Mailverschlüsselung

    Eine benutzerfreundliche E-Mail-Verschlüsselung versprechen die Macher der Autocrypt-Spezifikation, die heute in Version 1.0 freigegeben wurde.

Anzeige
  1. 12

    12. IGF: Keine Hintertüren – dafür: auf zum staatlichen Hacking

    12. IGF: Kein Ruf nach Hintertüren – auf zum staatlichen Hacking

    Regierungsvertreter aus drei Kontinenten geloben auf dem Internet Governance Forum, dass sie für harte Verschlüsselung und gegen Hintertüren sind. Staatliches Hacking müsse dann aber schon sein.

  2. 73

    Mail-Verschlüsselung: Überprüfung von Enigmail fördert kritische Lücken zutage Update

    Überprüfung von Enigmail fördert kritische Lücken zutage

    Pentester haben sich Thunderbird und Enigmail zum verschlüsselten Versenden von E-Mails angeschaut und kritische Schwachstellen entdeckt. Davon sind noch nicht alle geschlossen.

  3. 1

    ROBOT-Attacke: Erste Sicherheitspatches sind verfügbar

    ROBOT-Attacke: Erste Sicherheitspatches sind verfügbar

    Verschiedene Netzwerkausrüster zeigen, welche Geräte verwundbar sind und für welche Produkte Sicherheitsupdates bereitstehen.

  4. 76

    TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von Microsofts Dynamics 365 geleakt

    TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von Microsofts Dynamics 365 geleakt

    Mit dem TLS-Zertifikat inklusive dem privaten Schlüssel hätten Angreifer Kommunikation von Dynamics-365-Nutzern belauschen können.

  5. 87

    Crypto Wars: Europol soll Europas Ermittlern bei Entschlüsselung helfen

    Crypto Wars: Europol soll Europas Ermittlern bei Entschlüsselung helfen

    Europas Justiz- und Innenminister haben beschlossen, dass die Polizeibehörde Ermittlern künftig bei der Entschlüsselung von Daten helfen soll. Dafür sollten in Kooperation mit Providern Werkzeuge geschaffen werden – etwa auf Basis von Sicherheitslücken.

  6. 61

    ProtonMail Bridge: Einfache PGP-Verschlüsselung für Thunderbird, Outlook und Apple Mail

    ProtonMail / ProtonMail Bridge

    Kunden von ProtonMail können ihre Post nun auch mit Thunderbird, Outlook und Apple Mail verschlüsseln. Mit ProtonMail Bridge geht das ganz einfach – auch Durchschnittsnutzer sollen endlich PGP verwenden.

  7. 1441

    Kommentar: Weg mit PGP, her mit alltagstauglicher Mail-Verschlüsselung

    GnuPG

    E-Mail, das wichtigste private Kommunikationswerkzeug im Internet, ist kaputt – und keiner regt sich darüber auf. Und auch PGP ist da keine Hilfe, findet Herbert Braun.

  8. 231

    GMX und Web.de bieten verschlüsselten Cloud-Speicher

    E-Mail, Verschlüsselung, PGP

    Kunden von GMX und Web.de können ihre Dateien ab sofort verschlüsselt in der Cloud ablegen. Die Nutzung ist kostenlos und die Bedienung recht einfach. Dank Ende-zu-Ende-Verschlüsselung haben Dritte keinen Zugriff auf die Daten.

  9. 32

    E-Mail-Dienst ProtonMail verschlüsselt Adressbuch

    ProtonMail startet verschlüsselndes Adressbuch

    Ab sofort will der E-Mail-Dienst ProtonMail das Adressbuch von Nutzern effektiv vor Spionage und Manipulation schützen.

  10. 690

    Session-Replay: Viele beliebte Webseiten zeichnen jegliche Texteingabe auf

    Session-Replay: Viele beliebte Webseiten zeichnen jegliche Texteingabe auf

    Mit einer Technik namens Session-Replay lassen sich Texteingaben auf Webseiten in Echtzeit erfassen, während sie passieren. Diese Daten werden oft an Drittwebseiten zum Zwecke der Besucheranalyse übermittelt.

  11. 3

    Kritische Sicherheitslücke: Traffic von F5 BIG-IP-Appliances lässt sich entschlüsseln

    Kritische Sicherheitslücke: Traffic von F5 BIG-IP-Appliances lässt sich entschlüsseln

    Firewalls, Load-Balancer und andere BIG-IP-Systeme sind anfällig für einen Angriff, bei dem dritte den verschlüsselten SSL-Traffic zwischen Client und Appliance abhören können. Admins, die solche Systeme im Einsatz haben sollten schnell handeln.

  12. 131

    Durchsuchungsbefehl: Apple soll iPhone-Daten des Texas-Amokläufers herausrücken

    iPhone-Streit

    Die Texas Rangers fordern Zugriff auf das iPhone des Täters sowie dessen iCloud-Account. Dem FBI hat Apple bereits Unterstützung angeboten, im vergangenen Jahr weigerte sich der Konzern aber strikt, bei der iPhone-Entsperrung zu helfen.

  13. 154

    Zertifizierungsstelle StartCom: Eigentümer zieht den Stecker

    Zertifizierungsstelle StartCom: Eigentümer zieht den Stecker

    StartCom will ab Anfang kommenden Jahres keine neuen Zertifikate mehr ausgeben. Angesichts des vorangegangenen Vertrauensentzugs durch die gängigsten Browser überrascht diese Ankündigung allerdings wenig.

  14. 4

    Amoklauf in Texas: Apple bietet FBI Hilfe an

    Entsperrung eines iPhone

    Strafverfolger haben angeblich versäumt, Apple sofort um Hilfe beim Zugriff auf das iPhone des Schützen zu bitten. Der Konzern bot nun Unterstützung an. Im vergangenen Jahr hatte Apple es strikt abgelehnt, beim Entsperren eines iPhones zu helfen.

  15. 165

    Handy des Schützen von Texas könnte Streit über Verschlüsselung anheizen

    Handy des Schützen von Texas könnte Streit über Passwortschutz anheizen

    Der Attentäter, der in einer texanischen Kirche 26 Menschen erschoss, besaß ein iPhone, dessen Daten die Ermittler gerne auslesen würden. Doch das ist ihnen nicht möglich.

  16. 76

    Forscher demontieren "kaputten" Krypto-Standard P1735 der IEEE

    IBM-Chip

    Der Standard P1735 der IEEE soll Chip-Designs vor unbefugten Augen schützen. Stattdessen gibt seine schlecht durchdachte Krypto mitunter alle Geheimnisse preis und ermöglicht den Einbau von Hardware-Trojanern.

  17. 17

    Löchrige TLS-Verbindungen: Fortinet stopft acht Jahre alte Project-Mogul-Lücke in FortiOS

    Löchrige TLS-Verbindungen: Fortinet stopft acht Jahre alte Project-Mogul-Lücke in FortiOS

    Fehler beim Aufbrechen von TLS-Verbindungen bei Fortinet-Geräten erlauben es Angreifern, beliebige Informationen in gesicherte Verbindungen einzuschleusen. Ähnliche Angriffe sind bereits seit acht Jahren bekannt.

  18. 3

    TLS für Admins

    Nächsten Dienstag: heisec-Webinar TLS für Admins

    Heute um 11 Uhr fasst heisec-Chefredakteur Jürgen Schmidt zusammen, was Admins derzeit über TLS wissen sollten: von CAA über HPKP bis hin zu TLS 1.3. Das alles kompakt in einer Stunde, ohne Marketing und mit ausreichend Zeit für Fragen.

  19. 71

    HTTPS-Verschlüsselung: Google verabschiedet sich vom Pinning

    HTTPS-Verschlüsselung: Google verabschiedet sich vom Pinning

    Das Festnageln von Zertifikaten sollte gegen Missbrauch schützen. In der Praxis wurde es jedoch selten eingesetzt. Zu kompliziert und zu fehlerträchtig lautet nun das Verdikt; demnächst soll die Unterstützung aus Chrome wieder entfernt werden.

  20. 30

    Messenger fürs Unternehmen: Wire Teams mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

    Wire Teams

    Mit Teams hat Wire seinen Kommunikationsdienst fit für den professionellen Einsatz gemacht. Die kommerzielle Variante fügt einige Funktionen speziell für Unternehmen hinzu und soll durch eine vollkommene Verschlüsselung überzeugen.

  21. 42

    DUHK-Angriff: Zufallszahlengenerator ermöglicht Abhör-Attacke

    DUHK: Zufallszahlengenerator ermöglicht Abhör-Attacke auf zehntausende Geräte

    Don't Use Hardcoded Keys: Mehr als 25.000 übers Internet erreichbare Fortinet-Geräte sind anfällig für passive Lauschangriffe gegen verschlüsselte Verbindungen. Verantwortlich ist fehlender Zufall.

  22. 101

    Google Transparenzbericht: HTTPS-Traffic nimmt weltweit zu

    Google Transparency Report: HTTPS-Traffic nimmt weltweit zu

    Verschlüsselte Verbindungen sind im Kommen: Bereits 71 der 100 meistbesuchten Webseiten setzen laut Google auf HTTPS. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das einen Anstieg um fast 50 Prozent.

Anzeige