Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

  1. 37

    Körperdaten: Neues Sensorsystem analysiert chemische Stoffe im Schweiß

    Neues Sensorsystem analysiert chemische Stoffe im Schweiß

    Im Schweiß verstecken sich viele Informationen über den Gesundheitszustand von Menschen. Mit einem Sensorsystem wollen Forscher bis zu 20 unterschiedliche Stoffe darin erfassen und Rückschlüsse auf ihre genaue Bedeutung ziehen.

  2. 12

    Wearables: Treue Assistenten oder Körpertrojaner?

    DIVSI

    Fitness-Armbänder und andere Wearables sammeln Big Data-Material. Wer den Nutzen hat, wurde auf einer Veranstaltung des DIVSI in Berlin gefragt.

  3. 22

    Sonys SmartBand 2 mit Herzschlag-Sensor

    Sonys SmartBand 2

    Sonys neuer Fitness-Tracker hat einen Herzschlag-Sensor und ist zu mehr Geräten kompatibel. Er erscheint voraussichtlich im September zum Preis von 119 Euro.

  4. 9

    Quantified Fußball: IT-Riesen vermessen den Sport

    Toni Kroos und Miroslav Klose

    Wenn an diesem Wochenende die Bundesliga beginnt, haben zwei Vereine mit besonderen Mitteln trainiert. Bayern München und die TSG Hoffenheim lassen Spielerdaten von SAP-Analysesoftware auswerten.

  5. 48

    Fitness-Apps: Adidas übernimmt Runtastic

    Runtastic und Adidas

    Der Sport-Riese verleibt sich die beliebte Fitness-App Runtastic für einen dreistelligen Millionenbetrag ein. Die Gründer des österreichischen Startups bleiben an Bord und sollen weiter die Geschäfte leiten.

  6. 108

    Apple Watch mit Zuschuss von der Krankenkasse

    Apple-Watch

    AOK-Versicherte können beim Kauf einer Apple Watch eine Beteiligung an den Kosten beantragen. Die Bezuschussung gilt auch für andere "Quantified-Self-Hardware".

  7. 47

    Patent: Samsung will Körperfett mit dem Smartphone messen

    Skizze Körperfett mit Smartphone messen

    Samsung hat Körperfett-Sensoren, die im Smartphone oder einer Smartphone-Hülle verbaut werden, zum Patent angemeldet.

  8. 27

    Fitness-Armband von UNICEF hilft armen Kindern

    Kinder mit blauem Fitnessarmband

    Mit Fitnessarmbändern möchte die UNICEF erreichen, dass sich tendenziell fette Kinder in den Industrienationen mehr bewegen. Das soll gleichzeitig unterernährten Kindern Nahrung bescheren. Wie das geht, erklärt UNICEF-Manager Rajesh Anandan.

Anzeige
  1. 97

    Luna: Smarte Matratzenauflage überwacht den Schlaf (enthält Videomaterial)

    Luna: Smarte Matratzenauflage überwacht den Schlaf

    Die Matratzenauflage Luna zeichnet die Schlafphasen auf, heizt das Bett in zwei unterschiedlichen Temperaturzonen und lässt sich mit Smart-Home-Produkten von Nest, Emberlight oder Lockitron vernetzen.

  2. 16

    transmediale: Die wahren Augen von Big Brother

    transmediale: Die wahren Augen von Big Brother

    Wearables und Affective Computing sind darauf ausgerichtet, Reaktionen des Körpers und der Psyche zu quantifizieren. Sie versprechen, das Unbewusste greifbar zu machen. Forscher warnen vor neuen Überwachungs- und Manipulationsmöglichkeiten.

  3. 265

    Kommentar: Daten für Versicherungs-Rabatt – ein schlechtes Geschäft

    Fitness-Armbänder

    Eine Krankenkasse verspricht Kunden Rabatte, wenn sie ihre körperlichen Aktivitäten überwachen lassen. Was ist so verkehrt daran?

  4. 28

    Big Data: Gesche Joost wirbt für Debatte ohne Drama

    Big Data: Internetbotschafterin wirbt für Debatte ohne Drama

    Die Internetbotschafterin der Bundesregierung warnt davor, die angesichts der NSA-Überwachung empfundene "Ohnmacht" auf jegliche Datenverarbeitung "umzulenken". Und für Jutta Weber ist Facebook sowas wie die hübsche kleine Schwester von Big Brother.

  5. 25

    Jawbone schickt zwei neue Körpertracker ins Rennen

    Jawbone schickt zwei neue Körpertracker ins Rennen

    Hobbysportler haben bei Hersteller Jawbone künftig die Wahl: Umfassende Überwachung mit dem Up3 oder deutlich weniger Funktionen und bis zu ein Jahr Laufzeit mit dem günstigen Up Move.

  6. 18

    Schlaftracker: Nintendo kündigt Gerät zum Schlaf-Monitoring an

    Super Mario

    Ab 2016 will Nintendo Geräte verkaufen, die Gesundheitsdaten auswerten und Menschen Empfehlungen zu gesunder Ernährung geben können. Den Anfang machen soll ein Gerät zur Überwachung des Schlafs.

  7. 42

    Körperdatenplattform Google Fit gestartet

    Die Google-Fit-App zählt nicht nur Schritte, sondern kann zwischen Gehen, Laufen und Radfahren unterscheiden. In der App sollen obendrein die Körperdaten von anderen Apps und Hardwaretrackern zusammenlaufen.

  8. Dr. med. Data

    Apps und Algorithmen vermessen unseren Körper mit nie da gewesener Genauigkeit. Das verspricht bessere Therapien, wirft aber auch Datenschutzfragen auf.

  9. 59

    Google will alle Daten zum menschlichen Körper erfassen

    Google will eine umfassende Datenbank mit Daten zum menschlichen Körper aufbauen – und so zum Beispiel die Früherkennung von Krankheiten verbessern.

  10. 48

    Google Fit: Auch Google will ran an die Körperdaten

    Mit Google Fit will das Unternehmen eine Plattform für Körperdaten von diversen Apps und Geräten aufbauen. Auch Samsung, Nike und Microsoft bieten solche Plattformen.

  11. 22

    Vessyl: Die Molekularanalyse im Trinkbecher (enthält Videomaterial)

    Quantified Limo: Die Sensorik des Vessyl-Trinkbechers soll Inhaltsstoffe von Getränken analysieren. Neben Zucker-, Protein-, Fett- und Koffeingehalt kann das Gerät laut Hersteller auch Kalorien berechnen und den Flüssigkeitshaushalt überwachen.

  12. 23

    Quantified Self: Samsung startet Cloud-Plattform für Körperdaten (enthält Videomaterial)

    Samsung will mit seinem SAMI-Projekt die Daten unterschiedlicher Körpermessgeräte auf einer offenen Cloud-Plattform bündeln. Außerdem haben die Koreaner das Aktivitätstracker-Referenzdesign Simband vorgestellt.

  13. 68

    Datenverweigerung als politisches Statement

    Die Gefahr für die Demokratie geht nicht von Geheimdiensten aus. Sie liegt in unserem gedankenlosen Vertrauen in die Macht von Big Data und Software-Lösungen, schreibt Evgeny Morozov in einem Essay für Technology Review.

  14. 19

    "Wer kontrolliert die Daten?" Jawbones Fitnesstracker und das "Internet der Dinge"

    Bandar Antabi, Head of Special Projects bei dem Hardware-Konzern, spricht im Interview mit Technology Review über die Pläne des UP-Herstellers.

  15. 1

    "Es geht um mehr als Hardware"

    Bandar Antabi, Head of Special Projects bei Jawbone, über das Tracking-Armband UP, die Bedeutung von gut durchdachten Datendiensten rund um vernetzte Geräte und das Internet der Dinge.

  16. 4

    Next: Die "neue Datenwelt" zwischen Überwachung und Selbstvermessung

    Sicherheitsfachmann Mikko Hypponen plädierte auf der Netzkonferenz "Next" in Berlin dafür, dass sich mehr Startups in Europa ansiedeln und dadurch die NSA-Datensammlung erschweren sollten. Fraunhofer will mit einer Datenbrille punkten.

  17. 58

    Withings-Aktivitätstracker misst Sauerstoffsättigung

    Der neue Withings-Aktivitätstracker Pulse O₂ misst nicht nur Puls und Bewegung, sondern auch die Sauerstoffsättigung des Bluts. Obendrein hat Withings die zugehörige App runderneuert.

  18. 3

    Aktivitätstracker für Senioren

    Das Start-up CarePredict will mit einem Bewegungssensor Gesundheitsgefahren für alte Menschen gezielt frühzeitig erkennen.

  19. 19

    Ein Fitnessarmband, das Doktor spielt

    Eine junge US-Firma will Vitaldaten genauer tracken als die Hersteller gewöhnlicher Fitnessarmbänder.

  20. 1

    Ein Fitnessarmband, das Doktor spielt

    Das Start-up Quanttus entwickelt ein Verfahren, mit dem sich Herzfrequenz, Atmung und Blutdruck vom Handgelenk aus messen lassen.

  21. 7

    Pulsmesser im Ohr

    Ein Münchener Start-Up zeigt auf der CeBIT den Prototypen eines drahtlosen Herzfrequenzmessers im In-Ear-Format.

  22. 44

    Healbe GoBe: Wenn das Armband weiß, was ich esse (enthält Videomaterial)

    Das Aktivitätstracker-Armband Healbe GoBe soll nicht nur permanent Herzfrequenz, Blutdruck, Schlaf und Stresslevel messen, sondern auch die Kalorienzufuhr. Eine solche Funktion bietet bislang noch kein Tracker.

Anzeige