Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Internet Explorer Thema als Feed abonnieren

Der Webbrowser Internet Explorer ist seit Windows 95 Bestandteil von Microsofts Betriebssystemen. Er war lange Jahre der weltweit meistgenutzte Browser, bis dann Firefox und Chrome aufholen konnten und ihn – je nach Marktforscher – einholten oder sogar überholten. Die weite Verbreitung des kurz IE genannten Browsers führte dazu, dass er vorrangiges Ziel von Hackerangriffen wurde. Leider enthielten die früheren Versionen viele Sicherheitslücken, die denn auch von Malware ausgenutzt wurden. Das Patchen von Sicherheitslücken hat jedoch nie aufgehört, wie man an jedem Microsoft-Patchday sehen kann.

  1. 204

    Patchday: Microsoft kümmert sich um 62 Lücken, Adobe um keine Update

    Patchday: Microsoft

    In Windows & Co. klaffen 27 als kritische eingestufte Schwachstellen. Adobe veröffentlicht zwar einen neuen Flash Player, hat darin aber keine Sicherheitslücke gestopft.

  2. 76

    Zahlen, bitte! Die 3-Faltigkeit der Cascading Style Sheets

    Zahlen, bitte! 3 - Die Dreifaltigkeit von CSS

    Der Siegeszug der Cascading Style Sheets für Webseiten begann vor 23 Jahren. Heute ist CSS aus dem Web nicht mehr wegzudenken. Wie CSS entstand und was die Zahl 3 für eine Rolle spielt:

  3. 68

    Bug: Internet Explorer verrät Inhalt der Adressleiste (enthält Videomaterial)

    Bug: Internet Explorer verrät Inhalt der Adressleiste

    Durch einen Bug im Internet Explorer können Dritte die Adresszeile eines Nutzers ausspionieren und URLs sowie Suchbegriffe erfassen. Das bewies ein Sicherheitsforscher mit einer Demo-Website. Microsoft will das Problem beheben.

  4. 60

    Microsoft blockiert SHA-1 in Edge und Internet Explorer

    Microsoft blockiert SHA-1 in Edge und Internet Explorer

    Angekündigt war es schon länger, nun ist es soweit: Microsoft stellt seine Browser so um, dass sie auf HTTPS-Seiten, die SHA-1 für Signaturen verwenden, Fehlermeldungen anzeigen.

  5. 243

    Sicherheitsupdates: Microsoft veranstaltet zwei Patchdays an einem Tag

    Sicherheitsupdates: Microsoft veranstaltet zwei Patchdays an einem Tag

    Im März holt Microsoft den aus unbekannten Gründen verschobenen Patchday aus dem Februar nach, stellt zudem die Patches für den aktuellen Monat bereit und schließt insgesamt 140 Sicherheitslücken.

  6. 351

    Google lässt noch eine Microsoft-Lücke vom Stapel

    Google lässt noch eine Microsoft-Lücke vom Stapel

    Oops, they did it again: Erneut hat Google detaillierte Informationen über eine Sicherheitslücke in einem Microsoft-Produkt veröffentlicht, bevor die Lücke geschlossen wurde. Dieses Mal trifft es Internet Explorer und Edge.

  7. 183

    Patchday: Kritische Lücken in Edge, Windows & Co.

    Patchday: Kritische Lücken in Edge, Windows & Co.

    Microsoft veröffentlicht im Dezember insgesamt zwölf Sicherheitsupdates. Im schlimmsten Fall können Angreifer Computer von Opfern durch den bloßen Aufruf einer manipulierten Webseite kapern.

  8. 100

    Patchday: Microsoft schließt Zero-Day-Lücken in Windows & Co.

    Patchday: Microsoft schließt  Zero-Day-Lücken in Windows & Co.

    Wie angekündigt, kümmert sich Microsoft unter anderem um im Fokus von Angreifern befindliche Zero-Day-Lücken. Außderdem stehen Patches für weitere kritische Schwachstellen bereit.

  9. 1

    Zwischen Web und Apps

    Zwischen Web und Apps

    Googles "Developer Advocate" Chris Wilson mag weder Apps von Mobilseiten noch, wenn ein Hersteller zu dominant wird. c’t sprach mit dem Entwickler des Internet Explorer über Webstandards, Push-Nachrichten, Web-Apps und die Zukunft der Browser.

  10. 17

    Patchday: Nur ein Update von Adobe, Microsoft flickt IE, Edge und Office

    Patchday: Nur ein Update bei Adobe, aber Microsoft flickt IE, Edge und Office

    Ein Monat ohne Flash-Patch ist ungewöhnlich, diesmal liefert Adobe nur ein Update für sein Enterprise-CMS. Immerhin bleibt Microsoft sich treu und schließt Lücken in Windows, Office und seinen beiden Web-Browsern.

  11. 377

    Microsoft-Patchday: Uralt-Lücke aus Windows-95-Zeiten geschlossen

    Patchday

    Microsoft hat für diesen Monat 16 Sicherheitsupdates herausgegeben. Fünf davon sind kritisch und eine wichtige Lücke namens "BadTunnel" betrifft alle Windows-Versionen seit Windows 95.

  12. 165

    Patchday: Microsoft schließt Zero-Day-Lücke im Internet Explorer Update

    Microsoft Patchday

    Wie jeden Monat heißt es auch im Mai für Windows-Nutzer wieder einmal: Jetzt schnell Patches einspielen! Diesmal ist es besonders dringend, denn eine im Patchday geschlossene Lücke wurde bereits vor ihrer Veröffentlichung aktiv für Angriffe missbraucht.

  13. 105

    Patchday: Microsoft stopft 13 Lücken, Adobe lässt es ruhig angehen Update

    Patchday: Microsoft stopft 13 Lücken, Adobe lässt es ruhig angehen

    Microsoft stellt Sicherheitspatches für sechs als kritisch und sieben als wichtig eingestufte Schwachstellen in Windows & Co. bereit. Adobe flickt diesen Monat lediglich jeweils eine kritische und wichtige Lücke.

  14. 37

    Microsoft zahlt für Hack 100.000 US-Dollar an deutsche Firma

    Microsoft

    Nicht nur Geheimdienste und andere Spione zahlen Top-Prämien für ausnutzbare Sicherheitslücken. Auch Firmen wie Microsoft lassen sich solche Informationen einiges kosten. 100.000 US$ bekam ein Deutscher gerade für einen voll funktionsfähigen IE-Exploit.

  15. 667

    Werbung für Windows 10 kommt per Sicherheits-Update Update

    Microsoft CEO Satya Nadella

    Es ist soweit: Ein Sicherheits-Update für den Internet Explorer 11 behebt nicht nur zusätzliche unkritische Probleme, sondern soll den IE unter Windows 7 und 8.1 auch Werbung für Windows 10 generieren lassen können.

  16. 236

    Microsoft-Patchday: Fünf kritische Lücken, alle Windows-Versionen betroffen

    Microsoft-Patchday

    Microsoft verteilt diesen Monat insgesamt 13 Updates für Windows, Office und seine beiden Browser Internet Explorer und Edge. Mehrere Lücken erlauben es, Windows-Rechner aus der Ferne zu kapern.

  17. 83

    Sicherheitsproblem: Berliner Behörden arbeiten mit veralteten Internet-Explorern

    Grab

    Rund ein Drittel aller 78.000 IT-Arbeitsplätze in Berliner Behörden dürften noch mit veralteten Internet-Explorer-Versionen ausgestattet sein, geht aus einer Antwort des Senats hervor. Einen genauen Überblick hat die Innenverwaltung nicht.

  18. 133

    Patchday: Microsoft stopft 6 kritische Lücken, lässt alte Internet-Explorer-Versionen im Regen stehen

    Patchday Microsoft

    Es ist wieder einmal Zeit zum Updaten für Microsoft-Anwender. Wer noch ältere Versionen des Internet Explorer im Einsatz hat, muss jetzt schleunigst handeln.

  19. 52

    Patchday: Microsofts letzte Sicherheitsupdates für ältere Internet-Explorer-Versionen

    Patchday: Microsofts letzte Sicherheitsupdates für ältere Internet-Explorer-Versionen

    Neun Updates sollen Microsofts Edge, Office, Silverlight und Windows sicherer machen. Da der Support für ältere Internet-Explorer-Versionen ausläuft, werden diese an diesem Patchday das letzte Mal gefixt.

  20. 91

    Internet Explorer: Microsoft beendet Support für ältere Versionen

    Internet Explorer

    Ältere Versionen des Internet Explorer sollen ab Januar 2016 keine Updates mehr erhalten. Nutzer sollten auf die aktuellste Version umsteigen.

  21. 219

    Patchday: Microsoft macht Windows und seine Webbrowser sicherer Update

    Patchday: Microsoft macht Windows und seine Webbrowser sicherer

    Microsoft dichtet diesen Monat 49 Schwachstellen ab. Davon sind 26 Lücken als kritisch eingestuft. Eine davon bedroht viele Windows-Versionen.

  22. 233

    Patchday: Microsoft flickt Windows, Office, IE und den Edge-Browser

    Patchday: Microsoft flickt Windows, IE und den Edge-Browser

    Dieses Mal gibt es von Microsoft nur sechs Sicherheits-Bulletins, von denen die Hälfte allerdings als kritisch klassifiziert wird. Eine der Lücken ermöglicht die Ausführung von Schadcode aus der Ferne auf allen momentan unterstützten Windows-Versionen.

  23. 169

    Exploit-Kit Angler macht Millionen mit Erpressungs-Trojanern

    Netzwerk, Kabel, Switch, Foundry Networks

    Cisco hat das Exploit Kit Angler in freier Wildbahn studiert und einen Gutteil der Hosts offline nehmen lassen. Wie sich zeigt, haben die Täter ein professionelles System hochgezogen und scheffeln damit richtig Geld.

  24. 82

    Patchday: Microsoft stopft 55 Lücken, Adobe nur zwei

    Microsoft Patchday - Adobe Patchday

    Während Microsoft diesen Monat an der Sicherheit von mehreren Anwendungen schraubt, konzentriert sich Adobe ausschließlich auf den Shockwave Player.

  25. 122

    Notfall-Update für den Internet Explorer

    Notfall-Update für den Internet Explorer

    Microsoft schließt außer der Reihe eine von Google entdeckte kritische Lücke in seinem IE.

  26. 106

    Web-Browser: Kritische Sicherheitslücke in Firefox geschlossen

    Firefox

    Ein Fehler in der JavaScript-Sandbox erlaubt einen Angriff aus dem in Firefox integrierten PDF-Viewer. Die Schwachstelle wurde bereits ausgenutzt; Mozilla hat ein Update bereitgestellt und rät zu weiteren Vorsichtsmaßnahmen.

  27. 25

    Vier offene Lücken im mobilen Internet Explorer

    Mobile Internet Explorer

    HPs hatte vor sechs Monaten vier Lücken in der mobilen Version des Internet Explorers an Microsoft gemeldet. Nachdem ein Update immer noch aussteht, wurden nun die Details veröffentlicht. Die Lücken ermöglichen das Ausführen von Schadcode aus der Ferne.

  28. 203

    Microsoft: Meine Lücken schließ' ich nicht

    Sicherheitslücke Internet Explorer Microsoft

    Sicherheitsexperten geben Details zu Lücken in Internet Explorer heraus, weil Microsoft die Lücken nicht schließen will.

  29. 112

    Microsoft pusht HTTPS beim Internet Explorer und Edge-Webbrowser

    Microsoft pusht HTTPS beim Internet Explorer und Edge Webbrowser

    Ab sofort sollen der Internet Explorer und Webbrowser von Windows 10 Edge das verschlüsselte Surfen über HTTPS vorantreiben. Dafür hat Microsoft jetzt Updates verteilt, die HSTS einführen.

  30. 74

    Patchday: Adobe und Microsoft stopfen kritische Sicherheitslücken

    Patchday: Adobe und Microsoft stopfen kritische Sicherheitslücken

    Adobe schraubt mal wieder am Flash Player und Microsoft kümmert sich um die Sicherheit des Internet Explorers und Windows Media Players.

Anzeige