Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

  1. 20

    Geleakte NSA-Hackersoftware: Erkennungstool kann Malware nun auch entfernen

    Geleakte NSA-Hackersoftware: Erkenunngstool kann Malware nun auch entfernen

    Gegenwärtig infizieren Unbekannte mit einer geleakten Malware der NSA unzählige ungepatchte Windows-Computer in aller Welt. Das Tool, das diese Infektionswelle sichtbar machte, ermöglicht nun angeblich auch Gegenwehr. Legal ist das aber wohl nicht.

  2. 211

    Personalausweis: Experten kritisieren geplanten automatisierten Lichtbildabruf scharf

    Personalausweis: Experten kritisieren geplanten automatisierten Lichtbildabruf scharf

    Faktisch werde mit einer Gesetzesreform eine nationale Biometriedatenbank entstehen, warnten Sachverständige in einer Anhörung. Umstritten war auch das Vorhaben, die Onlinefunktionen (eID) des Personalausweises zu fördern.

  3. 315

    Geleakte NSA-Hackersoftware: Offenbar hunderttausende Windows-Computer infiziert

    Geleakte NSA-Hackersoftware: Bereits Hunderttausende Geräte infiziert

    Weniger als zwei Wochen nachdem anonyme Hacker Software der NSA veröffentlicht haben, sollen fast 200.000 Geräte infiziert sein. Betroffen sind Windows-Computer, die einen bereits veröffentlichten Patch nicht erhalten haben.

  4. 108

    Geheimakte BND & NSA: Der BND spioniert am größten Internetknoten der Welt

    Geheimakte BND & NSA: Der BND spioniert am größten Internetknoten der Welt

    Dass der größte Internetknoten der Welt in Deutschland liegt, war für den BND verlockend. Viel versuchte der Geheimdienst, um dort Daten abzuschnorcheln. Ob das rechtmäßig war, darf nicht zuletzt nach einem verheerenden Rechtsgutachten bezweifelt werden.

  5. 98

    BND spähte Interpol aus

    BND spähte Interpol aus

    Der Spiegel berichtet in seiner aktuellen Ausgabe, dass der deutsche Auslandsgeheimdienst neben der Zentrale auch etliche Verbindungsbüros der Polizeibehörde angezapft hat.

  6. 24

    Akten aus NSA-Ausschuss bei Wikileaks: Kanzleramt nun auch im Visier

    Der Skandal erreicht den Bundestag

    Fast ein halbes Jahr nachdem Wikileaks viele vertrauliche Dokumente aus dem NSA-Ausschuss veröffentlicht hat, wollen die Ermittler nun auch das Kanzleramt als mögliche Quelle überprüfen. Immerhin hatten auch dortige Mitarbeiter Zugang zu dem Material.

  7. 180

    c't empfiehlt: Raus aus den US-Clouds

    Donald Trump

    US-Präsident Donald Trump stellt den Datenschutz für Ausländer in Frage. Das Computermagazin c't rät daher, Daten nur noch bei Anbietern mit europäischen Servern zu speichern und schlägt Alternativen vor.

  8. 53

    Geheimakte BND & NSA: Die rätselhafte Supergeheim-Operation Glotaic

    Geheimakte BND & NSA: Die rätselhafte Supergeheim-Operation Glotaic

    Nicht nur im Rahmen von Eikonal sondern auch mit einem Programm namens Glotaic hat der BND daran gearbeitet, einen Netzbetreiber direkt anzuzapfen. Trotz NSA-Untersuchungsausschuss bleiben viele Details dazu aber im Dunkeln.

Anzeige
  1. 88

    Neue Shadow Brokers Dokumente: NSA spioniert Banken aus

    NSA hackt sich in Banken ein

    Die Hacker-Gruppe Shadow Brokers veröffentlichte Dokumente, nach denen der US-Geheimdienst NSA die Zahlungsverkehre vorwiegend nahöstlicher Banken überwacht hat.

  2. 97

    Hacker-Gruppe Shadow Brokers veröffentlicht NSA-Tools

    Hackerangriff

    Die Hacker-Gruppe Shadow Brokers hat ein verschlüsseltes Archiv samt Passwort veröffentlicht, das Tools und Exploits des NSA-Teams Equation Group enthalten soll. 2016 hatte sie das Archiv zum Verkauf angeboten; nun soll jeder zugreifen können.

  3. 60

    Geheimakte BND & NSA: Operation Eikonal – das Inland als "virtuelles Ausland"

    Geheimakte BND & NSA: Operation Eikonal – das Inland als "virtuelles Ausland"

    Der BND ist überzeugt, dass Nicht-Deutsche vom Fernmeldegeheimnis des Grundgesetzes nicht oder zumindest weniger stark geschützt sind. Deswegen wird alles mögliche zum Ausland erklärt, auch große Kabelknoten in Deutschland, erfuhr der NSA-Ausschuss.

  4. 49

    Weiter Aufregung um IMSI-Catcher in Kanada

    Flughafen-Tower

    Die kanadischen Behörden geben an, nicht für die Überwachung Ottawas durch IMSI-Catcher verantwortlich zu sein. Dennoch nutzen sie solche Überwachungsgeräte seit vielen Jahren – ohne Genehmigung.

  5. 178

    Ein Netz aus IMSI-Catchern überwacht Ottawa

    Parlamentsgebäude mit Lichtinstallation

    Der Kanadische Rundfunk hat in Ottawa eine Reihe von IMSI-Catchern aufgespürt. Sie überwachen das gesamte Stadzentrum, samt Regierung, Parlament und Botschaften.

  6. 64

    Vault 7: Von Wikileaks veröffentlichte CIA-Werkzeuge könnten Geheimoperationen enttarnen

    Von Wikileaks veröffentlichte CIA-Werkzeuge könnten Geheimoperationen enttarnen

    Die Tools wurden vom Geheimdienst dazu verwendet, die Spuren der eigenen Malware zu verwischen und sie an Anti-Viren-Programmen vorbei zu schmuggeln.

  7. 144

    Geheimakte BND & NSA: Grundrechte adé – die "Funktionsträgertheorie"

    Geheimakte BND & NSA: Grundrechte ade – die "Funktionsträgertheorie"

    Um bei der Auslandsüberwachung nicht dauernd prüfen zu müssen, ob die Zielpersonen Deutsche und mindestens damit vor den Spionen geschützt sind, hat sich der BND eine haarsträubende Theorie zurechtgelegt. Trotz aller Kritik wurde sie nie zurückgezogen.

  8. 25

    Spionage-Affäre um Türkei beschäftigt Berlin weiter

    Innenminister schließt gezielte Provokation durch Ankara nicht aus. Vorwürfe wegen Veröffentlichung von Geheimdienst-Liste

  9. 128

    Geheimakte BND & NSA: Bad Aibling und die "Weltraumtheorie"

    Geheimakte BND & NSA: Bad Aibling und die "Weltraumtheorie"

    Der BND fängt über seine Außenstelle in Bad Aibling Kommunikation ab, die über Satelliten geleitet wird. Damit er die möglichst frei durchsuchen und weitergegeben werden darf, haben sich die Verantwortlichen eine Theorie zurechtgelegt – trotz Protestchen.

  10. 93

    Edward Snowden: Sicher mit dem Internet leben? – Lernt Magie!

    Edward Snowden auf der Cebit

    Auch vier Jahre nachdem er aufgrund seiner Enthüllungen zu den Überwachungspraktiken westlicher Geheimdienste nach Russland flüchtete, bleibt Snowden Optimist. Einiges habe sich zum Besseren gewendet, aber noch sei viel zu tun.

  11. 111

    NSA-Chef: Trumps Merkel-Bemerkung war nicht hilfreich

    Mike Rogers vor dem Untersuchungsausschuss

    "Es ist sicherlich so, dass dies die Dinge verkompliziert, aber wir müssen weiter nach vorne blicken", sagte NSA-Chef Mike Rogers am Montag in Washington.

  12. 89

    Geheimakte BND & NSA: Hilfe für den US-Drohnenkrieg

    Geheimakte BND & NSA: Hilfe für den US-Drohnenkrieg

    Die US-Basis im deutschen Ramstein ist ein Zentrum des Drohnenkriegs, dem viele Menschen zum Opfer fallen. Nach unzähligen Ausflüchten haben die USA und die Bundesrepublik das nun eingestanden. Der NSA-Ausschuss hatte sich zuvor lange um Antworten bemüht.

  13. 52

    Britischer Geheimdienst: Beteiligung an Trump-Überwachung "Unsinn"

    GCHQ

    Als "Unsinn" und "völlig lächerlich" bezeichnete ein Sprecher des britischen Geheimdienstes die Vorwürfe, die ehemalige US-Regierung unter Präsident Barack Obama habe durch den GCHQ Informationen über Donald Trump zugespielt bekommen.

  14. 1

    UN-Sonderbotschafter Cannataci: Ewiger Kampf um Privacy

    Kabel

    Joseph Cannataci glaubt noch an die Kraft der Feder. Mit ihr kämpft er gegen tiefgreifende Überwachungsgesetze und macht auch auf die Nachteile von Open Data aufmerksam.

  15. 20

    USA klagen zwei russische Geheimdienstler wegen Yahoo-Hackings an

    Yahoo

    Als 2014 eine halbe Milliarde Nutzerprofile bei Yahoo geknackt wurden, war das einer der größten Datendienstähle überhaupt. Jetzt wollen die USA Beweise für staatliches Hacking haben und klagen zwei Russen an.

  16. 45

    NSA-Untersuchungsausschuss: BGH weist Antrag auf Vernehmung Snowdens endgültig zurück

    Edward Snowden

    Zwei Vertreter von Grünen und Linken wollten mit einer Beschwerde beim Bundesgerichtshof erreichen, dass Edward Snowden doch noch vor dem NSA-Untersuchungsausschuss aussagt. Doch daraus wird nun endgültig nichts.

  17. 12

    Das Anti-CIA-Organizing-Manual

    Wie die Studentenbewegung der 80er Jahre den Geheimdienst aus den Unis ekeln wollte

  18. 32

    Geheimakte BND & NSA: Wie der NSA-Ausschuss tagt und tickt

    Geheimakte BND & NSA: Wie der NSA-Ausschuss tagt und tickt

    In den fast drei Jahren seines Bestehens haben sich im NSA-Untersuchungsausschuss einige feste Rituale etabliert. Die Abgeordneten hatten es außerdem mit einigen besonders renitenten Zeugen zu tun und einem nicht wirklich kooperativen Kanzleramt.

  19. 27

    "Schluss mit der Angstkarte": UN-Berichterstatter kritisiert BND-Gesetz

    UN-Berichterstatter kritisiert BND-Gesetz

    Der Sonderberichterstatter für Vertraulichkeit und Datenschutz bei den Vereinten Nationen sieht populistische Angstmacherei als Begründung für erweiterte Geheimdienstbefugnisse. Auch das neue BND-Gesetz nennt er einen "extremen Eingriff" in Grundrechte.

  20. 228

    Reaktionen auf Vault 7 von Wikileaks: Fake-Hacks und sichere Verschlüsselung

    Reaktionen auf Vault 7 von Wikileaks: Fake-Hacks und sichere Verschlüsselung

    Die Wikileaks-Veröffentlichungen von CIA-Dokumenten werden politisch verwertet. Rechte und Verschwörungstheoretiker in den USA sehen den Beweis, dass die CIA den Wahlkampf beeinflusst hat. IT-Firmen versichern derweil, dass ihre Produkte sicher sind.

  21. 80

    Geheimakte BND & NSA: Das Merkel-Handy als Katalysator

    Geheimakte BND & NSA: Das Merkel-Handy als Katalysator

    Dutzende Enthüllungen zur massiven Überwachung aller Menschen durch westliche Geheimdienste waren nicht genug: Erst als bekannt wurde, dass auch die Bundeskanzlerin ausspioniert wurde, reichte das, um einen Untersuchungsausschuss einzurichten.

  22. 31

    Verfassungsgericht: Reporter ohne Grenzen klagt gegen BND-Überwachung

    Überwachung

    Reporter ohne Grenzen lässt nicht locker: Nach einem Teilerfolg vor dem Bundesverwaltungsgericht klagt die Nichtregierungsorganisation nun in Karlsruhe gegen den BND, der mit seiner Überwachung auch den Journalismus beeinträchtige.

Anzeige