Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.733.931 Produkten

  1. 157

    eHealth: Jens Spahn setzt auf Datenspenden für die Volksgesundheit

    ConHIT 2018: Jens Spahn fordert Datenspenden für die öffentliche Gesundheit

    Der Bundesgesundheitsminister meint, in der Medizin dürften "übertriebene Datenschutzanforderungen" nicht die Versorgung unmöglich machen. Bürger sollten Daten spenden, um die Forschung zu erleichtern und die allgemeine Gesundheit zu erhöhen.

  2. 15

    Hannover Messe: Microsoft fordert mehr Tempo bei der Digitalisierung

    Hannover Messe: Microsoft fordert mehr Tempo bei der Digitalisierung

    Microsoft fordert die deutsche Industrie auf, bei der Digitalisierung stärker auf die Tube zu drücken, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Der Staat soll ebenfalls seine Digitalisierungsbemühungen vorantreiben – und dabei Vorbild sein.

  3. 34

    Manga-Piraterie: Japan fordert Blockade illegaler Webseiten

    Manga-Piraterie: Japan fordert Blockade illegaler Webseiten

    Internetprovider sollen in Japan den Zugriff auf illegale Manga-Webseiten sperren, zunächst freiwillig, ab 2019 vielleicht per Gesetz. Kritiker warnen vor verfassungswidrigem Vorgehen der Regierung und sehen Parallelen zum Stop Online Piracy Act der USA.

  4. 77

    Kassenärzte: Digitalisierung schafft keine zusätzliche Behandlungszeit

    Kassenärzte: Digitalisierung schafft keine zusätzliche Behandlungszeit

    Die Kassenärztliche Bundesvereinigung befürchtet, dass die Möglichkeiten der Digitalisierung nicht mehr Zeit für die Behandlung von Patienten schaffen. Vielfach fehlen auf dem Land auch die Voraussetzungen für Telemedizin.

  5. 24

    Digitalisierung: Druckbranche sattelt auf digitales Datenmanagement um

    Digitalisierung: Druckbranche sattelt auf digitales Datenmanagement um

    Die Digitalisierung macht der Druckbranche zu schaffen, weil immer mehr Firmen auf bedrucktes Papier verzichten. Die Branche will deshalb selbst zum Digitalisierer analogen Materials und zum Datenmanager für Unternehmen werden.

  6. 61

    Fabrik der Zukunft immer unabhängiger vom Standort

    Roboter, DARPA

    Noch vernetzter, noch intelligenter: Die Fabrik der Zukunft wird smart. Doch damit könnte der Standort Deutschland an Bedeutung verlieren. Hannover-Messe-Chef Köckler fordert daher die "optimale Infrastruktur" für die digitale Zukunft.

  7. 175

    Studie: Roboter bedrohen Jobs in Deutschland stärker als in anderen Industrienationen

    Intralogistik-Fachmesse Cemat

    Die Entwicklung von Robotern und Software kann in etwa 20 Jahren jeden fünften Arbeitnehmer in Deutschland ersetzen, besagt eine OECD-Studie. Deutschland ist stärker betroffen als die meisten anderen Mitgliedsstaaten.

  8. 55

    Erdgashandel wird digitalisiert und damit flexibler

    Im Vergleich zum Handel mit elektrischem Strom ist der Handel mit Erdgas noch deutlich träger - der Anteil der kurzfristigen Lieferkontrakte über die Börse nimmt jedoch zu

Anzeige
  1. 59

    Studie: Mehr Jobs durch Roboter und Digitalisierung

    Studie: Mehr Jobs durch Roboter und Digitalisierung

    Ist die Angst vor Arbeitsplatzvernichtung durch den Einsatz von Robotern und fortschreitender Digitalisierung unbegründet? Eine Studie des ZEW kommt zu dem Schluss, dass durch neue Technik mehr Arbeitsplätze geschaffen als vernichtet werden.

  2. 12

    Digitale Gesellschaft: Mit Daten zum neuen Reichtum?

    Mit Daten zum neuen Reichtum?

    Auf dem 71. netzpolitischen Abend der Digitalen Gesellschaft wurde in Berlin das Konzept des Datenreichtums von Kritikern unter die Lupe genommen.

  3. 145

    Bundesverkehrsminister kündigt Gipfel zur Schließung von Funklöchern noch vor Sommerpause an

    Scheuer: Gipfel zur Schließung von Funklöchern noch vor Sommerpause

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will die großen Mobilfunkanbieter noch vor der Sommerpause auf einem Gipfel versammeln, damit die Lücken in der Mobilfunkabdeckung in Deutschland verschwinden.

  4. 71

    Deutschland als "Digital-Weltmeister": Mehr Tempo bei Digitalisierung gefordert

    CeBIT

    Wird die Digitalisierung das Mega-Projekt der großen Koalition in dieser Wahlperiode? Wer der neuen Staatsministerin für diesen Bereich zuhört, könnte dies glauben. Es gibt aber Skeptiker.

  5. 163

    Bischöfe warnen vor Verlust des Menschlichen in digitaler Welt

    Bibel, Bücher, Buch, Bibliothek, Ostern

    Die Menschen verlagern immer mehr in die digitale Welt, Arbeit, Gespräche und Bilder. Die Körperlichkeit gehe dabei verloren, glaubt Hamburgs Bischöfin Fehrs. Sie erinnert zu Ostern an die Einheit von Leib und Seele.

  6. 39

    Wie will die Große Koalition die IT in Deutschland voranbringen?

    Was nimmt sich die GroKo für die Deutsche IT vor?

    Blockchain, Industrie 4.0, FinTech, Smart City oder Cybersicherheit: Im Koalitionsvertrag hat die GroKo nicht mit IT-Phrasen gegeizt. Aber was hat sich die neue Regierung konkret vorgenommen?

  7. 138

    Dieselaffäre: Verkehrsminister Scheuer will "saubere Luft zum Exportschlager weltweit machen"

    Dieselaffäre: Verkehrsminister Scheuer will "saubere Luft zum Exportschlager weltweit machen"

    Der neue Minister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer, hat während seines ersten Auftritts im Bundestag im Kern ein "Weiter so" wie bei seinem Vorgänger Alexander Dobrindt angekündigt. Er plädiert für mehr "digital made in Germany".

  8. 66

    WiFi4EU: Gemeinden bekommen je 15.000 Euro für WLAN-Hotspots (enthält Videomaterial)

    WiFi4EU: EU zahlt Gemeinden 15.000 Euro für WLAN-Hotspots

    Die EU-Kommission will den öffentlichen Raum mit kostenlosem WLAN versorgen. Für die Einrichtung von Hotspots erhalten bis zu 8000 Gemeinden je 15.000 Euro. Jetzt startet die erste Bewerbungsphase.

  9. 114

    Dorothee Bär: E-Goverment ist, wenn automatisiert die Geburtsurkunde bereitsteht

    Dorothee Bär: E-Goverment ist, wenn automatisiert die Geburtsurkunde bereitsteht

    Die neue Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär, hat die öffentliche Verwaltung ermuntert, an der Spitze der Digitalisierung zu marschieren. Jeder Einzelne sollte im Alltag einen Vorteil davon für sich verspüren.

  10. 118

    Digitale Bildung: Ruf nach "Social-Media-Diät" und Kritik an BYOD

    Digitale Bildung: Ruf nach "Social-Media-Diät" und Kritik an BYOD

    Der verzögerte Digitalpakt für Schulen ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, sind sich Bundestagsabgeordnete einig. Schüler dürften nicht verpflichtet werden, eigene Tablets mitzubringen.

  11. 33

    Digitale Schulen: Bitkom fordert Verdopplung der Lehrerzahlen

    Digitale Schulen: Bitkom fordert Verdopplung der Lehrerzahlen

    Der IT-Branchenverband Bitkom wirbt nicht nur dafür, dass der milliardenschwere Digitalpakt zur Infrastrukturaufrüstung von Schulen endlich greift. Er will auch viel mehr Lehrer eingesetzt wissen. 16 weitere Schulen sind nun "Smart Schools".

  12. 90

    Umfrage: Viele sehen negativen Einfluss der digitalen Kommunikation auf Schriftsprache

    Umfrage: Viele sehen negativen Einfluss der digitalen Kommunikation auf Schriftsprache

    Viele für eine Studie Befragte denken, dass sich die digitale Kommunikation in Messengern, SMS oder E-Mails negativ auf die Schriftsprache auswirkt. Dabei versuchen zumindest die meisten, sich an die Regeln zu halten.

  13. 121

    Schule digital - Jetzt soll das Großprojekt auf den Weg kommen

    Nationaler IT-Gipfel

    Die Schüler in Deutschland sollen fit gemacht werden für die Digitalisierung - auf pädagogisch wertvolle Weise. Nach längerem Gezerre wollen Bund und Länder auf die Tube drücken.

  14. 422

    Studie: Mangel an Fachleuten bremst Digitalisierung im Mittelstand

    Konferenz zur Digitalisierung

    An digitaler Technik kommt kaum ein Unternehmen mehr vorbei. Nicht alle kommen damit aber so gut voran, wie sie es gern hätten, zeigt eine neue Studie. Das hat Gründe - und womöglich Folgen.

  15. 231

    Dorothee Bär: Die Kleinstaaterei beim Datenschutz stört

    Dorothee Bär: Die Kleinstaaterei beim Datenschutz stört

    Die Digitalstaatsministerin hat mit ihrer Kritik an einem "Datenschutz wie im 18. Jahrhundert" viel Staub aufgewirbelt. Ex-SPD-Staatssekretär Ulrich Kelber warf ihr "Datenschutz-Bashing" vor. Bär erläutert nun, wie ihre Ansage gemeint war.

  16. 52

    Gesundheitsminister Spahn will Digitalisierung zu einem Schwerpunkt machen

    Gesundheitsminister Spahn will Digitalisierung zu einem Schwerpunkt machen

    Drei Themenfelder sind dem neuen Gesundheitsminister Jens Spahn besonders wichtig.

  17. 79

    DIHK: Fachkräftemangel bedroht unter anderem den Breitbandausbau

    DIHK: Fachkräftemangel bedroht unter anderem den Breitbandausbau

    In vielen Branchen fehlt es an Fachkräften, sagt der Deutschen Industrie- und Handelskammertag. Abhilfe könnte die Digitalisierung schaffen – wenn die nicht gerade durch den Mangel ins Stocken käme.

  18. 145

    EU-Studie: Wachsende Kluft zwischen Männern und Frauen in IT-Berufen

    EU-Studie: Wachsende Kluft zwischen Männern und Frauen in IT-Berufen

    Der Anteil der männlichen Mitarbeiter im Digitalsektor ist laut einer Analyse im Auftrag der EU-Kommission dreimal so hoch wie der der weiblichen. Frauen seien als Startup-Gründerinnen zwar erfolgreicher, trotzdem sinke auch hier ihre Beteiligung.

  19. 510

    Dorothee Bär: Programmierunterricht und Flugtaxis für die Digitalnation

    Dorothee Bär

    Dorothee Bär, kommende Staatsministerin für Digitales, stellt markante Forderungen auf: Deutschland müsse Digitalnation werden, Programmierunterricht solle Pflicht werden. Und ihre Anregung, über Flugtaxis nachzudenken, wird Social-Media-Hit.

  20. 68

    CSU im Kabinett: Bär wird Digitalstaatsministerin, Scheuer Minister für digitale Infrastruktur

    CSU im Kabinett: Bär wird Digitalstaatsministerin, Scheuer Minister für digitale Infrastruktur

    Die CSU hat ihre Mitglieder der Bundesregierung vorgestellt: Staatssekretärin Dorothee Bär wechselt ins Kanzleramt als Staatsministerin für Digitales, Andreas Scheuer wird Minister für digitale Infrastruktur, Horst Seehofer Innenminister.

  21. 43

    Digitalisierung: Bibliotheken als "zensur- und facebookfreie" Wohlfühlräume

    Digitalisierung: Bibliotheken als "zensur- und facebookfreie" Wohlfühlräume

    Gerade im digitalen Wandel und angesichts von "Fake News" sind Büchereien wichtig als Orte des Austauschs, um "informierte Nutzer" ohne Halbwissen zu ermöglichen. So lautete der Tenor beim ersten bibliothekspolitischen Bundeskongress.

  22. 263

    Bill Gates: Kryptowährungen töten Menschen, Erbschaftssteuern verringern soziales Ungleichgewicht

    Bill Gates: Kryptowährungen töten Menschen, Erbschaftssteuer verringert soziales Ungleichgewicht

    Bill Gates hält nicht viel von Kryptowährungen: Durch ihre Anonymität würden mit ihnen vor allem illegal Drogen und Medikamente beschafft. Außerdem machen sie es Regierungen schwerer, Terrorismusfinanzierung aufzudecken.

Anzeige