Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Datenschutz im Zeichen des Web 2.0 Thema als Feed abonnieren

Während es früher beim Thema Datenschutz vorrangig um Adressendatenbanken und -sammler ging, kam später auch der Schutz im Internet vor Datenklau und Identsklau hinzu. Spätestens 2010 brachten die Sozialen Netzwerke, das Social Web, eine neue Qualität in die Debatte. Die User von Facebook, Google, Twitter und Co. mussten vor sich selbst geschützt werden, wenn sie zu viel Persönliches von sich preisgaben. Und die Betreiber der Sozialen Netze sollten ihre Nutzer besser schützen.

Doch entstand auch eine Diskussion, ob nicht die geschützte Privatsphäre ein überholtes gesellschaftliches Modell ist -- wenn es gilt, möglichst viele Follower oder Freunde zu sammeln? Oder zwingt das Mitmachweb nicht erst recht zur Kontrolle?

Neben den folgenden Meldungen von heise ohnline zum Thema Datenschutz finden Sie auf heise online eine Reihe von Hintergrundartikeln zur Debatte Schutz der Privatsphäre vs. Freizügigkeit bei persönlichen Daten, sowie auch Tipps zur Wahrung der Anonymität im Web, so sie gewünscht ist.

  1. 34

    EU-US-Datentransfer: Privacy Shield unter europäischem Beschuss

    Privacy Shield unter europäischem Beschuss

    Datenschützer befürchten, dass der Privacy Shield unter Trump von den USA gekündigt werden könnte. Ein Ausschuss des EU-Parlaments fordert nun von der EU-Kommission, das Datenschutzniveau des Abkommens zu überprüfen.

  2. 96

    Kampf um US-Datenschutz: Aktivist will Internetnutzung aller Abgeordneten bloßstellen

    Kampagnensujet "Search Internet History - Your private browsing history for everyone to view!"

    Ein Datenschutzaktivist aus Tennessee sammelt Geld, um Daten über die Internetnutzung der US-Senatoren und -Repräsentanten zu kaufen und zu veröffentlichen. Denn das ist in den USA grundsätzlich legal. Die Spenden sprudeln.

  3. 1

    Datenschutz-Monster im Anmarsch

    Die EU-Kommission will die geplante deutsche Flatrate fürs Fahren mit einer streckenabhängigen Maut kontern. Eigentlich eine gute Idee – oder?

  4. 60

    Autonomes Fahren: Schwarz-Rot will Standortdaten speichern und Verantwortung klären (enthält Bilderstrecke)

    Automatisiertes Fahren: Schwarz-Rot will Standortdaten speichern und Verantwortung klären

    Die große Koalition hat sich auf umfangreiche Änderungen am umstrittenen Regierungsentwurf geeinigt, der den Einsatz teil- oder hochautomatisierter Systeme in Fahrzeugen regeln soll. Sie sollen am Donnerstag im Bundestag beschlossen werden.

  5. 512

    Neuer Entwurf des "Netzwerkdurchsetzungsgesetzes": Frontalangriff auf das Vertrauen im Internet

    Frontalangriff auf das Vertrauen im Internet

    Das Justizministerium legt einen neuen Entwurf des "Netzwerkdurchsetzungsgesetzes" zum Kampf gegen "Hatespeech" vor. Dieser verschärft die vorgesehene Rechtslage noch einmal und könnte zu nicht weniger als zum Ende der Anonymität im Internet führen.

  6. 46

    US-Provider dürfen weiter Kundendaten verkaufen

    Sitzungssaal

    Der US-Gesetzgeber hat, knapp aber doch, dem Datenschutz im Internet eine Absage erteilt. Provider und die Werbebranche freuen sich.

  7. 74

    Datenausweis fürs Auto: Dobrindts Initiative zum Dateneigentum erntet Kritik

    Datenausweis fürs Auto: Dobrindts Initiative zum Dateneigentum erntet Kritik

    Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will Daten faktisch wie Sachen behandeln und Nutzern so Eigentumsrechte daran verschaffen. Für Kfz könnte so ein Datenpass Pflicht werden. Das Vorhaben überzeugt nicht alle.

  8. 11

    Datensätze von 3,7 Millionen Wählern in Hongkong gestohlen

    Datensätzen von 3,7 Millionen Wählern in Hong Kong gestohlen

    Namen, Adressen, Ausweisnummern: Während der Wahl zu Hongkongs neuem Regierungschef wurden zwei Laptops des Wahlamtes gestohlen. Auf den Geräten sollen sich Datensätze aller Wahlberechtigten der Stadt befunden haben.

  9. 70

    Experten zur Datenschutzreform: Betroffenen- und Kontrollrechte werden massiv eingeschränkt

    Experten zur Datenschutzreform: Betroffenen- und Kontrollrechte werden massiv eingeschränkt

    Mehrere Sachverständige beklagten in einer Anhörung zu dem Regierungsentwurf, mit dem die neuen EU-Datenschutzregeln in deutsches Recht überführt werden sollen, dass dieser europarechts- oder verfassungswidrig sei.

  10. 28

    Entwickler-Leitfaden: Justizministerium kritisiert "kritisches Datensendeverhalten" von Apps

    Apps

    Auf Initiative des Justizressorts hat eine Expertengruppe eine Orientierungshilfe für verbraucherfreundliche Apps erstellt. Der Schwerpunkt des Katalogs liegt auf Kriterien zum Jugend- und Datenschutz.

  11. 162

    Datenschutzverstoß: 15.000 Euro Bußgeld wegen Geoscoring

    "Köln an der Ruhr"

    Das Amtsgericht Hamburg hat einen Erlass des Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar bestätigt, wonach der Schufa-Konkurrent Bürgel eine Strafe wegen Geoscoring zahlen soll. Die Firma will das Urteil nicht akzeptieren.

  12. 45

    Heimliche Spionage: EU-Forscher warnen vor dem "Internet der Spielsachen"

    Heimliche Spionage: EU-Forscher warnen vor dem "Internet der Spielsachen"

    Vernetzte Puppen, Teddybären oder Uhren wecken in Brüssel wachsende Bedenken rund um die Sicherheit und Privatsphäre von Kindern. Die EU-Kommission sieht zunächst Hersteller und Eltern gefordert, den Nachwuchs besser zu schützen.

  13. 9

    Datenschutzgrundverordnung wirft ihre Schatten auf die IT-Sicherheit

    Datenschutzgrundverordnung wirft ihre Schatten auf die IT-Sicherheit

    Welche Folgen hat die europäische Datenschutzgrundverordnung und das neue Bundesdatenschutzanpassungsgesetz für den Datenschutz? Darüber haben Juristen, Datenschützer, Verwaltungswissenschaftler und IT-Spezialisten in Darmstadt diskutiert.

  14. 52

    Provider vs. Nutzer: US-Senat kippt Privatsphäre-Vorschriften

    Provider vs. Nutzer: US-Senat kippt Privatsphäre-Vorschriften

    Die im vergangenen Jahr erlassenen Vorschriften der Regulierungsbehörde FCC sollten Provider daran hindern Nutzerdaten ohne Zustimmung zu verwerten. Bürgerrechtler protestieren gegen die Aufhebung.

  15. 67

    Bundestag fordert mehr durchgehende Verschlüsselung

    Bundestag fordert mehr durchgehende Verschlüsselung

    Die Abgeordneten verlangen von der Bundesregierung in einem Antrag zum "innovativen Staat", sichere und vertrauenswürdige Verschlüsselungsverfahren zu fördern. De-Mail und die eID-Funktion sollen attraktiver werden.

  16. 11

    eID-System ISÆN: Erika Mustermanns Daten landen in der Blockchain

    Ulrich Walter, Andreas Goerdeler, Peter Schaar, Peter Liggesmeyer, Stefan Jaehnichen, Thomas Zahn

    Mit Hilfe der Blockchain-Technik will das Forschungszentrum Informatik Datenschutzeinwilligungen der Bürger zeitgemäß speichern.

  17. 8

    Datenschutzkonferenz rüffelt Dobrindt für Gesetzentwurf zum autonomen Fahren

    Datenschutzkonferenz rüffelt Dobrindt für Gesetzesentwurf zum autonomen Fahren

    Die Datenschutzaufsichtsbehörden fordern Nachbesserungen an dem Gesetz, das Haftungsfragen des autonomen Fahrens mit einem Datenspeicher klären will. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt zeigt sich bislang aber nur beschränkt kompromissbereit.

  18. 47

    Dreiviertel der Internetnutzer schützen ihre persönlichen Informationen aktiv

    Dreiviertel der Internetnutzer schützen ihre persönlichen Informationen aktiv

    78 Prozent der deutschen Internetnutzer legen hohen Wert darauf, ihre personenbezogenen Informationen zu kontrollieren. Das zeigt eine neue Sondererhebung des Statistischen Bundesamts.

  19. 14

    EU-Digitalkommissar: Datenschutzschild von EU und USA funktioniert

    Privacy Shield

    Was wird aus den von EU und USA vereinbarten Datenschutzregeln? Die Unsicherheit ist groß. Aus der Sicht von EU-Digitalkommissar Ansip steht das Abkommen allerdings. Andernfalls seien auch drastische Schritte möglich.

  20. 24

    Plattform-Weißbuch: Verbände fürchten Glasfasermonopol, lähmende Bürokratie und Überregulierung

    Internetnutzung

    Branchenverbände halten das "Weißbuch digitale Plattformen" des Wirtschaftsministeriums für keinen großen Wurf. Das Ressort setzt unter anderem auf "Gigabit-Gutscheine" und ein Aus für anonyme Online-Foren.

  21. 18

    CeBIT: Bundesverwaltungsamt informiert über deutsche Fluggastdatenbank

    Flugzeug am Gate

    Die Einrichtung und der Betrieb der Fluggastdatenbank ist eines der größten IT-Projekte des Bundes. Auf der CeBIT wurde es vom Bundesverwaltungsamt vorgestellt.

  22. 93

    Edward Snowden: Sicher mit dem Internet leben? – Lernt Magie!

    Edward Snowden auf der Cebit

    Auch vier Jahre nachdem er aufgrund seiner Enthüllungen zu den Überwachungspraktiken westlicher Geheimdienste nach Russland flüchtete, bleibt Snowden Optimist. Einiges habe sich zum Besseren gewendet, aber noch sei viel zu tun.

  23. 25

    Datenschützer lehnen geplante Novelle des BKA-Gesetzes als verfassungswidrig ab

    Datenschützer lehnen geplante Novelle des BKA-Gesetzes als verfassungswidrig ab

    Die Konferenz der Datenschutzbehörden von Bund und Ländern wirft der Bundesregierung vor, mit ihrem Entwurf zur Reform von BKA-Befugnissen wichtige Regeln und Verfahrenssicherungen zurücknehmen zu wollen.

  24. 214

    US-Richter: Google soll alle Suchenden eines Namens identifizieren

    US-Richter: Google soll alle Suchenden eines Namens identifizieren

    Um bei der Aufklärung eines Betrugsfalls in einer US-amerikanischen Kleinstadt zu helfen, soll Google alle Internetnutzer identifizieren, die Ende 2016 nach einem ganz bestimmten Namen gesucht haben. Betroffen sind nicht nur lokale Nutzer.

  25. 17

    "Stille SMS" wird in NRW deutlich weniger für Ermittlungen genutzt

    "Stille SMS" wird in NRW deutlich weniger für Ermittlungen genutzt

    Das digitale Ermittlungsinstrument der "Stillen SMS" wurde in Nordrhein-Westfalen in den vergangenen drei Jahren immer zurückhaltender eingesetzt. Dafür wird die Funkzellenabfrage in den Polizeibehörden häufiger genutzt.

  26. 100

    Merkel fordert einheitliche Regelung bei Eigentum an digitalen Daten

    Angela Merkel im Gespräch

    Angela Merkel strebt eine gemeinsame Linie in der EU für die Regelung beim Eigentum digitaler Daten an und betont dabei den Stellenwert der Datenschutzgrundverordnung.

  27. 187

    Datenschutzbeauftragte fordert neues Schulfach: Medienkompetenz

    Vorratsdatenspeicherung

    Kaum jemand weiß, wie viele persönliche Informationen man beim Streifen durchs Internet preisgibt. Um das Bewusstsein dafür zu schärfen, sei ein neues Schulfach erforderlich, fordert Datenschutzbeauftragre Barbara Thiel: Medienkompetenz.

  28. 11

    DeNIC bietet deutsche Alternative zur Speicherung von Registrardaten

    DeNIC bietet deutsche Alternative zur Speicherung von Registrardaten

    Sie haben einen deutschen Registrar für ihre .berlin, .ruhr, .hamburg gewählt, und meinen, ihre Domaininhaberdaten bleiben so in Europa? Bislang ein Trugschluss wegen der ICANN-Auflagen. Das DeNIC bietet jetzt eine Alternative an.

  29. 7

    UN-Sonderberichterstatter: Domainbranche hat ein Problem mit dem Datenschutz

    UN-Sonderberichterstatter: Domainbranche hat ein Problem mit dem Datenschutz

    Joseph Cannataci, Sonderberichterstatter der UN für Datenschutz, äußert sich im Interview mit der c't über die Probleme, die ihn seit anderthalb Jahren umtreiben.

  30. 1

    UN-Sonderbotschafter Cannataci: Ewiger Kampf um Privacy

    Kabel

    Joseph Cannataci glaubt noch an die Kraft der Feder. Mit ihr kämpft er gegen tiefgreifende Überwachungsgesetze und macht auch auf die Nachteile von Open Data aufmerksam.

Anzeige