Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Datenschutz im Zeichen des Web 2.0 Thema als Feed abonnieren

Während es früher beim Thema Datenschutz vorrangig um Adressendatenbanken und -sammler ging, kam später auch der Schutz im Internet vor Datenklau und Identsklau hinzu. Spätestens 2010 brachten die Sozialen Netzwerke, das Social Web, eine neue Qualität in die Debatte. Die User von Facebook, Google, Twitter und Co. mussten vor sich selbst geschützt werden, wenn sie zu viel Persönliches von sich preisgaben. Und die Betreiber der Sozialen Netze sollten ihre Nutzer besser schützen.

Doch entstand auch eine Diskussion, ob nicht die geschützte Privatsphäre ein überholtes gesellschaftliches Modell ist -- wenn es gilt, möglichst viele Follower oder Freunde zu sammeln? Oder zwingt das Mitmachweb nicht erst recht zur Kontrolle?

Neben den folgenden Meldungen von heise ohnline zum Thema Datenschutz finden Sie auf heise online eine Reihe von Hintergrundartikeln zur Debatte Schutz der Privatsphäre vs. Freizügigkeit bei persönlichen Daten, sowie auch Tipps zur Wahrung der Anonymität im Web, so sie gewünscht ist.

  1. 6

    E-Privacy: EU-Parlamentsausschuss setzt datenschutzfreundlichen Kurs

    E-Privacy: EU-Parlamentsausschuss setzt datenschutzfreundlichen Kurs

    Der für die e-Privacy-Verordnung federführende Innen- und Justizausschuss im Europäischen Parlament hat in einer Abstimmung einen datenschutzfreundlichen Weg für die abschließenden Trilog-Verhandlungen mit dem Rat und der EU-Kommission eingeschlagen.

  2. 13

    20. Hannah-Arendt-Tage: Wenn Algorithmen regieren und verwalten (enthält Videomaterial)

    20. Hannah-Arendt-Tage: Die wundersame Datenvermehrung – Überwachung und IT

    Der Soziologe Dr. Mike Weber und die Informatikerin Dr. Constanze Kurz widmen sich auf den Hanna-Arendt-Tagen dem Einsatz von Algorithmen im öffentlichen Sektor. Die Vorträge werden im Livestreaming übertragen.

  3. 22

    Neuer Apple-ID-Phishing-Angriff macht die Runde

    Neuer Apple-ID-Phishing-Angriff macht die Runde

    Nutzer von iPhone und Co. werden aktuell wieder vermehrt Opfer von Betrügern, die versuchen, an ihr zentrales Apple-Identifizierungsmerkmal zu gelangen. Die Angreifer gehen recht trickreich vor.

  4. 58

    iOS-App "Nude" findet mittels ML Nacktbilder und versteckt sie

    App nutzt Apples maschinelles Lernen zum Erkennen von Nacktbildern

    Die iOS-Software "Nude" soll in der Fotobibliothek nach sensiblen Aufnahmen suchen und sie dann in einen Bildtresor verschieben – dank CoreML lokal auf dem Gerät.

  5. 60

    WhatsApp: Standort kann nun kontinuierlich geteilt werden

    WhatsApp: Standort kann nun kontinuierlich geteilt werden

    Nutzer auf WhatsApp können sich bald nicht nur ihren aktuellen Standort senden, sondern auch eine stets aktualisierte Ortsangabe über bis zu acht Stunden. An den Datenschutz sei gedacht, versichert der zu Facebook gehörende Messenger.

  6. 48

    Datenschutzaufsicht: Bundestag soll sich zu starkem Datenschutz bekennen

    Reichstagsgebäude in Berlin

    Zum ersten Mal überreichen alle 18 deutschen Datenschutzbehörden dem frisch gewählten Bundestag einen Katalog mit handlungsorientierten Grundforderungen. Darin fordern sie eine Korrektur der jüngsten Gesetzgebung und ein Bekenntnis zu starkem Datenschutz.

  7. 6

    US-Mobilfunker AT&T verrät Kundendaten

    Mobilfunkantennen

    Name, Telefonnummer, E-Mail- und Rechnungsadresse und oft auch den aktuellen Aufenthaltsort – diese Kundendaten scheint der US-Netzbetreiber AT&T Dritten zu verkaufen. Und diese schützten die Daten nicht.

  8. 125

    Messenger: Telegram verteidigt Verschlüsselung gegen Geheimdienst

    Messaging-Dienst Telegram

    Der russische Inlandsgeheimdienst verlangt von Telegram Einblick in die Konversationen zwischen einigen Telefonnummern. Trotz eines Bußgelds will sich der Telegram-CEO weiter für die verfassungsmäßigen Rechte der Nutzer einsetzen.

  9. 85

    Lobby-Bericht E-Privacy: Wie die Industrie starken Datenschutz bekämpft

    Lobby-Bericht E-Privacy: Wie die Industrie starken Datenschutz bekämpft

    Mit Cocktail-Debatten und anhaltenden Kampagnen versucht vor allem die Online-Werbewirtschaft laut der Analyse "Big Data Is Watching You" die Schutzbestimmungen in der geplanten E-Privacy-Verordnung aufzuweichen.

  10. 224

    US Supreme Court wird über US-Zugriff auf EU-Daten entscheiden

    Neun Personen in schwarzen Talaren

    Die US-Regierung will Microsoft zwingen, in der EU gespeicherte Daten in die USA zu holen und preiszugeben. Bislang vergeblich. Nun widmet sich das US-Höchstgericht dem Fall.

  11. 211

    Niederländischer Datenschützer: Microsoft bricht mit Windows 10 Datenschutzrecht

    Windows 10 Creators Update

    Die niederländische Datenschutzaufsichtsbehörde AP bemängelt, dass Microsoft die Nutzer von Windows 10 Home und Windows 10 Pro nicht klar genug darüber informiert, welche Daten für welchen Zweck erfasst und ausgewertet werden.

  12. 11

    Autonome Autos: Waymo vs. Uber wird zum Kriminalfall

    Uber

    Waymo, Tochter der Google-Holding Alphabet, hat Uber wegen des Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen verklagt. Nun sickert durch, dass die US-Justiz ebenfalls gegen Uber ermittelt - wie auch in vier weiteren Fällen.

  13. 107

    Safaris Tracking-Schutz: Google passt Reklamesystem an

    Safari-Tracking-Schutz: Google passt Reklame an

    Apples Versuche, die Nutzerüberwachung durch Werbecookies zu erschweren, wird von Google mit einem neuen Verfahren für AdWords und Analytics gekontert.

  14. 543

    Oneplus loggt Daten der Smartphone-User

    OnePlus

    Nach den Entdeckungen eines Bloggers steht der Smartphone-Hersteller Oneplus in der Kritik. Der Blogger deckte auf, dass Oneplus-Smartphones detaillierte Nutzungsprotokolle unanonymisiert an den Hersteller sendet. Und das kann man nicht abschalten.

  15. 190

    Harsche Kritik an grün-schwarzen Überwachungsplänen

    Harsche Kritik an grün-schwarzen Überwachungsplänen

    Intelligente Videoüberwachung und Quellen-Telekommunikationsüberwachung auch für Allgemeinkriminalität: Die Landesregierung Baden-Württembergs hat einen Entwurf für ein neues Polizeigesetz vorgelegt, der bei Datenschützern und Richtern auf Kritik stößt.

  16. 140

    WhatsApp ermöglicht weiterhin Überwachung beliebiger Nutzer

    Whatsapp

    Es ist ein seit Jahren bekanntes Problem: WhatsApp-Nutzer können nicht verbergen, ob sie online sind oder nicht. Daraus können Skripte Nutzungsprofile erstellen. Nun hat ein Sicherheitsforscher erneut darauf hingewiesen.

  17. 29

    Nutzerdaten einer Trump-Protestseite: US-Regierung erhält sehr beschränkten Zugriff

    US-Regierung will Nutzerdaten einer Trump-Protestseite: Richter minimiert Daten weiter

    Der Provider Dreamhost muss der US-Regierung nun doch keine Informationen übergeben, mit denen Besucher einer Trump-kritischen Website identifiziert werden könnten. Der Provider wertet die Entscheidung als Erfolg und will ihr Folge leisten.

  18. 182

    Datenschutzpanne: Testgeräte von Google Home Mini hörten ständig zu

    Datenschutzpanne: Testgeräte von Google Mini hörten ständig zu

    Es ist ein Datenschutz-Albtraum: Ein intelligenter Lautsprecher hört nicht nur dann zu, wenn er vom Nutzer aktiviert wird, sondern hört und speichert alles, weil es "Phantom"-Berührungen und somit Aktivierungen gab. Google reagierte aber sehr schnell.

  19. 111

    G20-Akkreditierungsentzug: Polizei löscht Einträge – Vorwurf der Vernichtung von Beweisen

    G20-Akkreditierungsentzug: Polizei löscht Einträge – Vorwurf der Vernichtung von Beweismitteln

    Die Kritik an Sicherheitsbehörden für ihre Rolle beim G20-Gipfel reißt nicht ab. Mutmaßlich illegale Datenbankeinträge hatten zum Akkreditierungsentzug geführt, Betroffene fordern Aufklärung. Nun wurden Einträge gelöscht, obwohl die Beweismittel sind.

  20. 46

    Hamburgs Datenschützer setzt auf FDP und Grüne im Bund

    Hamburgs Datenschützer setzt auf FDP und Grüne im Bund

    Wie viel Überwachung darf sein? Welche Daten dürfen gespeichert werden, welche nicht? In Sachen Datenschutz setzt Hamburgs oberster Datenhüter auf die kleinen Partner in einem möglichen Jamaika-Bündnis.

  21. 39

    E-Government: Normenkontrollrat drängt auf vernetzte Register mit Personenkennziffer

    E-Government: Normenkontrollrat drängt auf vernetzte Register mit Personenkennziffer

    Der Normenkontrollrat hat ein Gutachten veröffentlicht, wonach Datenbanken der öffentlichen Verwaltung wie das Melderegister für eine stärkere Digitalisierung von Dienstleistungen miteinander verknüpft werden sollen.

  22. 29

    Überwachung im Kinderzimmer: Mattel zieht Pläne für "Smart Home Hub für Kinder" zurück

    "Aristotle": Mattel zieht Pläne für "Smart Home Hub für Kinder" zurück

    Auf der CES hatte Mattel mit einem geplanten Smart-Home-Gerät für Aufmerksamkeit gesorgt. "Aristotle" sollte Kinder von klein auf begleiten, etwa Musik vorspielen oder mit ihnen reden. Nach Kritik an den Plänen macht das Unternehmen nun einen Rückzieher.

  23. 463

    Russland soll dank Kaspersky-Software NSA-Dokumente an sich gebracht haben Update

    Kaspersky

    Ein NSA-Angesteller soll 2015 Dokumente mit nach Hause genommen haben, um dort daran zu arbeiten. Auf dem Rechner seien sie von der Kaspersky-Software entdeckt und der ins Visier des Kremls geraten. Das berichtet das "Wall Street Journal" – ohne Belege.

  24. 237

    Verfassungsschutzchef will IP-Adressen von Abrufern von Enthauptungsvideos

    Verfassungsschutzchef will IP-Adressen von Abrufern von Enthauptungsvideos

    Die Präsidenten der deutschen Geheimdienste haben in einer ersten öffentlichen Anhörung im Bundestag Teile ihres Wunschzettels präsentiert. Ganz oben stehen Befugnisse zum "Zurückhacken" und Abhören von WhatsApp und Co.

  25. 44

    Datenschützer: Unternehmen setzen gezielte Werbung von Facebook oft rechtswidrig ein

    Datenschützer: Unternehmen setzen zielgruppenorientierte Werbung von Facebook oft rechtswidrig ein

    Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht stellt fest, dass der "Facebook Custom Audience" von Unternehmen oftmals rechtswidrig eingesetzt wird. Dies ergab eine Prüfung von 40 bayerischen Unternehmen.

  26. 225

    NSA-Skandal: Keine Hinweise auf NSA-Spionage – Generalbundesanwalt beendet Untersuchung

    NSA-Logo

    Mehr als vier Jahre nach Beginn des NSA-Skandals mit den Veröffentlichungen von Edward Snowden, sieht der Generalbundesanwalt "keine belastbaren Hinweise" auf eine massenhafte und systematische Internetüberwachung. Die Untersuchungen werden eingestellt.

  27. 134

    Umfrage: Mehrheit gegen Gesichtserkennung für Werbezwecke

    Umfrage: Mehrheit gegen Gesichtserkennung für Werbezwecke

    Kunden möchten nicht, dass in Geschäften ihre Gesichter automatisch erfasst und ausgewertet werden, um etwa Werbung zu personalisieren. Das hat eine aktuelle Umfrage nach ersten derartigen Tests ergeben.

  28. 24

    EU-Parlament: Europa "völlig unzureichend" vor IT-Angriffen und Cybercrime geschützt

    Polizei, Cybercrime, Sicherheit

    Die Abgeordneten fordern deutlich mehr Anstrengungen für die Cybersicherheit, wollen Verschlüsselungs- und Anonymisierungswerkzeuge fördern. Illegale Inhalte sollen nur per Gerichtsbeschluss gelöscht werden.

  29. 195

    Rekordhack bei Yahoo war drei Mal so groß

    Eingang mit Drehtüren, darüber Leuchtreklame "YAHOO!"

    Yahoo was pwned. Komplett. Nicht eine Milliarde Konten, sondern alle drei Milliarden Konten wurden im August 2013 gehackt. Das will die Firma erst jetzt bemerkt haben.

  30. Fragen Sie Ihren Account, nicht den Apotheker

    Fragen Sie Ihren Account, nicht den Apotheker

    Wie es um die Gesundheit der Bevölkerung steht, verrät ein Blick auf ihre digitalen Spuren. Die Daten liefern Hinweise auf Schlafgewohnheiten, Nebenwirkungen von Medikamenten und den Blutdruck am Wochenende.

Anzeige