Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.700.910 Produkten

  1. 87

    Innenministerium gibt Staatstrojaner FinSpy offenbar frei – aber noch kein Einsatz

    Innenministerium gibt Staatstrojaner FinSpy angeblich frei – aber noch kein Einsatz

    Anders als zuletzt berichtet, setzt das BKA den Bundestrojaner FinSpy laut der Tageszeitung "Die Welt" noch nicht für Ermittlungen ein. Der Einsatz sei vom Bundesinnenministerium aber freigegeben worden.

  2. 216

    Bericht: BKA-Trojaner für Smartphones bereits im Einsatz

    Staatstrojaner Bundestrojaner

    Der sogenannte Staatstrojaner soll laut Medienberichten bereits zum Einsatz kommen, um die Verschlüsselung von Messenger-Diensten wie WhatsApp oder Signal zu umgehen.

  3. 192

    IMSI-Catcher, "Stille SMS" und Funkzellenauswertung: Digitale Überwachung auf Allzeit-Hoch

    IMSI-Catcher, "Stille SMS" und Funkzellenauswertung: Digitale Überwachung auf Allzeit-Hoch

    Sicherheitsbehörden des Bundes haben digitale Ermittlungs- und Überwachungsinstrumente im zweiten Halbjahr 2017 mit bislang unbekannter Intensität eingesetzt.

  4. 39

    BKA-Chef fordert härtere Strafen im Kampf gegen Cybercrime

    Polizei, Cybercrime, Sicherheit

    Holger Münch fordert, beispielsweise Entwickler von Schad- oder Cracker-Software härter zu bestrafen. Auch Betreiber von illegalen Online-Handelsplätzen nimmt der BKA-Chef ins Visier.

  5. 57

    Precrime: BKA meldet erste Erfolge der Gefährderanalyse mit Radar-iTE

    Precrime: BKA meldet erste Erfolge der Gefährderanalyse mit Radar-iTE

    Von fast der Hälfte der etwa 720 in Deutschland als "Gefährder" eingestuften radikalen Islamisten geht womöglich kein hohes Terror-Risiko aus. Dies soll das BKA mit einer neuen Analysesoftware herausgefunden haben.

  6. 193

    "Polizei 2020": Datenzugriff "jederzeit und überall"

    "Polizei 2020": Datenzugriff "jederzeit und überall"

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière verspricht, dass mit dem neuen System künftig jeder Polizist "jederzeit und überall Zugriff auf die notwendigen Informationen haben soll.

  7. 32

    Die "Zukunft der Polizei" auf der BKA-Herbsttagung: Zwischen Knöllchen-App und Augmented Police Reality

    BKA-Herbsttagung: Brexit, Knöllchen-App und Grenzsicherung im Mittelmeer

    Ein Kessel Buntes auf der BKA-Herbsttagung: Großbritannien stellte seine Pläne für den Brexit vor, die Niederlande zeigten die Polizeiarbeit mit Knöllchen-App und Augmented Police Reality. Dazu zeigte Microsoft seine Vision der Polizeiarbeit der Zukunft.

  8. 86

    BKA-Chef: Deutsche Fingerabdrücke kommen nach Schengen

    AFIS: Deutsche Fingerabdrücke kommen nach Schengen

    Als erstes Land Europas will Deutschland seine Fingerabdruck-Datenbank AFIS an das SIS II anschließen, verkündete BKA-Präsident Münch auf der Herbsttagung seiner Behörde.

Anzeige
  1. 26

    BKA-Herbsttagung: Einheitliche Polizei-IT für die Herausforderungen der Digitalisierung

    BKA-Herbsttagung: Einheitliche IT, einheitliche Standards, einheitlicher Investitionsfond

    Ein gemeinsames zentrales Datenhaus auf Basis modernster technischer Strukturen soll das künftige Informationsmanagement der deutschen Polizei prägen, wurde auf der Herbsttagung des Bundeskriminalamts unterstrichen.

  2. 3

    init – der Wochenausblick: BlackBerry, SAP, Microsoft und Minecraft

    init – der Wochenausblick: BlackBerry, SAP, Microsoft und Minecraft

    Von Entwicklern über DevOps bis zu Minecraft - die Woche ist voll mit Konferenzen. Zu Microsoft muss man nicht mal reisen, sondern kann sich alles über das Internet anschauen.

  3. 132

    Vor 40 Jahren: Bundestag beschließt Kontaktsperregesetz

    Vor 40 Jahren: Bundestag beschließt Kontaktsperregesetz

    Am 29. September 1977 verabschiedete der Bundestag das Kontaktsperregesetz. Das erste deutsche Sicherheitsgesetz im Kampf gegen den Terror trat nach Tagen in Kraft und legalisierte das zuvor verhängte Kontaktverbot zwischen Anwälten und RAF-Häftlingen.

  4. 44

    BKA: Höhere Löschquote bei Kinderpornografie aus dem Netz

    Löschen statt Sperren: BKA bekommt im Ausland mehr Kinderpornografie aus dem Netz

    2016 stieg die Löschquote bei Hinweisen auf kinderpornografische Inhalte, die das BKA an Kontaktstellen im Ausland weitergeleitet hat, wieder an. Nur sehr wenige beanstandete Links führten ins Tor-Netzwerk.

  5. 52

    G20-Akkreditierungsentzug: BKA-Chef weist Vorwürfe illegaler Datenspeicherung zurück

    Organisierte Kriminalität

    Fehler ja, aber nur in Einzelfällen: Das Bundeskriminalamt sieht bei der umstrittenen Datenspeicherung nur begrenzten Handlungsbedarf. Der Opposition und Betroffenen reicht das längst nicht.

  6. 381

    linksunten.indymedia: Kriminalpolizei kritisiert Verbot und fürchtet Vergeltung

    linksunten.indymedia: Kriminalpolizei kritisiert Verbot und fürchtet Vergeltung

    Der Bund deutscher Kriminalbeamter (BDK) hat das vorläufige Aus für das Portal linksunten.indymedia.org als untauglich und Erschwernis für die Ermittler bezeichnet, das BKA warnt vor Racheaktionen von Linksextremen.

  7. 421

    Ferngesteuerter Kindesmissbrauch aus deutschen Wohnzimmern

    Kind sitzt vor Fernseher

    Sie beobachten nicht nur Menschen, die sich an Kindern vergehen. Sie geben auch noch Regieanweisungen. Eine relativ neue Form des Kindesmissbrauchs zieht auch in Deutschland Kreise.

  8. 44

    BKA-Chef fordert schärfere Strafen gegen Cyberkriminalität

    BKA-Chef fordert schärfere Strafen gegen Cyberkriminalität

    Kriminalität und Angriffe aus dem Netz besorgen nicht nur den BKA-Präsidenten, sondern auch viele Politiker. Der Bayerische Innenminister Herrmann fordert wenige Wochen vor der Bundestagswahl eine bundesweite Strategie für Cybersicherheit.

  9. 43

    Bundesbehörden setzten digitale Ermittlungsinstrumente intensiver ein

    Bundesbehörden setzten digitale Ermittlungsinstrumente intensiver ein

    Das BKA hat im ersten Halbjahr 2017 massiv auf das digitale Ermittlungsinstrument der Mobilfunk-Rasterfahndung mit Funkzelleauswertungen gesetzt. Beim Einsatz von Funkzellenauswertungen und IMSI-Catchern ist ein neues Allzeit-Hoch zu verzeichnen.

  10. 72

    Test von automatischer Gesichtserkennung in der Öffentlichkeit vor dem Start

    Test von automatischer Gesichtserkennung in der Öffentlichkeit vor dem Start

    Am 1. August startet der sechsmonatige Test der automatischen Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz. Wer die zentrale Softwarekomponente liefert, soll erst zum Start bekannt gegeben werden.

  11. 559

    BKA: "Selbstverwalter" noch gefährlicher als "Reichsbürger"

    Laut einem Lagebericht sollen sie ein "höheres Eskalationspotenzial" haben

  12. 526

    BKA will mächtigeren Staatstrojaner angeblich noch 2017 einsatzbereit haben

    Staatstrojaner Bundestrojaner

    Laut einem geleakten Dokument ist man beim Bundeskriminalamt optimistisch, noch 2017 einen Staatstrojaner einsatzbereit zu haben, der deutlich mächtiger ist als sein Vorgänger. Damit sollen auch Smartphones gehackt werden, nachdem das nun erlaubt wurde.

  13. 116

    Kinderpornografie im Internet: Razzien bei 67 Verdächtigen in Deutschland

    Kinderpornografie im Internet: Razzien bei 67 Verdächtigen in Deutschland

    Wenige Tage nach einem großen Schlag gegen Kinderpornos im Darknet melden die Ermittler den nächsten Erfolg: Die Wohnungen von 67 Tatverdächtigen wurden durchsucht. Ein betroffener Onlinedienst aus den USA unterstützte die Ermittlungen.

  14. 204

    BKA findet eine halbe Milliarde ausgespähte Zugangsdaten

    Illustration Cyberkriminalität

    Das Bundeskriminalamt hat in einer Underground-Economy-Plattform eine riesige Sammlung ausgespähter Zugangsdaten gefunden. Mit einem Tool können Sie überprüfen, ob Ihre Daten betroffen sind.

  15. 110

    BKA kauft "Panama Papers" – Fahnder werten riesigen Datensatz aus

    Euro-Scheine, Geld, Bargeld

    Steuerfahnder und Ermittler in Deutschland müssen sich auf Zusatzschichten einstellen. Das BKA ist nun im Besitz der "Panama Papers" und darf sich durch den großen Datenberg graben. Das Bundesfinanzministerium begrüßt den Erwerb der Daten.

  16. 50

    Außerparlamentarische Opposition klagt gegen Überwachungsgesetze

    Außerparlamentarische Opposition klagt gegen Überwachungsgesetze

    Die FDP hat angekündigt, gegen die neue gesetzliche Befugnis für den Einsatz von Staatstrojanern zur Strafverfolgung und die Reform des BKA-Gesetzes nach Karlsruhe ziehen zu wollen. Die Piraten gehen gegen die Videoüberwachung vor.

  17. 25

    Crypto Wars: Von der Leyen eröffnet Forschungszentrum für Cyber-Abwehr Update

    Crypto Wars: Von der Leyen eröffnet Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich

    Auf dem Gelände der Bundeswehr-Universität in Neubiberg bei München Deutschlands derzeit wohl modernstes Forschungszentrum für Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnik.

  18. 49

    Bundesanwaltschaft, BKA und LKA sabotieren NSU-Ausschuss

    Sicherheitsbehörden behandeln Landtag von Baden-Württemberg wie rechtlosen Bittsteller - Immer noch wird ermittelt - nur was genau?

  19. 560

    Polizei geht erneut bundesweit gegen Hass im Internet vor

    Polizei geht erneut bundesweit gegen Hass im Internet vor

    Das Bundeskriminalamt hat einen zweiten Einsatz gegen Hasspostings koordiniert. Insgesamt wurden die Wohnungen von 36 Beschuldigten durchsucht.

  20. 63

    Experten: "Trojaner-Blindfluggesetz" würde "Kultur der IT-Unsicherheit" fördern

    Bundestrojaner, Online-Durchsuchung, Quellen-TKÜ

    Sachverständige warnten bei einer Anhörung vor dem schwarz-roten Plan, Strafverfolgern zur gängigen Verbrecherjagd Trojaner in die Hand zu geben. Staatsanwälte und das BKA begrüßten das Vorhaben ohne Abstriche.

  21. 67

    Kriminalität im Darknet: BKA warnt vor Geldfälschern im Internet

    Kriminalität im Darknet: BKA warnt vor Geldfälschern im Internet

    Banden aus Südeuropa bringen laut BKA viel Falschgeld nach Deutschland. Die Ermittler registrieren aber auch immer mehr kleine Gruppen und Einzeltäter, die online Blüten herstellen und verbreiten.

  22. 45

    WannaCry: BKA übernimmt Ermittlungen nach weltweiter Cyber-Attacke

    Thomas de Maizière

    Das Bundesinnenministerium hält den Fall des Ransomware-Wurms WannaCry für besonders schwerwiegend. Das BKA hat die Ermittlungen übernommen. Regierungsnetze sollen nicht betroffen sein.

Anzeige