Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.735.396 Produkten

  1. 13

    Künstliche Intelligenz: Googles AR-Mikroskop erkennt selbstständig Krebszellen (enthält Videomaterial)

    Künstliche Intelligenz: Googles AR-Mikroskop erkennt selbstständig Krebszellen

    Mustererkennung ist eine Domäne von KI-Systemen. Google kombiniert in seinem Mikroskop Mustererkennung mit Augmented Reality zur Erkennung von Krebszellen. Das könnte helfen, Krebs frühzeitig zu erkennen und Fehldiagnosen auszuschließen.

  2. 25

    Analystenbericht: Apple kann durch eigene Mac-Chips halbe Milliarde sparen

    A11-Chip

    Sollte der Konzern tatsächlich von Intel-Prozessoren wegwechseln, könnte dies einige finanzielle Vorteile haben, glaubt das Bankhaus Bank of America Merrill Lynch – nicht nur bei den Produktionsausgaben.

  3. 2

    Apples Chip-Pläne machen Intel an der Börse Probleme

    Intel-Prozessor

    Die Aktie des Prozessorriesen fiel am Montag zwischenzeitlich um neun Prozent, nachdem bekannt wurde, dass Apple angeblich bis 2020 den Umstieg auf ARM-Chips beim Mac beabsichtigt.

  4. 9

    OpenBSD 6.3: Meltdown/Spectre-Fix und SMP für ARM64

    OpenBSD 6.3: Meltdown/Spectre-Fix und SMP für ARM64

    Zwei Wochen früher als geplant ist OpenBSD 6.3 fertig. Zahlreiche Änderungen verhindern die Auswirkungen der Meltdown/Spectre-Lücken, außerdem zählt ARM64 zur offiziell unterstützten Plattform.

  5. 309

    Apple bringt angeblich ab 2020 eigene ARM-Chips statt Intel-Prozessoren für Macs

    Bericht: Macs mit eigenen ARM-Chips statt Intel-Prozessoren ab 2020

    Insidern zufolge soll Apple in den kommenden Jahren bei seinen Rechnern den "Switch" weg von Intel-CPUs planen. Der Umstieg soll in mehreren Schritten erfolgen.

  6. 8

    KI für IoT: ARM integriert Nvidias Deep Learning Accelerator in Project Trillium

    KI für IoT: ARM integriert Nvidias Deep Learning Accelerator in Project Trillium

    Künstliche Intelligenz soll IoT-Geräte wie Thermostate oder Türschlösser künftig schlauer machen. Deshalb integriert ARM Nvidias Deep-Learning-Architektur NVDLA in das Project Trillium.

  7. 12

    Mehr Funktionen und Performance: Khronos lässt 3D-Schnittstelle Vulkan 1.1 vom Stapel

    Khronos lässt 3D-Schnittstelle Vulkan 1.1 vom Stapel

    Vulkan 1.1 bringt viele Funktionen, die das effizientere Rendern von 3D- und VR-Inhalten ermöglichen und zu mehr Performance führen sollen.

  8. 2

    ARM Mali-G52 und G31: Smartphone-Grafikeinheiten mit Vulkan-Unterstützung

    ARM Mali-G52 und G31: Smartphone-Grafikeinheiten mit Vulkan-Unterstützung

    Die neuen ARM-GPUs sollen besonders effizient arbeiten und dennoch eine angemessene 3D-Leistung liefern. Beide GPUs unterstützen die Low-Level-Schnittstelle Vulkan.

Anzeige
  1. 9

    ARM Kigen: iSIM statt eSIM für IoT-Funknetze

    ARM Kigen iSIM

    Entwickler können in ARM-SoCs für IoT-Geräte mit 5G-, LTE- oder NB-IoT-Funk künftig gleich ein Subscriber Identity Module (SIM) einbetten.

  2. 38

    Angriff auf Intel Xeon: ARM-Serverprozessor Ampere mit 32 Kernen

    Angriff auf Intel Xeon: ARM-Serverprozessor Ampere A1 mit 32 Kernen

    Unter der Leitung der ehemaligen Intel-Chefin Renee James stellt die junge Firma Ampere einen ersten Server-Prozessor vor, der 32 ARMv8-Kerne enthält und mit einer TDP von 125 Watt auskommt.

  3. 4

    Bericht: Apple bringt ARM-Prozessoren in weitere Macs

    Bericht: Apple bringt ARM-Prozessoren in weitere Macs

    Nach MacBook Pro und iMac Pro sollen in diesem Jahr drei weitere Rechner mit selbstentwickelten Coprozessoren ausgestattet werden. Es gibt seit Jahren Spekukationen, dass Apple Intel gegen ARM austauschen könnte – eines Tages.

  4. 260

    Meltdown und Spectre im Überblick: Grundlagen, Auswirkungen und Praxistipps (enthält Videomaterial)

    Sicherheitslücken Meltdown und Spectre

    Der erste Pulverdampf hat sich verzogen: c't 3/2018 fasst die wichtigsten Informationen zu den schweren Sicherheitslücken aktueller Prozessoren zusammen, liefert Messergebnisse und bringt Praxistipps.

  5. 131

    Meltdown und Spectre: CPU-Sicherheitslücken handeln Apple Sammelklage ein

    Apple iPhone

    Apple habe iPhones trotz eines "Design-Defektes" in den hauseigenen ARM-basierten Prozessoren wissentlich weiter verkauft, lautet der Vorwurf der Kläger – eine "effektive Reparatur" des Problems gebe es nicht.

  6. 27

    Tomu: Ein Computer für den USB-Port (enthält Videomaterial)

    Tomu: Ein Computer für den USB-Port

    Klein, kleiner, Tomu: Das ARM-Board ist eine günstige DIY-Alternative zu Hardware-Tokens und soll mit seiner USB-Größe auch andere Projekte möglich machen. Der Haken ist dabei die Software, an der gefeilt werden muss.

  7. 34

    Spectre-Lücke: Auch Server mit IBM POWER, Fujitsu SPARC und ARMv8 betroffen (enthält Videomaterial) Update

    IBM Power System S812L mit POWER8

    IBM stellt Firmware-Updates für Server mit POWER7+, POWER8 und POWER9 bereit, Fujitsu will einige SPARC-M10- und -M12-Server patchen; zu ARM-SoCs für Server fehlen Infos.

  8. 553

    FAQ zu Meltdown und Spectre: Was ist passiert, bin ich betroffen, wie kann ich mich schützen? (enthält Videomaterial) Update

    FAQ: Prozessor-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre

    Antworten auf die häufigsten Fragen zu den Prozessorlücken und Angriffsszenarien Meltdown und Spectre.

  9. 807

    Meltdown und Spectre: Intel patcht ab 2013 produzierte Prozessoren, bestätigt Performance-Auswirkung (enthält Videomaterial) Update

    Meltdown und Spectre: Intel will ab 2013 produzierte Prozessoren patchen und bestätigt Performance-Auswirkung

    Intel will zunächst nur die Prozessoren der letzten fünf Jahre mit Sicherheitsupdates versorgen und will diese noch im Januar ausspielen. Was mit älteren Prozessoren geschieht, ist unklar.

  10. 127

    Apple fixt Spectre in iOS 11 und macOS 10.13

    High Sierra

    Apple hat am Montagabend Updates für die jüngsten Versionen seiner iPhone-, iPad- und Mac-Betriebssysteme veröffentlicht. Sie beheben die Chip-Lücke Spectre. Ältere Versionen bleiben verwundbar.

  11. 304

    Meltdown und Spectre: Die Sicherheitshinweise und Updates von Hardware- und Software-Herstellern (enthält Videomaterial) Update

    Meltdown und Spectre: Link-Übersicht  zu Informationen von Hardware- und Software-Herstellern

    Hersteller von Hard- und Software sind von den Sicherheitslücken Meltdown und Spectre gleichermaßen betroffen. Eine Linkübersicht zu Stellungnahmen, weiterführenden Informationen und Update-Hinweisen.

  12. 169

    Weißes Haus: NSA wusste nichts von Computerchip-Schwachstelle

    Prozessorlücke, Meltdown, Spectre, Hardare, Motherboard, Intel, Prozessor, CPU

    Die Prozessorlücken Meltdown und Spectre sind für Geheimdienste hochpotente Ansatzpunkte zum Abfischen von Informationen. Doch die NSA hätte angeblich darauf verzichtet, um Intel nicht zu schaden.

  13. 74

    Prozessorlücke: Auch Qualcomm-CPUs sind anfällig

    Prozessorlücke: Auch Qualcomm-CPUs sind anfällig

    Qualcomm hat bestätigt, das zumindest einige seiner Snapdragon-Chips, wie sie in einer Vielzahl von Smartphones zum Einsatz kommen, ebenfalls für Spectre- und teils auch für Meltdown-Angriffe anfällig sind.

  14. 1188

    Analyse zur Prozessorlücke: Meltdown und Spectre sind ein Security-Supergau

    Prozessorlücke, Meltdown, Spectre, Hardare, Motherboard, Intel, Prozessor, CPU

    Die Sicherheitslücken Meltdown und Spectre treffen die Prozessorhersteller ins Mark - vor allem Intel. Aus den Lücken ergeben sich mehr als ein Dutzend Angriffsmöglichkeiten - ein Security-Supergau. EIne Analyse von Andreas Stiller.

  15. 644

    Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"?

    Linus Torvalds kritisiert Intel scharf und zeigt ARM64 als Alternative

    Linux-Guru Linus Torvalds hat genug von Intels PR-Texten und fordert die Firma auf, klar Stellung zur Spectre und Meltdown zu beziehen. Als Alternative zu Intel sieht Torvalds die künftigen ARM64-Prozessoren.

  16. 701

    Prozessor-Lücken Meltdown und Spectre: Intel und ARM führen betroffene Prozessoren auf, Nvidia analysiert noch

    Prozessor-Lücken Meltdown und Spectre: Intel und ARM führen betroffene Prozessoren auf, Nvidia analysiert noch

    Betroffen sind unter anderem sämtliche Intel-Core-Prozessoren bis zurück zum Jahr 2008 sowie eine Vielzahl von ARM-Cortex-CPUs. Nvidia glaubt, dass die CUDA-GPUs nicht anfällig sind und analysiert noch seine Tegra-Prozessoren.

  17. 219

    Meltdown und Spectre: Alle Macs und iOS-Geräte betroffen Update

    Apple-Logo

    Apple hat sich endlich zu der Chiplücke in ARM- und Intel-Prozessoren geäußert. Demnach sind alle aktuellen iOS- und Mac-Produkte des Konzerns angreifbar. Erste Bugfixes existieren.

  18. 276

    Prozessor-Bug: Intel-Chef stieß hunderttausende Aktien ab, Börsenkurs sackt ab

    Intel-Lücke: Intel-Chef stieß hunderttausende Aktien ab, Börsenkurs sackt ab

    Brian Krzanich verkaufte im November 2017 eine riesige Anzahl von Intel-Aktien. Die CPU-Lücke war dem Unternehmen seit Juni bekannt.

  19. 321

    iMac Pro mit ARM-Chip: Wiederherstellung erfordert zweiten Mac

    iMac Pro

    Sollte bei einem System-Update etwas schiefgehen, muss man Apples teuren All-in-One-Mac umständlich neu aufsetzen – und braucht dafür einen zweiten Mac sowie ein passendes Kabel. Grund ist wohl der neue T2-Chip.

  20. 111

    iMac Pro: ARM-Chip für abgesicherten Bootvorgang

    iMac Pro

    Ähnlich wie in iOS soll die neue Secure-Boot-Option sicherstellen, dass nur die “jüngste und sicherste Software” auf dem Mac ausgeführt wird. Nutzer können dem iMac Pro außerdem das Starten von externen Medien verbieten.

  21. 7

    Qualcomm Snapdragon 845 mit 30 Prozent Plus und Secure Processing Unit (enthält Videomaterial) Update

    Qualcomm Snapdragon 845

    Rund 30 Prozent mehr Grafik- und Prozessorleistung sowie neue Funktionen wie eine Secure Processing Unit bringt der kommende Smartphone- und Mobilprozessor.

  22. 127

    Asus NovaGo: Windows-10-Mobilgerät mit 22 Stunden Laufzeit für 800 Euro

    Asus NovaGo: Windows-10-Mobilgerät mit über 20 Stunden Laufzeit

    Das Asus NovaGo ist ein Always-Connected-Laptop mit einer Laufzeit von über 22 Stunden, im Standby sind sogar mehr als 30 Tage drin.

Anzeige