Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

3D-Drucker Thema als Feed abonnieren

3D-Drucker erzeugen aus 3D-Scans oder CAD-Vorlagen dreidimensionale Objekte, indem sie Material in dünnen Schichten auftragen. Jede Schicht ist wie ein waagerechter Schnitt durch das gewünschte Objekt geformt und jede neue Schicht haftet an der darunter liegenden. Auf diese Weise wächst nach und nach ein dreidimensionales Objekt heran.

Die 3D-Drucker der Einsteigerklasse verwenden derzeit durchweg das sogenannte Fused-Depositing-Modeling-Verfahren (FDM), bei dem erhitzter Plastikdraht aus ABS oder PLA durch eine Metalldüse gepresst wird, ähnlich wie bei einer Heißklebepistole. Mit Kunststoffen arbeiten auch viele professionelle 3D-Drucker. Andere Anlagen sintern Objekte aus Metall, zum Beispiel aus Titan und Stahl. Daneben gibt es Spezialmaschinen, die Stücke aus Keramik, Glas oder Gold produzieren.

  1. 4

    FDM-3D-Drucker im Test

    Alle 3D-Drucker, die nach dem Schmelzschichtverfahren arbeiten, müssen sich in unserem Testlabor an denselben Standard-Probestücken versuchen. Die Ergebnisse werden laufend fortgeschrieben.

  2. 3D-Druck-Praxis

    Die Zahl der neuralgischen Punkte im 3D-Druckprozess ist überschaubar und mit etwas Übung in den Griff zu bekommen.

  1. Ausprobiert: Kleine und günstige 3D-Drucker von XYZprinting (enthält Bilderstrecke)

    Bei den beiden 3D-Drucker Da Vinci Mini und Da Vinci Nano ist nicht nur das Gehäuse klein – für den Preis gilt dasselbe. Nur bei der Druckqualität sind die Zwerge ganz groß und stellen ihre (älteren) großen Brüder in den Schatten.

  2. 220

    Unplattbare Räder aus dem 3D-Drucker

    Unplattbare Räder aus dem 3D-Drucker

    Ein Autozulieferer würde gerne Fahrzeugreifen bauen, die ohne Felgen auskommen – und Luft.

  3. 4

    Reifen aus luftiger Masse

    Reifen aus luftiger Masse

    Der Michelin Vision besteht aus einem biologisch abbaubaren Rohstoff und wird mittels 3D-Printer hergestellt.

  4. 37

    Neuer Druckkopf: 3D-Drucker ist 10-mal schneller (enthält Videomaterial)

    Neuer Druckkopf: 3D-Drucker ist 10-mal schneller

    Forscher des MIT haben einen neuen 3D-Drucker gebaut, der 10-mal schneller arbeitet. Kernstück ist der überarbeitete Druckkopf.

  5. 11

    Formnext 2017: 3D-Druck rüstet sich für die Zukunft nach dem Hype (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Formnext 2017: Was geht aktuell beim 3D-Druck?

    Beim 3D-Druck kehrt nach dem Hype der vergangenen Jahre wieder etwas Ruhe ein: Billige Drucker werden noch billiger und können mehr, Start-ups professionalisieren sich, die Industrie optimiert die Produktion – und mancher Hoffnungsträger ist abgetaucht.

  6. 3D Pioneers Challenge: Wettbewerb für 3D-Druck-Fans

    3D Pioneers Challenge: Wettbewerb für 3D-Druck-Fans

    Die Grenzen des 3D-Drucks verschieben und über den Tellerrand hinausschauen – das sollen die Projekte beim Wettbewerb "3D Pioneers Challenge – Pushing Boundaries". Die besten Ideen gibt es nächstes Jahr auf der Rapid.Tech und FabCon 3.D zu sehen.

  7. Planeten aus dem Drucker

    Planeten aus dem Drucker

    Die Little Planet Factory verkauft Planetenmodelle.

  8. 2

    3D-Drucker für Pfannkuchen

    3D-Drucker für Pfannkuchen

    Der im Rahmen eines erfolgreichen Kickstarter-Projekts finanzierte PancakeBot kann mittels Düsen und Schrittmotoren Teig punktgenau auf einer Pfanne verteilen.

  9. Maker Eunny auf Maker-Faire-Welttournee (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Auf Maker-Faire Welttournee: Maker Eunny und Simple Animals

    Einmal um die Welt: Maker Eunny aus Südkorea hat sich einen Traum erfüllt und ist mit ihrem Projekt Simple Animals ein halbes Jahr von Maker Faire zu Maker Faire gereist.

  10. Werkstoffe: So wird ein Schuh draus

    Werkstoffe: So wird ein Schuh draus

    Schneller, fester, billiger – ein kalifornisches Start-up will den 3D-Druck von Kunststoffen endlich reif für die Massenproduktion machen.

  11. 7

    Smartphone-Photometer aus dem Schullabor "Mobile Analytik"

    Smartphone-Photometer aus dem Schullabor Mobile Analytik

    3D-Drucker, ESP8266-Board und Lichtsensor – (fast) fertig ist das mobile Photometer, das den Chemieunterricht günstiger macht.

  12. 35

    Prusa i3 MK3: Mehr Sensoren für weniger Fehldrucke (enthält Videomaterial) Update

    Prusa

    Im neuen 3D-Drucker von Prusa stecken einige Funktionen, die häufige Druckprobleme angehen und für weniger Fehldrucke sorgen.

  13. 5

    Project Aslan: Roboterarm lernt Gebärdensprache (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Eine weiße Roboterhand vor schwarzer Wand

    Buchstabieren und zählen funktionieren schon – künftig soll die Roboterhand Aslan der Uni Antwerpen komplexe Gebärden darstellen.

  14. 84

    Bundestagsbericht zum 3D-Druck: Potenzial für die Industrie, Gefahr durch selbstgedruckte Waffen

    3D-Drucker

    Das Büro für Technikfolgenabschätzung beim Bundestag schreibt "additiven Fertigungsverfahren" wie Rapid Prototyping vor allem in der Industrie großes Potenzial zu. Selbstgedruckte Waffen könnten aber ein massives Problem werden.

  15. 19

    Elektronik-Upcyling: 3D-Drucker für 10 Euro (enthält Videomaterial)

    Elektronik-Upcyling: 3D-Drucker für 10 Euro

    Drei Tintenstrahldrucker, ein alter Scanner und Pappe – mit Upcycling hat ein Schüler einen 3D-Drucker für 10 Euro gebaut.

  16. 6

    Schickes Strandbeest aus dem 3D-Drucker

    Ein schwarzes Strandbeest neben dem Einzelteile liegen

    Einfach nur elf Stäbe waren Nicolas Raynaud zu langweilig – sein Strandbeest aus dem 3D-Drucker sieht dank geschwungener Kurven besonders schick aus.

  17. 76

    poets One: Analoge Gitarrenvorstufe mit iOS-Steuerung

    poets One: Analoge Gitarrenvorstufe mit iOS-Steuerung

    Mathias Poets und sein Sohn Alex aus Hannover entwickeln eine besondere Gitarrenvorstufe und lassen dafür eine Kickstarter-Kampagne laufen.

  18. 170

    Solar-Panels aus dem Drucker sollen Energieprobleme lösen

    Planet, Globus, Aufgehende Sonne, Science Fiction, Weltraum, All

    Die University of Newcastle in Australien will gedruckten Solar-Panels zum kommerziellen Durchbruch verhelfen. Das Material ist schnell und billig herzustellen und soll konventionellen Panels in vielerlei Hinsicht überlegen sein.

  19. 91

    Bahn baut 3D-Druckfertigung aus: Per Knopfdruck zum Ersatzteil

    Bahn baut 3D-Druckfertigung aus: Per Knopfdruck zum Ersatzteil

    Ersatzteile aus dem Drucker – bei der Deutschen Bahn ist das keine Zukunftsmusik, sondern schon Realität. In diesem Jahr dürften etwa 2000 Teile erstellt werden. Und es sollen noch viel mehr werden.

  20. So wird ein Schuh draus

    So wird ein Schuh draus

    Schneller, fester, billiger – ein kalifornisches Start-up will den 3D-Druck von Kunststoffen endlich reif für die Massenproduktion machen.

  21. 27

    Bonus-Daumen aus dem 3D-Drucker (enthält Videomaterial)

    Mit dem Dritten greift man besser: Zusätzlicher Daumen aus dem 3D-Drucker

    Mit dem Dritten greift man besser: Die Designerin Dani Clode hat eine alltagstaugliche Prothese mit Fußsteuerung gebaut.

  22. 46

    Start-up Desktop Metal baut Metalldrucker (enthält Bilderstrecke)

    Start-up Desktop Metal baut Metalldrucker

    Eine Firma, die fast 100 Millionen US-Dollar an Investitionen eingeworben hat, will den 3D-Druck revolutionieren.

  23. 1

    Metalldruck für die Masse

    Metalldruck für die Masse

    3D-Drucke aus Kunststoff sind für viele Anwendungen nicht belastbar genug, und Metall ist oft zu teuer. Ein neues Verfahren soll nun beide Anforderungen unter einen Hut bringen.

  24. Open Hardware für Mikrofluidik

    Metafluidics.org, a new MIT open-source website, supplies blueprints for microfluidic parts. Pictured are a few photographs from the website

    Metafluidics: wie Thingiverse, aber für Projekte mit Flüssigkeiten auf kleinstem Raum, von Flüssigkeitslogik bis Zellsortierer.

  25. 23

    c't uplink 17.5: Drucker mit Tintentanks, EU-Roaming-Freiheit, 3D Drucker unter 200 Euro (enthält Videomaterial)

    c't uplink 17.5: Drucker mit Tintentanks, EU-Roaming-Freiheit, 3D Drucker unter 200 Euro

    Diese Woche widmen wir uns noch einmal Druckern, diesmal machen die aber, was sie sollen. Mit den einen lässt sich an der Tinte sparen, mit dem anderen beim 3D-Druck. Außerdem blicken wir auf das Ende der Roamingkosten in der EU.

  26. c't uplink 17.5: Drucker mit Tintentanks, EU-Roaming-Freiheit, 3D Drucker unter 200 Euro (enthält Videomaterial)

    c't uplink 17.5: Drucker mit Tintentanks, EU-Roaming-Freiheit, 3D Drucker unter 200 Euro

    Diese Woche widmen wir uns noch einmal Druckern, diesmal machen die aber, was sie sollen. Mit den einen lässt sich an der Tinte sparen, mit dem anderen beim 3D-Druck. Außerdem blicken wir auf das Ende der Roamingkosten in der EU.

  27. 62

    Tevo Tarantula: Tuning-Star unter den 3D-Druckern

    Tuning-Star: Tevo Tarantula

    Der Tevo Tarantula ist ein günstiger 3D-Drucker für eigene Optimierungen. c't hat den Drucker-Bausatz zusammengeschraubt, getestet und sich an Modifikationen gewagt. Siehe da: Ein paar einfache Basteleien verbessern die Maschine deutlich.

  28. 3D-Drucker für unter 200 Euro: Tevo Tarantula (enthält Videomaterial)

    3D-Drucker aus China für weniger als 200 Euro: Tevo Tarantula

    3D-Drucker-Bausätze aus China werden immer billiger. Der Tevo Tarantula soll für knapp 200 Euro dank leistungsfähigem Heizbett sogar ABS drucken können. Die Konstruktion geht dabei mit Rollen statt Linearkugellagern ungewöhnliche Wege.

  29. 47

    3D-Druck: Lasersintermaschine von Formlabs für 9999 US-Dollar (enthält Bilderstrecke)

    3D-Druck: Lasersintermaschine von Formlabs für 9999 US-Dollar

    Maschinen, die Materialpulver mit dem Laser zu festen Objekten verschmelzen oder sintern, sind die Königsklasse unter den 3D-Druckern – und traditionell astronomisch teuer. Die Firma Formlabs drückt mit dem Fuse-1 jetzt den Preis deutlich nach unten.

  30. Purmundus Challenge 2017: Gegensätze vereint

    Purmundus Challenge 2017: Gegensätze vereint

    Bei der purmundus challenge werden auch in diesem Jahr wieder innovative Ideen zum Thema 3D-Druck gesucht. Schwerpunkt sind Gegensätze von analog und digital bis mobil und stationär.

Anzeige