Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.734.489 Produkten

Überwachung Thema als Feed abonnieren

Das Überwachen der Untergebenen und Schutzbefohlenen scheint ein Grundbedürfnis, das schon bei den Eltern anfängt und bei Staatenlenkern zuweilen ins Paranoide mündet. Seit digitale Werkzeuge verfügbar sind, ist die Überwachung zumal sehr leicht geworden. Welche Ausmaße die digitale Überwachung durch Regierungsorganisationen aber tatsächlich angenommen hat, wurde erst durch Edward Snowdens Enthüllungen bekannt (siehe Stichwort NSA).

  1. 136

    Sachsen: Polizei soll mit Gesichtserkennung und präventiver Überwachung Verbrecher jagen

    Facebook-Party

    Die sächsische Regierung hat eine Reform des Polizeigesetzes auf den Weg gebracht, wonach die Videoüberwachung deutlich verschärft und auch zur Straftatenverhütung ein ganzes Bündel neuer und erweiterter Befugnisse geschaffen werden soll.

  2. 75

    Österreichisches Parlament beschließt Bundestrojaner und Ende anonymer Handykarten

    Spähprogramm

    Mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ hat der österreichische Nationalrat ein "Sicherheitspaket" beschlossen, das eine Überwachung von WhatsApp & Co. mit Trojanern sowie eine Speicherung von Kommunikationsdaten für bis zu 12 Monaten erlaubt.

  3. 773

    Private Videoüberwachung: Illegaler Einsatz ist strafbar

    Überwachung im Innenhof: Beschwerden von Nachbarn nehmen zu

    Private Überwachungskameras hängen in Hauseingängen oder an Balkonen, filmen den Innenhof oder Besucher im Hausflur. Immer mehr Menschen sehen sich dadurch belästigt. Berlins Datenschutzbeauftragte bekommt es zu spüren.

  4. 108

    Die Big Brother Awards 2018: Von Windows 10, eHealth, Hessentrojanern und anderen Datenkraken

    Die Big Brother Awards 2018

    Dank der Telemetrie von Windows 10 hat Microsoft zum zweiten Mal einen Big Brother Award errungen. Doch auch unbekannte Firmen und ein ganz besonders smartes Konzept dürfen sich über den Negativpreis freuen.

  5. 55

    Widerstand gegen Bayerns PAG: Buntes Bündnis warnt vor Präventionsstaat

    Buntes Bündnis warnt vor Bayerischem Präventionsstaat

    Vom FC Bayern München Fanprojekt bis zum Flüchtlingsrat reicht das Bündnis, das gegen das hoch umstrittene Bayerische Polizeiaufgabengesetz (PAG) mobil macht. Die NoPAG-Mitgliederliste ist fast so lang wie die Liste der geplanten Bürgerrechtseingriffe.

  6. 10

    re:publica: Netzfestival zwischen Fakten und Fake, Haltung und Hass

    re:publica: Netzfestival zwischen Fakten und Fake, Haltung und Hass

    Der Zeitplan für die Internetkonferenz re:publica steht und verspricht ein dichtes Programm rund um Techniktrends, Netzpolitik und Aufreger aus der Online- und Medienkultur. Die Revolution wird erneut vertagt, darf aber ihre Kinder dissen.

  7. 13

    SenseTime: Chinesisches Unternehmen ist wertvollstes Startup für künstliche Intelligenz

    Chinesisches Unternehmen SenseTime ist wertvollstes Startup für künstliche Intelligenz

    China will bis 2030 weltweit die Führung im Bereich künstlicher Intelligenz übernehmen. Einen Schritt dahin macht das Reich der Mitte mit dem chinesischen Spezialist für Gesichts- und Bilderkennung SenseTime, der erneut eine Finanzspritze erhalten hat.

  8. 114

    Medienbeobachtung des US-Heimatschutzes sorgt für Aufsehen

    Fotograf mit Aluhut

    290.000 Medien, Journalisten sowie soziale Netzwerke will der US-Heimatschutz beobachten lassen, Sofortübersetzung inbegriffen. Kritiker ordnet der Sprecher des Ministeriums den "Aluhut-tragenden Verschwörungstheoretikern" zu.

  9. 29

    Predictive Policing: Die Polizei arbeitet verstärkt wie ein Geheimdienst

    Predictive Policing: Die Polizei arbeitet verstärkt wie ein Geheimdienst

    Kritiker befürchten, dass mit der "vorausschauenden Polizeiarbeit" durch Kollege Computer zunehmend Scoring und automatisierte Entscheidungen in die Strafverfolgung einziehen. Ein Kriminalbeamter wiegelt ab: Hierzulande gelte kein Gesinnungsstrafrecht.

  10. 70

    Grüne legen Verfassungsbeschwerde gegen bayerisches "Gefährdergesetz" ein

    Grüne legen Verfassungsbeschwerde gegen bayerisches "Gefährdergesetz" ein

    Die eine Verfassungsklage ist gerade fertig, da liegt schon die nächste "Ausbaustufe" des Bayerischen Polizeiaufgabengesetzes vor. "Wir kriegen langsam sehr viel Übung", sagt die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag.

  11. 1

    Die große Gesichts-Verkennung

    Die große Gesichts-Verkennung

    Ob Gesichtsüberwachung im öffentlichen Raum, das Erfassen der Emotionen zu Werbezwecken oder Charakterstudien aus Porträts: Software zur Gesichtserkennung wird anscheinend immer mächtiger. Wie begründet sind die Sorgen?

  12. 35

    Niederländer lehnen Schleppnetzfahndung ab

    Niederländer lehnen Schleppnetzfahndung ab

    Die Schleppnetzfahndung nach Terroristen ist in der Volksabstimmung über das Gesetz "Wet op de inlichtingen- en veiligheidsdiensten" durchgefallen. Das Referendum ist allerdings nicht bindend.

  13. 229

    Experten kritisieren massiv geplante bayerische Polizeirechtsreform

    Experten kritisieren massiv geplante bayerische Polizeirechtsreform

    Der neue Bundesinnenminister will auf Bundesebene das Polizeirecht verschärfen, nach dem Vorbild Bayerns. Dort wird gerade das Polizeiaufgabengesetz reformiert, womit die bayerische Polizei bislang ungekannte Befugnisse erhalten soll.

  14. 13

    Terrorbekämpfung: Geheimdienstliche Auskunftsverlangen auf Allzeithoch

    Terrorbekämpfung: Geheimdienstliche Auskunftsverlangen auf Allzeithoch

    Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat 2016 im Anti-Terror-Kampf in fast 100 Fällen Informationen bei Telekommunikationsanbietern und Finanzdienstleistern über Nutzer eingeholt und 18 Mal den IMSI-Catcher eingesetzt.

  15. 173

    Deutschland will DNA-Phänotypisierung für polizeiliche Zwecke legalisieren

    Deutschland will DNA-Phänotypisierung für polizeiliche Zwecke legalisieren

    Das bayerische Polizeiaufgabengesetz will unbekannte Verdächtige aufgrund ihrer DNA-Spuren zur Fahndung ausschreiben können. Es wird als Blaupause für eine bundesweite Regelung gehandelt.

  16. 91

    Polizei setzt immer mehr automatische Gesichtserkennung ein, Datenschützer besorgt

    Gesichtserkennung

    Mit automatischer Gesichtserkennung will die Polizei schneller Gefährder ausmachen – möglichst flächendeckend. Datenschützer laufen dagegen Sturm, auch weil eine Rechtsgrundlage fehle.

  17. 189

    Telegram: Höchstes russisches Gericht ordnet Hilfe bei Entschlüsselung an

    Telegram: Höchstes russisches Gericht ordnet Hilfe bei Entschlüsselung an

    In Russland ist Telegram auch vor dem höchsten Gericht mit dem Versuch gescheitert, sich gegen eine Aufforderung des Inlandsgeheimdienstes FSB zu wehren, bei der Entschlüsselung zu helfen. Nun droht die Sperrung des Messengers.

  18. 36

    Europäische Polizeibehörden wollen Verdächtige grenzüberschreitend tracken

    Europäische Polizeibehörden wollen Verdächtige grenzüberschreitend tracken

    Die europäische Polizeibehörde Europol baut derzeit mit der "European Tracking Solution" ETS ein System auf, mit dem europäische Sicherheitsbehörden Ortungsdaten grenzüberschreitend verfolgen können.

  19. 566

    Opera, VLC, WinRAR, 7-Zip, Skype: Türkischer Provider ersetzt Downloads durch Spyware

    Opera, VLC, WinRAR, 7-Zip, Skype: Türkischer Provider ersetzte Downloads durch Spyware

    Dank Deep Packet Inspection kann die Türk Telekom gezielt Downloadanfragen manipulieren und Internetnutzern Malware unterschieben. In Ägypten wird die Technik dagegen genutzt, damit Internetsurfer heimlich Kryptogeld minen.

  20. 1

    Lauschbuben

    Peter Glaser

    Von allen Seiten werden wir überwacht – und das noch auf kränkende Weise. Aber Überwachung kann auch Spaß machen.

  21. 294

    China schafft digitales Punktesystem für den "besseren" Menschen

    Chinesische Flagge

    Ein digitales Punktekonto soll flächendeckend in China eingeführt werden und gute von schlechten Bürgern unterscheiden. Die soziale Bewertung des Einzelnen hat jedoch weitreichende Konsequenzen für sein Leben. Viele Chinesen finden es trotzdem gut.

  22. 122

    Internetzensur in Russland: Zwischen chinesischen Verhältnissen und dem großen Reinfall

    Zensur, Freiheit

    Seit 2012 werden in Russland mit schwarzen Listen, Blackbox-Überwachung, Vorratsdatenspeicherung und Schranken für Anonymisierungsdienste die Internetfreiheiten zunehmend beschnitten, doch gleichzeitig werden immer mehr kritische Stimmen im Netz laut.

  23. 82

    Österreich setzt auf Überwachung

    Überwachung in Österreich

    Wer sich künftig in Österreich im öffentlichen Raum bewegt, muss mit Beobachtung durch den Staat rechnen. Das gilt auch für jeden Autofahrer – und im Verdachtsfall für User von WhatsApp und Skype.

  24. 8

    Digitalpolitik einer Großen Koalition: Zwischen Breitband-Unviversaldienst und "Überwachungsgelüsten"

    Bundestag, Parlament, Reichstag, Bundesregierung, Berlin

    Digitalpolitiker von Schwarz-Rot haben den geplanten Umgang mit Brennpunkten wie Breitband-Universaldienst, Vorratsdatenspeicherung, IT-Sicherheit und Online-Zensur erläutert. Das stößt bei Opposition und Wirtschaft nicht nur auf Begeisterung.

  25. 147

    Berliner Bürgerinitiative fordert mehr Videoüberwachung

    Überwachung, Kamera

    Das Bündnis für mehr Videoüberwachung strebt in Berlin ein Volksbegehren für mehr Kamerakontrolle in der Öffentlichkeit an. Bis zu 50 Orte sollen rund um die Uhr mit Kameras überwacht werden.

  26. 788

    WWW: Tracking-Methoden werden brutaler, Browser-Hersteller schauen weg (enthält Videomaterial)

    Bronzestatue eines Paparazzo

    Die Überwachungsmethoden der Tracker werden immer ausgefeilter. Selbst bei Online-Apotheken bedienen sich die Datendealer. Datenschutz-Forscher Arvind Narayanan ärgert sich über die Untätigkeit der großen Browser-Hersteller.

  27. 220

    Umfrage: Jeder Vierte klebt Webcam oder Front-Kamera ab

    Dame streckt Arm aus und macht Selfie

    Damit sie nicht über Webcam oder die Frontkamera des Smartphones bespitzelt werden, greift einer Umfrage nach rund ein Viertel der Nutzer zu einem analogen Hausmittel: Sie kleben die Kamera ab.

  28. 75

    Pilotprojekt: Intelligente Kameras sollen Straßenkriminalität automatisch erkennen

    Pilotprojekt: Intelligente Kameras erkennen Straßenkriminalität automatisch

    Bringen Überwachungskameras mehr Sicherheit? Ja, wenn sie selbstständig Kriminalität erkennen, sagt der Erste Bürgermeister von Mannheim. Das Pilotprojekt mit einer Analyse-Software des Fraunhofer-Institutes soll vor allem die Polizei entlasten.

  29. 255

    Große Koalition: Kein eigenständiges Digitalministerium

    Große Koalition: Kein eigenständiges Digitalministerium

    Verhandlungsführer von CDU/CSU und SPD haben sich auf einen vorläufigen Koalitionsvertrag sowie den weitgehenden Zuschnitt der Ressorts geeinigt. Messenger-Kommunikation und das Darknet sollen stärker überwacht werden.

  30. 90

    Europäischer Polizeikongress: Bundespolizei lobt Gesichtserkennung am Berliner Südkreuz

    Europäischer Polizeikongress: Bundespolizei lobt Gesichtserkennung am Berliner Südkreuz

    Auf dem Europäischen Polizeikongress in Berlin hob der Projektleiter des Gesichtserkennungstests am Bahnhof Südkreuz die Treffgenauigkeit hervor. Aus dem Datenschutz kamen Zweifel an der Rechtsmäßigkeit der Tests.

Anzeige