Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Überwachung Thema als Feed abonnieren

Das Überwachen der Untergebenen und Schutzbefohlenen scheint ein Grundbedürfnis, das schon bei den Eltern anfängt und bei Staatenlenkern zuweilen ins Paranoide mündet. Seit digitale Werkzeuge verfügbar sind, ist die Überwachung zumal sehr leicht geworden. Welche Ausmaße die digitale Überwachung durch Regierungsorganisationen aber tatsächlich angenommen hat, wurde erst durch Edward Snowdens Enthüllungen bekannt (siehe Stichwort NSA).

  1. 10

    Datenschützer schlagen Prinzipien für Überwachungsregulierung vor

    Überwachung, Kamera

    Das Spannungsfeld von staatlichem Interesse an Sicherheit und dem Recht auf Privatsphäre des Einzelnen wird seit Snowden breit diskutiert. Datenschützer wollen ihre Erfahrung nun in internationale Standards zur Lenkung solcher Maßnahmen einbringen.

  2. 138

    US-Regierung fordert Daten zu allen Besuchern einer Trump-kritischen Website

    US-Regierung fordert Daten zu allen Besuchern einer Trump-kritischen Internetseite

    Im Zuge der juristischen Aufarbeitung von Ausschreitungen während der Proteste gegen die Amtseinführung von Donald Trump will das US-Justizministerium auch die IP-Adressen aller Besucher einer Website. Dort wurden Gegenproteste organisiert.

  3. 327

    "Missing Link": Der Erste, der nichts zu verbergen hatte

    Anonymous

    Menschen, die nichts verheimlichen, müssen keine Angst vor staatlicher Neugier haben. Der Spruch "Nothing to hide" findet sich in vielen Datenschutz-Debatten und ist 1918 vom US-Autor Upton Sinclair belegt. In die Politik kam er schon früher.

  4. 174

    Regierungsnahe Stiftung warnt: "Verschlüsselung ist in Gefahr"

    Regierungsnahe Stiftung warnt: "Verschlüsselung ist in Gefahr"

    "Weltweit schwächen Staaten die Cyber-Sicherheit", schlagen Berater der Bundesregierung von der Stiftung Wissenschaft und Politik Alarm. Sie sprechen von einer "unfreiwilligen Allianz von Gegnern der Verschlüsselung".

  5. 24

    VR-Pionier Jaron Lanier spricht auf der CEBIT 2018

    VR-Prionier Jaron Lanier spricht auf der CeBIT 2018

    Der Vorreiter der VR-Technik und scharfer Kritiker der Netzwerkökonomie will kommendes Jahr am ersten Tag der CEBIT auftreten.

  6. 67

    Verfassungsbeschwerde gegen Bayerntrojaner und ausgeweitete Vorratsdatenspeicherung

    Bayerntrojaner

    Die Gesellschaft für Freiheitsrechte klagt in Karlsruhe gegen "uferlose Befugnisse" des bayerischen Staatsschutzes. Es geht vor allem Online-Durchsuchungen, Messenger-Überwachung und den Zugriff auf Telekommunikationsdaten.

  7. 64

    Hackercamp SHA2017: Gold-Standard für Staatstrojaner gesucht

    Hackercamp SHA2017: Gold-Standard für den Einsatz von Staatstrojanern gesucht

    Nicht nur in Deutschland oder Österreich, auch in Italien wird der Einsatz von Überwachungstrojanern durch die Strafverfolgungsbehörden diskutiert. Er soll von einem Gesetz geregelt werden, über das eifrig dabattiert wird.

  8. 70

    EU-Rat will "alle Optionen" für neue Vorratsdatenspeicherung ausloten

    EU-Rat will "alle Optionen" für neue Vorratsdatenspeicherung ausloten

    Die estnische Ratsspitze will sich bei der Vorratsdatenspeicherung noch nicht geschlagen geben. Eine Gedankenwolke und der Einbezug der geplanten E-Privacy-Verordnung sollen den Mitgliedsstaaten auf die Sprünge helfen.

  9. 9

    Netztalk eröffnet das Spamfilter-Festival: Vom Freiraum zum Vorboten des Totalitarismus?

    Netztalk auf dem Spamfilter-Festival: Vom Freiraum zum Vorboten des Totalitarismus?

    In Hannover beginnt am heutigen Montag das Festival "Spamfilter. Eine Woche Netzkultur". Zum Auftakt wird im Netztalk über die Konsequenzen gegenwärtiger Entwicklungen im Internet gesprochen.

  10. 43

    Bundesbehörden setzten digitale Ermittlungsinstrumente intensiver ein

    Bundesbehörden setzten digitale Ermittlungsinstrumente intensiver ein

    Das BKA hat im ersten Halbjahr 2017 massiv auf das digitale Ermittlungsinstrument der Mobilfunk-Rasterfahndung mit Funkzelleauswertungen gesetzt. Beim Einsatz von Funkzellenauswertungen und IMSI-Catchern ist ein neues Allzeit-Hoch zu verzeichnen.

  11. 188

    NSA überwachte Kim Dotcom illegal

    NASA überwachte Kim Dotcom illegal

    Der deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom wurde in Neuseeland zeitweise allein vom US-Nachrichtendienst NSA überwacht.

  12. 10

    Spamfilter-Festival: "Von digitaler Demokratie, Überwachungsstaat und Fake News"

    Innenstadt, Stadt, Verkehr, Handel

    Am Montag den 07. August startet das "Spamfilter Festival" im Pavillon Hannover. Zum Auftakt diskutiert Jürgen Kuri mit seinen Gästen über Macht und Sicherheit im Internet und wie das Medium Politik und Gesellschaft verändert.

  13. 266

    Automatische Gesichtserkennung: Test der Bundespolizei bringt "gesteigertes Sicherheitsgefühl" oder "Überwachungsdruck"

    Gesichtserkennung

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière freute sich zum Start des Feldtests mit automatischer Gesichtserkennungssoftware. Bürgerrechtler und Informatiker kritisieren das Vorhaben und den Ablauf des Tests.

  14. 152

    Megaupload: Kim Dotcom bekommt beschlagnahmtes Vermögen aus Hongkong zurück

    Megaupload: Kim Dotcom bekommt beschlagnahmtes Vermögen aus Hongkong zurück

    Ein Gericht in Hongkong hat beschlagnahmtes Vermögen und vier Container mit Eigentum Kim Dotcoms freigegeben. Dank dessen kann er bald umziehen, schreibt der Internetunternehmer, dem US-Strafverfolger auf den Fersen sind.

  15. 217

    Behördenzugriff auf Handy-Daten von Asylbewerbern ist jetzt legal

    Behördenzugriff auf Handy-Daten von Asylbewerbern ist jetzt legal

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge darf von Samstag an Mobiltelefone und andere portable Datenträger auslesen, wenn Asylsuchende ihre Identität nicht anderweitig nachweisen können.

  16. 75

    Bundesverfassungsgericht: Digitalcourage klagt gegen Staatstrojaner

    Bundesverfassungsgericht: Digitalcourage klagt gegen Staatstrojaner

    Die Datenschützer des Vereins Digitalcourage ziehen gegen den Staatstrojaner nach Karlsruhe. Die jüngst beschlossene Gesetzesänderung sei in vielerlei Hinsicht mehr als problematisch und gehe viel zu weit, begründen sie den Schritt.

  17. 68

    Bundesarbeitsgericht bestätigt Verwertungsverbot für Keylogger

    Tastatur

    Keylogger dürfen nicht auf Arbeitsplatz-PCs eingesetzt werden, wenn kein Verdacht einer Straftat oder einer anderen schwerwiegenden Pflichtverletzung durch einen konkreten Arbeitnehmer besteht.

  18. 529

    Chip-Implantat zur Identifikation: Firma will Mitarbeitern Chips einsetzen

    Ein Arzt spritz einen Chip in eine Hand

    Ein Chip zwischen Daumen und Zeigefinger soll Angestellten einer US-Firma Türen und Computer öffnen, und als Zahlungsmethode dienen. Später soll jedermann mitmachen, vom Fitnessstudio-Kunden bis zum Gefängnisinsassen.

  19. 5

    IETF 99: Standards im Clinch der Politik

    IETF 99: Standards im Clinch der Politik

    Der Glaube, dass Technologie stets wertfrei ist, hält sich hartnäckig. Doch das 99. Treffen des Standardisierungsgremiums IETF in Prag machte überdeutlich, dass Details in Standards sehr politisch werden können.

  20. 526

    BKA will mächtigeren Staatstrojaner angeblich noch 2017 einsatzbereit haben

    Staatstrojaner Bundestrojaner

    Laut einem geleakten Dokument ist man beim Bundeskriminalamt optimistisch, noch 2017 einen Staatstrojaner einsatzbereit zu haben, der deutlich mächtiger ist als sein Vorgänger. Damit sollen auch Smartphones gehackt werden, nachdem das nun erlaubt wurde.

  21. 70

    Österreich: Justizministerium blockiert Online-Kampagne gegen Überwachungsgesetz

    Überwachung, Kamera

    Rund 5000 Bürger haben bereits über eine Bürgerrechtsplattform Protest-Mails gegen das geplante "Sicherheitspaket" an das österreichische Justizministerium geschickt. Dem war das zuviel: Es nimmt die Schreiben nicht mehr an.

  22. 118

    Ost-Innenminister bringen gemeinsames Abhörzentrum auf den Weg

    Ost-Innenminister bringen gemeinsames Abhörzentrum auf den Weg

    Ein gemeinsames Abhörzentrum soll die Sicherheitsbehörden in Ostdeutschland effizienter machen. Nicht nur Datenschützer haben da Bedenken. Es gehe nicht darum, den "rechtstreuen Bürger auszuschnüffeln", versucht Sachsens Innenminister Ulbig zu beruhigen.

  23. 101

    Sicherheitslücke in Axis-Überwachungskamera mit Breitenwirkung (enthält Videomaterial)

    Devil's Ivy

    "So schwer auszurotten wie Efeu" beschreiben Forscher eine Sicherheitslücke, die sie ursprünglich in einer Überwachungskamera entdeckt haben. Betroffen sind möglicherweise Millionen von Geräten.

  24. 16

    National Security Letter: US-Berufungsgericht bestätigt Geheimhaltungspflicht

    US-Berufungsgericht bestätigt Geheimhaltungspflicht der National Security Letter

    In den Vereinigten Staaten hat der Dauerstreit um die sogenannten National Security Letter eine neue Wendung genommen. Nachdem die damit verbundene Geheimhaltungspflicht durchgefallen war, hat ein Gericht sie nach kleineren Änderungen nun bestätigt.

  25. 252

    G20-Nachlese: de Maizière will E-Fußfessel für potenzielle Randalierer

    Thomas de Maiziere

    Gewaltbereiten Aktivisten müssten Sicherheitsbehörden "notfalls Fußfesseln anlegen", meint Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Twitter steht in der Kritik, weil Links auf eine Dokuseite für Polizeigewalt nicht funktionierten.

  26. 107

    Smartphones und Strafverfolgung: EU-Polizeiallianz skizziert den mobilen Big Brother

    Smartphones und Strafverfolgung: EU-Polizeiallianz skizziert den mobilen Big Brother

    Mit der flächendeckenden Verbreitung von Smartphones und dem Einzug der Mobiltechnik in der Strafverfolgung sieht eine polizeiliche EU-Arbeitsgruppe einen Wendepunkt erreicht, der das Spiel zugunsten der Ermittler neu aufstelle.

  27. 45

    Smart Borders: Grünes Licht für biometrische Grenzkontrollen im EU-Parlament

    Smart Borders: Grünes Licht für biometrische Grenzkontrollen im EU-Parlament

    Der Innenausschuss des EU-Parlaments hat den Weg freigemacht für ein biometrisches Kontrollsystem: Angehörige von Drittstaaten müssen sich bald bei der Einreise in die EU mit vier Fingerabdrücken und Gesichtsbild registrieren lassen.

  28. 103

    Niederlande verabschieden umstrittenes "Abhörgesetz"

    Server

    Sicherheitsbehörden in den Niederlanden dürfen bald einen großen Teil des Internetverkehrs über Kabel überwachen und Daten bis zu drei Jahre lang speichern.

  29. 344

    Volksbegehren: Bis zu 2500 Kameras an gefährlichen Orten in Berlin

    Überwachung, Kamera

    Immer wieder werden Verbrecher mit Hilfe von Videoaufnahmen gefasst. Straftaten würden so aber nicht verhindert, argumentieren die Gegner von mehr Kameras. Das sieht eine Initiative klar anders – und will die Bevölkerung darüber abstimmen lassen.

  30. 29

    Österreich: Staatstrojaner und Vorratsdaten für die Polizei

    Überwachung in Österreich

    Die rot-schwarze Koalition in Österreich hat sich auf ein weitgehendes "Sicherheitspaket" geeinigt, mit dem das Abhören von WhatsApp und Co. zur gängigen Ermittlungsmaßnahme werden soll. Die Vorratsdatenspeicherung kommt zurück.

Anzeige