Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 2.077.164 Produkten

  1. Cisco (div. Router, TelePresence u.a. Produkte)

  2. Nvidias GPU-Treiber und Geforce Experience

  3. Xen, Citrix Hypervisor/XenServer

  1. 170

    Jetzt patchen! Attacken auf Windows-Lücke BlueKeep beobachtet Alert

    Jetzt patchen! Attacken auf Windows-Lücke BlueeKeep beobachtet

    Wer noch ältere Windows-Versionen betreibt, sollte sicherstellen, dass diese auf dem aktuellen Stand sind. Ansonsten könnte Malware auf Computer gelangen.

  2. 157

    Android Beam erlaubt Einschleusen fremder Apps

    Handy wird an Bezahlterminal gehalten

    Über NFC könnten fast unbemerkt gefährliche Apps auf Android-Geräte gelangen. Betroffen sind Android 8, 9 und 10. Es gibt Abhilfe.

  3. 139

    Logdatei-Leak: Spanische Pornowebsites enttarnen Betrachter und Sexarbeiterinnen

    Logdatei-Leak: Amateur-Pornowebseiten enttarnen Benutzer und Sexarbeiterinnen

    Ein spanischer Betreiber von Pornoseiten hat massenhaft Logdaten in einer offenen Datenbank vorgehalten. Nutzer und 'Camgirls' lassen sich damit identifizieren.

  4. 15

    Update verfügbar: MikroTik sichert Router gegen vier Schwachstellen ab Alert

    Update verfügbar: MikroTik sichert Router gegen vier Schwachstellen ab

    Schwachstellen in RouterOS lassen sich zu einer Exploit-Chain zusammenbauen. Gerätebesitzer sollten jetzt updaten.

  5. 124

    Malware "QSnatch" attackiert QNAP-Netzwerkspeicher – auch in Deutschland Alert

    Malware "QSnatch" attackiert QNAP-NAS auch in Deutschand

    QSnatch hat es auch hierzulande auf NAS von QNAP abgesehen. Ob ein Firmware-Update hilft, ist unklar – durchführen sollte man es dennoch.

  6. 29

    WhatsApp lässt sich auf Android mit Fingerabdruck absichern

    WhatsApp lässt sich auf Android mit Fingerabdruck absichern

    Auch Android-Nutzer können WhatsApp nun mit einem Fingerabdrucksensor zusätzlich absichern. Face Unlock gibt es aber nicht.

  7. 26

    Jetzt patchen! Exploit-Code für Chrome-Lücke in Umlauf Alert

    Jetzt patchen! Exploit-Code für Chrome in Umlauf

    In der aktuellen Version des Webbrowsers Chrome haben die Entwickler zwei Sicherheitslücken geschlossen. Auf eine haben es Angreifer bereits abgesehen.

  8. 455

    Emotet: Das Faxen am Berliner Kammergericht "hat hoffentlich bald ein Ende"

    Emotet: Das Faxen am Berliner Kammergericht "hat hoffentlich bald ein Ende"

    Die Justiz geht nicht von einem gezielten Trojaner-Angriff auf das Berliner Gericht aus, das noch mit einem an Word 95 angehängten Fachverfahren arbeitet.

Anzeige
  1. 58

    l+f: Dicke Hunde, träge Katzen: IoT-Futterspender aus der Ferne manipulierbar

    l+f: Den Fortschritt in seinem Lauf…

    Eine Forscherin konnte Haustiere fremder Leute beliebig auf Diät setzen oder mit Futter vollstopfen – über eine Schwachstelle in einem "smarten" Feeder.

  2. Sicherheitsupdates: Samba-Software könnte Informationen leaken Alert

    Sicherheitsupdates: Samba-Software könnte Informationen leaken

    Verschiedene Samba-Versionen sind attackierbar. Patches schließen die Lücken. Keine Schwachstelle gilt als kritisch.

  3. Cloud-native: DC/OS 2.0 ergänzt Sicherheitsfunktionen für Unternehmen

    Cloud-Native: DC/OS 2.0 ergänzt Sicherheitsfunktionen für Unternehmen

    Die Plattform zum Verwalten von Containern setzt im neuen Release voll auf das Thema Sicherheit für Firmenkunden.

  4. 44

    Apple gibt erstes Update für macOS 10.15 Catalina frei

    Apple Music Catalina

    macOS 10.15.1 soll diverse Fehler beheben – und stopft Sicherheitslücken. Für ältere Betriebssysteme gibt's Security-Updates.

  5. 16

    heise-Angebot heisec-Webinar am heutigen Mittwoch: Richtige Vorbereitung auf den IT-Ernstfall

    heisec-Webinar: Was tun, wenn’s brennt – Auf den Ernstfall vorbereitet sein

    Wenn die Hecke brennt, geht es oft drunter und rüber. Das Webinar gibt die entscheidenen Tipps, um Chaos zu vermeiden und Schaden zu minimieren.

  6. 41

    Facebook verklagt israelische WhatsApp-Hacker

    Icons "Facebook" und "WhatsApp"

    Facebook wirft der NSO Group vor, 1.400 WhatsApp-Nutzer gehackt zu haben. Darunter waren Journalisten, Anwälte, Menschenrechtler und andere Regierungskritiker.

  7. 36

    Hackergruppe Fancy Bear alias Sofacy greift Anti-Doping- und Sportverbände an

    Hackergruppe Fancy Bear alias Sofacy greift Anti-Doping- und Sportverbände an

    Laut Microsoft haben die "Bundestags-Hacker" der russischen APT-Gruppe Sofacy momentan Sportverbände und Anti-Doping-Organisationen im Visier – wieder mal.

  8. 11

    Trend Micro schließt zwei Schwachstellen in Sicherheitssoftware für Windows Alert

    Trend Micro schließt zwei Schwachstellen in Sicherheitssoftware für Windows

    Patches für Apex One, OfficeScan und WFBS fixen zwei Schwachstellen. Trend Micro hat Exploit-Versuche beobachtet und rät zum zügigen Update.

  9. Hacker-Wettbwerb Pwn2Own erweitert: Prämien für gehackte Industrieanlagen

    Hacker-Wettbwerb Pwn2Own erweitert: Prämien für gehackte Industrieanlagen

    Trend Micro hat seinen Hacker-Wettbewerb Pwn2Own ausgebaut und stellt Industriesteuerungsanlagen in den Fokus. Dabei winken Prämien bis zu 20.000 US-Dollar.

  10. 57

    File Inclusions: kleiner Programmierfehler, fatale Wirkung

    File Inclusions: kleiner Programmierfehler, fatale Wirkung, Teil 1

    Angriffe über File Inclusions sind vor allem in PHP und JSP nach wie vor möglich und können verheerende Folgen haben.

  11. 34

    Updates für PHP7: NGINX-Server mit PHP-FPM waren aus der Ferne angreifbar Alert

    Updates für PHP7: NGINX-Server mit PHP-FPM waren aus der Ferne angreifbar

    Betreiber eines NGINX-Webservers mit PHP-FPM sollten zügig updaten: Aktuelle PHP-Versionen schließen eine Lücke, für die es Exploit-Code gibt.

  12. 176

    Adobe: 7,5 Millionen Konten der Creative Cloud offen im Internet einsehbar

    Adobe: 7,5 Millionen Konten der Creative Cloud offen im Internet einsehbar

    Eine offene Elasticsearch-Datenbank enthielt Millionen Kundendaten von Adobes Creative Cloud. Passwörter und Zahlungsdaten waren aber nicht darunter.

Anzeige