Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.735.090 Produkten

Dennis Schirrmacher 155

l+f: Hacker beutet MMO-Spiele aus und macht sich ein schönes Leben

Einige MMOs kosten nicht nur jeden Monat Geld, sondern können auch dauerhaft als verlässliche Einnahmequelle dienen.

Manfred (Name von der Redaktion geändert) hackt seit 20 Jahren erfolgreich MMOs, erschleicht sich so unter anderem Premium-Items und verkauft diese gegen Bares. Er hat quasi vor der Industrie die In-App-Käufe erfunden. Das ist sein Full-Time-Job – so finanziert er sich sein komplettes Leben, verrät er dem Lifestyle-Portal Motherboard in einem Gespräch.

Sein Erfolgsrezept: Sich stets unauffällig in Spielen verhalten, sodass niemand merkt, dass etwas nicht korrekt läuft und die Sicherheitslücken für sich behalten. Eigenen Angaben zufolge hat er mittlerweile über 100 Schwachstellen in mehr als 20 Online-Spielen im Portfolio, die er zum Geld verdienen ausnutzt.

Anzeige

1997 startete Manfred als Immobilienhai in Ultima Online. Mit seinem Häuser-Hack verkaufte er auf eBay rund 100 Wohnungen für rund 2000 US-Dollar das Stück. Damit hat er sein Studium finanziert, führt er aus.

lost+found: Die heise-Security-Rubrik für Kurzes und Skurriles aus der IT-Security

(des)

155 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. l+f: Kasino gehackt durch Leck im Aquarium

    lost+found: Was von der Woche übrig blieb

    Aquarien wirken beruhigend und gelten allgemein als ungefährlich. Ein nordamerikanisches Kasino hat da allerdings ganz andere Erfahrungen gemacht.

  2. l+f: Flash für eine Handvoll Dollar

    lost+found: Was von der Woche übrig blieb

    FedEx Office macht seinen Kunden ein unmoralisches Angebot.

  3. l+f: CVE-Infos nur noch gegen EULA

    lost+found: Was von der Woche übrig blieb

    Viel Lesen, um noch mehr lesen zu dürfen.

  4. l+f: Rensenware tauscht Daten gegen Highscore

    lost+found: Was von der Woche übrig blieb

    Was ist schwieriger: Geld für eine Lösegeldzahlung in Bitcoins umwandeln oder einen Highscore knacken?

  1. Windows: Festplatte aufräumen - so geht's

    Die Festplatte Ihres PCs ist voll? Kein Problem! Wir zeigen Ihnen, wie Sie große Dateien finden, Datenballast loswerden und Platz schaffen können.

  2. Hackerangriff: So schützen Sie Ihre Online-Konten

    Hacker haben es vor allem auf Ihre Online-Zugänge abgesehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Online-Konten vor Angriffen und Schäden schützen.

  3. So partitionierst du eine Festplatte unter Windows

    Eine Festplatte zu partitionieren hilft dabei, Ordnung auf dem PC zu halten. Wir zeigen dir, wie du deine Festplatte aufteilst.

  1. Roboter übernehmen erstmals die Spargelernte

    Fabriken kehren aus China zurück

    Die Spargelsaison hat begonnen. Doch es wird immer schwerer, Feldarbeiter für die Ernte zu finden. Nun schicken sich erste autonome Maschinen an, den Job zu übernehmen.

  2. Keine Strafen: Österreich zieht neuem Datenschutz die Zähne

    Überlebensgroße Statuen, die herzlich lachen

    In letzter Minute nimmt Österreich der neuen EU-Datenschutzverordnung den Biss, die meisten Verstöße werden straffrei bleiben. Und Datenschutz-NGOs dürfen keinen Schadenersatz eintreiben.

  3. Zahlen, bitte! Hubble-Weltraumteleskop blickt 13,4 Milliarden Lichtjahre tief ins All

    Zahlen, bitte! Ein 13,4 Milliarden Jahre tiefer Lichtblick in die universelle Kinderstube.

    Seit genau 28 Jahren liefert das Hubble-Weltraumteleskop im All beeindruckende Bilder und lichtete sogar ein Objekt in der unvorstellbaren Entfernung von 13,4 Milliarden Lichtjahren ab.

  4. NASA-Teleskop Neowise: Hunderte erdnahe Objekte entdeckt, auch potenziell gefährliche

    NASA-Teleskop Neowise: Hunderte erdnahe Objekte entdeckt, auch potenziell gefährliche

    Seit seiner Reaktivierung scannt das Weltraumteleskop Neowise der NASA den Himmel unter anderem nach potenziell gefährlichen Objekten ab, die auf die Erde stürzen könnten. In den Daten zu Zehntausenden Himmelskörpern gibt es einige.

Anzeige