Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.733.931 Produkten

Dennis Schirrmacher 23

Alert WordPress 4.9.3 schießt automatische Update-Funktion ab Update

WordPress 4.9.3 schießt automatische Update-Funktion ab

Bild: Pixabay

Die WordPress-Ausgabe 4.9.3 hat zwar in erster Linie Bugs gefixt, aber auch einen neuen mitgebracht: Die automatische Aktualisierung funktioniert nicht mehr. Eine neue Version löst das Problem.

Wer die automatische Update-Funktion von WordPress nutzt, sollte im Dashboard prüfen, welche Version derzeit installiert ist. Hintergrund ist, dass WordPress 4.9.3 die Funktion kaputt gemacht hat. Admins müssen in diesem Fall die Aktualisierung auf die derzeit aktuelle Ausgabe 4.9.4 manuell anstoßen. Mit dieser soll die automatische Aktualisierung wieder funktionieren, versichern die Entwickler.

Anzeige

Wer das nicht macht, setzt sich einem Sicherheitsrisiko aus: Schließlich bekommt die Seite neue Versionen mit Sicherheitsupdates nicht mehr automatisch und in WordPress klaffen regelmäßig kritische Lücken.

Die Hintergründe zum Abschießen der automatischen Update-Funktion beschreiben die Entwickler in einem Beitrag.

[UPDATE 12.02.2018 09:00 Uhr]

Offenbar ist die automatische Update-Funktion in WordPress 4.9.3 nur unter gewissen Voraussetzungen kaputt: Einige Leser weisen darauf hin, dass sich diese Ausgabe bei ihnen automatisch aktualisiert hat. Warum das so ist, ist derzeit unbekannt. (des)

23 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. WordPress 4.9.2 schmeißt Flash raus – für die Sicherheit

    WordPress 4.9.2 schmeißt Flash raus – für die Sicherheit

    In WordPress klafft eine nicht als kritisch geltende Lücke, die Angreifer aus der Ferne ausnutzen könnten. Eine abgesicherte Version steht bereit.

  2. Jetzt patchen! SQL-Injection-Lücke bedroht WordPress

    Jetzt patchen! SQL-Lücke bedroht WordPress

    Die abgesicherte WordPress-Version 4.8.3 ist erschienen. Nutzer sollten diese zügig installieren, da Angreifer Webseiten via SQL-Injection-Attacke übernehmen könnten.

  3. Sicherheits-Release 4.8.2 für WordPress verfügbar

    Sicherheits-Release 4.8.2 für WordPress verfügbar

    WordPress-Nutzer sollten – sofern nicht schon automatisch geschehen – auf die neue Version 4.8.2 updaten. Das Release schließt mehrere Lücken in allen Vorgänger-Versionen.

  4. Sicherheits-Release: Entwickler raten zur zügigen Installation von WordPress 4.8.2

    Sicherheits-Release: Entwickler raten zur zügigen Installation von WordPress 4.8.2

    Das WordPress-Team schließt diverse Sicherheitslücken und härtet das CMS zusätzlich gegen SQL-Injection-Attacken.

  1. WordPress: Erste Schritte für die eigene Website

    WordPress: Erste Schritte für die eigene Website

    WordPress ist das populärste Content-Management-System der Welt. Kein Wunder: Die Software ist einfach zu bedienen, kostenlos und flexibel erweiterbar. Zahlreiche Plug-ins und Themes machen das CMS zum Alleskönner.

  2. Was Sie über Windows 10 und das "Fall Creators Update" wissen müssen

    Windows 10 und das Creators Update

    Was bringt das Fall Creators Update für Windows 10? Lässt es sich forcieren oder verhindern? Kann ich auch jetzt noch gratis auf Windows 10 umsteigen? Ein Überblick zu Microsofts neuester Windows-10-Ausgabe und Antworten auf häufige Fragen.

  3. FritzBox updaten - so geht's

    AVM Fritzbox 7490

    Sie möchten Ihre FritzBox auf die neueste Firmware updaten? Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Update installieren.

  1. Gutachten des Bundestags: Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt

    Wissenschaftliche Dienste widersprechen der Einschätzung der Bundesregierung zu den Militäraktionen der USA, Großbritanniens und Frankreichs

  2. Elektronische Beweise: EU-Kommission will Zugriff auf Daten in der Cloud deutlich erleichtern

    Datenschutz

    Europäische Polizei- und Justizbehörden sollen bald schier weltweit direkt bei Diensteanbietern elektronische Beweismittel wie E-Mails oder in der Cloud gespeicherte Dokumente anfordern können, in Notfällen binnen sechs Stunden.

  3. Iranische Hacker sollen Dutzende deutsche Universitäten ausspioniert haben

    Iranische Hacker sollen Dutzende deutsche Universitäten ausspioniert haben

    In Deutschland sollen in den vergangenen Jahren 23 Universitäten Ziel erfolgreicher Hackerattacken aus dem Iran geworden sein. Den Angreifern ist es einem Bericht zufolge gelungen, unveröffentlichte Forschungsarbeiten an sich zu bringen.

  4. Kommentar: Obike, das Leihfahrrad aus der Hölle

    Kommentar: Obike - das Leihfahrrad aus der Hölle

    Die Idee von schnell und einfach ausleihbaren Stadtfahrrädern ist super, findet Jan-Keno Janssen. Wenn sich das Fahrrad dann aber so anfühlt, als würde man ständig bergauf fahren, dann funktioniert das ganze Konzept nicht. So wie bei Obike.

Anzeige