Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Christiane Rütten 13

Pwn2Own 2009: Kopfgeld für Lücken in Handys und Browsern

Der Sicherheitswettbewerb Pwn2Own 2009 schreibt 10.000 US-Dollar für jede auf diversen Mobiltelefonplattformen gefundene Schwachstelle aus. Teilnehmer des Wettbewerbs (ehemals PWN to OWN) sollen laut Hauptsponsor TippingPoint die Systeme BlackBerry, Android, iPhone, Symbian und Windows Mobile ins Visier nehmen. Doch auch die Sicherheit aktueller Browser steht auf dem Prüfstand: IE8, Firefox und Googles Chrome unter Windows 7 sowie Safari und Firefox unter Mac OS X müssen den Angriffen der Hacker standhalten. Für jeden funktionsfähigen Exploit gibt es in dieser Disziplin 5000 US-Dollar.

Der Wettbewerb findet dieses Jahr zum dritten Mal statt. Austragungsort ist wieder die Security-Konferenz CanSecWest, die zwischen dem 16. und 20. März in Vancouver stattfindet. Pwn2Own erregte vergangenes Jahr einige Aufmerksamkeit, als es Sicherheitsexperten innerhalb kurzer Zeit gelang, in ein damals aktuelles Apple-System mit Mac OS X 10.5.2 und allen Sicherheits-Patches einzubrechen.

Siehe dazu auch:

(cr)

13 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Mozilla reagiert zügig auf Firefox-Exploit des Hacker-Wettbewerbs Pwn2Own

    Mozilla reagiert zügig auf Firefox-Exploit des Hacker-Wettbewerbs Pwn2Own

    Die Entwickler des Webbrowsers Firefox haben in der aktuellen Version 52.0.1 eine kritische Sicherheitslücke geschlossen, die Hacker erst kürzlich entdeckten.

  2. Pwn2Own: Flash, Edge, Safari, Windows, macOS und Linux geknackt

    Pwn2Own: Flash, Edge, Safari, Windows und Linux geknackt

    Alle Betriebssysteme sind unsicher, Flash und die meisten Browser sowieso. Der alljährliche Pwn2Own-Wettbewerb beweist mal wieder, dass Zero-Day-Lücken überall schlummern und nur darauf warten, ausgenutzt zu werden.

  3. Fiat Chrysler will mit Bug-Bounty-Programm Sicherheitsforscher belohnen

    Fiat Chrysler will mit Bug-Bounty-Programm Sicherheitsforscher belohnen

    Wer eine Schwachstelle in einem Service-Angebot von Fiat Chrysler findet, kann bis zu 1500 US-Dollar verdienen.

  4. Mozilla weitet Open-Source-Förderprogramm aus

    Mozilla nimmt PyPy in Förderprogramm auf

    Mozilla hat seine Open-Source-Support-Initiative um zwei Tracks erweitert und insgesamt 585.000 US-Dollar vergeben. Projekte, die ebenfalls finanzielle Unterstützung brauchen, können sich noch bewerben.

  1. SSD im Mac nachrüsten: Vorteile und Vorbereitung auf den Einbau (Teil 1)

    MacBook Pro mit SSD

    Eine SSD bringt gegenüber einer Festplatte oder einem Fusion Drive eine enorme Geschwindigkeitssteigerung. Selbst große SSDs sind längst billig zu haben. Wir zeigen in dieser Artikelserie, wie der Einbau – je nach Mac – genau geht und was Sie dafür brauchen.

  2. Crowdfunding: Kickstarter

    9,1 Millionen Unterstützer, fast 1,9 Milliarden US-Dollar für 90.000 erfolgreich finanzierte Projekte -- Kickstarter ist klar die Nummer eins unter den Crowdfunding-Plattformen.

  3. SSD im Mac nachrüsten: Wie sich der Mac mini aufrüsten lässt (Teil 4)

    SSD im Mac mini

    Apple verbaut im Mac mini seit Jahren lahme Festplatten, der Austausch gegen eine SSD lohnt entsprechend sehr. Je nach Modellreihe ist das Upgrade aber knifflig.

  1. "7 E-Books in 0,1 Sekunden": Vodafone startet 0,5 GBit/s-Anschlüsse in 100 deutschen Städten

    7 E-Books in 0,1 Sekunden: Vodafone startet 0,5 GBit/s-Anschlüsse in 100 deutschen Städten

    Rund 2,5 Millionen Kabel-Kunden können Vodafone-Internetanschlüsse mit bis zu 0,5 GBit/s buchen. Auch in Berlin startet der Ausbau.

  2. Gefährliche Hobby-Drohnen: Deutsche Flugsicherung bringt Wegweiser für Drohnen-Piloten

    Drohne und Flugzeug

    Private Drohnen können zur Gefahr für Flugzeuge werden. Mit einer App will die Deutsche Flugsicherung Hobbypiloten nun Orientierung bieten. Sie reagiert auf eine wachsende Zahl bedrohlicher Begegnungen.

  3. photokina: Neustart bei der weltgrößten Fotomesse

    Interview mit photokina-Manager Christoph Menke: Neustart bei der weltgrößten Fotomesse

    Die photokina wird modernisiert: U.a. soll die Fachmesse mit neuem Termin im Frühling, weniger Messetagen und jährlichem Turnus attraktiver werden. Für den Veranstalter steht viel auf dem Spiel. Ein Interview mit photokina-Manager Christoph Menke.

  4. 18-Jähriger meldet Fehler in Budapester E-Ticketing-System – und wird festgenommen

    18-Jähriger meldet Fehler in Budapester E-Ticketing-System – und wird festgenommen

    Das neue E-Ticketing-System für den Budapester ÖPNV war offenbar mit allzu heißer Nadel gestrickt. Ein 18-Jähriger Nutzer, der einen der Fehler entdeckte und dem Budapester Verkehrsunternehmen meldete, bekam daraufhin Besuch von der Polizei.

Anzeige