Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.531.613 Produkten

Jürgen Schmidt 2

Alert Neue OpenSSL-Version schliesst Sicherheitslücken im ASN1-Parser

Tavis Ormandy hat dem OpenSSL-Team eine Sicherheitslücke in der aktuellen Version der Open-Source-Bibliothek gemeldet, die jetzt durch ein Update geschlossen wird. Die Fehler treten beim Parsen von ASN1-Daten durch die Funktion asn1_d2i_read_bio() auf. Dem offiziellen OpenSSL-Advisory und Ormandys Veröffentlichung lässt sich noch entnehmen, dass Applikationen gefährdet sind, die externe X.509-Zertifikate oder öffentliche RSA-Schlüssel verarbeiten. Darüber hinaus sind die Informationen dazu, welche Applikationen konkret betroffen sind und was das bedeutet, weitgehend kryptisch.

Die OpenSSL-Versionen 1.0.1a, 1.0.0i und 0.9.8v schließen die "ASN1 BIO"-Lücke. Wie dringlich ein Update ist, lässt sich den Veröffentlichungen nicht entnehmen. Das OpenSSL-Team spricht von einer "potenziell ausnutzbaren Lücke", Ormandy konkretisiert das zu "kann Probleme in der Speicherverwaltung verursachen" (cause memory corruption), lässt sich aber über deren Konsequenzen auch nicht weiter aus. Klarheit über die Tragweite wird wohl erst ein Metasploit-Modul schaffen.

Nicht betroffen ist zumindest der SSH-Server des OpenSSH-Projekts. Wie Damien Miller erklärt, nutzt sshd einen eigene Funktion openssh_RSA_verify() zur Überprüfung von RSA-Schlüsseln, was jetzt bereits 8 ausnutzbare Bugs im ASN.1-Parser abgefangen habe. (ju)

2 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Triple-Seven: OpenSSH-Schwachstelle leakt geheime Schlüssel

    Triple-Seven: Kritische OpenSSH-Schwachstelle leakt geheime Schlüssel

    Eine unfertige Option, die bei OpenSSH seit 2010 standardmäßig aktiviert ist, führt dazu, dass gekaperte Server die geheimen Schlüssel der sich verbindenden Nutzer auslesen können. Updates, welche die Lücke schließen, stehen bereit.

  2. Kritische Lücke gefährdet Antiviren-Produkte von Symantec und Norton

    Kritische Lücke gefährdet Antiviren-Produkte von Symantec und Norton

    Ein gefährlicher Bug in der Scan Engine von Symantec zieht weite Kreise und bedroht alle Symantec- und Norton-Produkte auf allen Plattformen, warnt ein Sicherheitsforscher.

  3. Verschlüsselung: OpenSSL fixt kritische Sicherheitslücke

    Computerkriminalität

    Admins sollten ihre Server mit den aktualisierten OpenSSL-Versionen 1.0.1r und 1.0.2f absichern. Denn unter Umständen könnten Angreifer sonst den Schlüsselaustausch belauschen und Verbindungen dechiffrieren.

  4. Neue Sicherheits-Updates: OpenSSL hat sich verpatcht

    Neue Sicherheits-Updates: OpenSSL hat sich verpatcht

    Admins sollten aufpassen, welche abgesicherten OpenSSL-Versionen sie einspielen: Die Patches aus der vergangenen Wochen haben zwei weitere Lücken aufgerissen. Aktualisierte Versionen stehen bereit.

  1. Die Neuerungen von Linux 4.9

    Linux-Kernel 4.9

    Das XFS-Dateisystem kann jetzt doppelt gespeicherte Daten zusammenführen und große Dateien in Sekundenbruchteilen kopieren. Linux 4.9 verbessert zudem die Sicherheit. Neue Möglichkeiten zur Performance-Analyse erleichtern System- und Programmoptimierung.

  2. Die Neuerungen von Linux 4.5

    Die Neuerungen von Linux 4.5

    Einige aktuelle Radeon-Grafikkarten können mit dem neuen Linux-Kernel deutlich mehr 3D-Performance liefern. Die neue Version unterstützt den Raspberry Pi besser und schützt vor Hardware-Defekten durch unbedachte Löschbefehle. Eine ganze Latte neuer und weiterentwickelter Treiber verbessert die Hardware-Unterstützung.

  3. Jailbreak beim iPhone: Chancen und Gefahren

    Mit der Verbreitung der Pegasus-Spyware war er wieder in aller Munde: Mit einem Jailbreak gelangt man hinter die Kulissen von iOS oder installiert Software auf iPhone, iPad und iPod touch, die Apple nicht in den App Store lässt. Was Sie über die Risiken und die gewonnene Freiheit wissen sollten.

  1. Vorstellung: Opel Crossland X

    Opel Crossland X

    Mit dem kleinen SUV Crossland X will Opel vom Boom in dieser Klasse profitieren. Das könnte klappen, denn der Crossland X scheint alle Zutaten für einen Erfolg mitzubringen. Noch verrät Opel allerdings nicht alle Details

  2. Fahrbericht: Mazda MX-5 RF Skyactiv-G 160

    Mazda MX-5

    Wir fuhren die neue MX-5-Variante mit elekrisch vesenkbarem Targadach. Kann der MX-5 RF (für „retractable hardtop“) eine reizvolle und emotionale Alternative zum gewiss nicht drögen Roadster sein? Das würde ihn von der „Roadster-Coupé“ -Variante des Vorgängers unterscheiden

  3. "So süß": WhatsApp-Kettenbrief führt auf Sex-Sites und in Abofallen

    "So süß": WhatsApp-Kettenbrief führt auf Sex-Sites und in Abofallen

    "Romantische Emoticons" verspricht ein Kettenbrief, der über WhatsApp verbreitet wird. Dahinter verbirgt sich nichts weiter als dubiose Geschäftstätigkeit.

  4. "Statistisch gesehen": Die Finanzen hinter Wikipedia

    "Statistisch gesehen": Die Finanzen hinter Wikipedia

    Jedes Jahr sammelt die Wikimedia-Foundation für den Betrieb von Wikipedia und mehr Millionen an Spendengeldern. Aber wofür wird das Geld ausgegeben? Die Technik ist jedenfalls nicht das teuerste, zeigt die Infografik von heise online und Statista.

Anzeige