Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.735.556 Produkten

Jan Schüßler 68

Kaspersky bringt Gratis-Virenscanner im Oktober nach Europa

Kaspersky bringt Gratis-Virenscanner

Mit Kaspersky Free bringt der russische Antivirenspezialist erstmals einen kostenlosen Virenwächter für Windows – ab Oktober auch hierzulande.

Kaspersky will seinen Gratis-Virenwächter namens Kaspersky Free künftig weltweit anbieten. Wie Firmengründer Eugene Kaspersky in einem Blogbeitrag schreibt, soll die Verfügbarkeit bis November dieses Jahres schrittweise gesteigert werden – Europa ist demnach im Oktober an der Reihe. Wer den Gratis-Scanner trotzdem schon nutzen will, kann zum Beispiel über die US-Seite die englische Version herunterladen.

Anzeige

Der Funktionsumfang des Programms beschränkt sich auf das Wesentliche – den Schutz vor Schadsoftware. Einige Funktionen, die im kostenpflichtigen Kaspersky Anti-Virus vorhanden sind, bietet die Gratisversion nicht, darunter Vulnerability Scan, Privacy Cleaner und das Erstellen eines Notfall-Bootmediums.

In Russland, der Ukraine, Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland war die kostenlose Version im Rahmen eines Pilotprojekts schon seit vergangenem Jahr zu haben. Kaspersky verspricht sich von einer großen Anzahl von Gratis-Anwendern auch eine Verbesserung der Erkennungsqualität für die zahlenden Kunden: Je mehr Nutzer Kasperskys Cloud-Dienste mit Daten füttern ("Kaspersky Security Network", KSN), desto besser kann die Gesamtqualität aller Versionen des Virenwächters werden. Interessant ist, dass auch Gratis-Anwender die Teilnahme am KSN verweigern können: Offenbar will Kaspersky diese Zielgruppe nicht zwingen, das kostenlose Produkt mit Telemetriedaten zu bezahlen. (jss)

68 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Postman 5.0 bringt neue Funktionen für die kostenlose Version

    Postman 5.0 bringt neue Funktionen für die kostenlose Version

    Die Toolchain zum Entwickeln von APIs ermöglicht nun auch Nutzern der kostenfreien Version den begrenzten Zugriff auf Mock Server, Monitoring-Funktionen und Dokumentationen.

  2. Spotify Free: Gratis-Nutzer können Songs in Playlists bald direkt abspielen

    Spotify Free: Gratis-Nutzer können Songs in Playlists bald direkt abspielen

    Gratis-Nutzer von Spotify können über die neuen Apps für Android und iOS Songs aus bestimmten Playlists direkt auswählen und abspielen. Ein neues Datenspar-Feature richtet sich an Nutzer mit geringem Datenvolumen.

  3. Kaspersky für Mac: Sicherheits-Software sorgt für Probleme

    Firmenzentrale von Kaspersky

    Eine fehlerhafte Datenbank kann Macs zum Absturz bringen, der Hersteller will das Problem inzwischen behoben haben. Betroffene Nutzer müssen die Software unter Umständen neu installieren.

  4. Kaspersky Free: Kostenloser Antiviren-Schutz ab sofort verfügbar

    Kaspersky Free: Kostenloser AV-Schutz seit heute verfügbar

    Die deutschsprachige Version des kostenlosen Virenwächters Kaspersky Free ist da. Der Scanner bringt die wichtigsten Schutzfunktionen, zugleich aber auch Werbung für die kostenpflichtigen Kaspersky-Produkte mit.

  1. Per VPN anonym surfen - so geht's

    Anonym surfen und downloaden - und das auch noch flott? Das geht nur mit Hilfe eines VPN-Dienstes.

  2. Android: Kindersicherung einrichten

    Sie möchten nicht, dass Ihr Kind ungehindert alle Inhalte auf Ihrem Android-Gerät nutzen kann? So richten Sie eine Kindersicherung ein!

  3. Virenschutz unter Linux

    Schutz gegen Malware, Trojaner und Erpresser ist auch unter Linux keine schlechte Idee und fix eingerichtet - auch kostenlos.

  1. Wiener Motorensymposium: Volkswagen hybridisiert den Golf VIII

    alternative Antriebe, Elektroautos

    Volkswagen elektrifiziert die Massen: Auf dem Wiener Motorensymposium konkretisieren die Wolfsburger Ingenieure, wie sie sich die flächendeckende Hybridisierung des Golfs vorstellen. Erstmals erwähnt Volkswagen offiziell den Golf VIII, der 2019 eingeführt werden soll

  2. 180-Euro-Smartphone Honor 7C nun auch in Deutschland

    Einsteiger-Smartphone Honor 7C kommt für 180 Euro nach Deutschland

    Das Honor 7C kann jetzt auch in Deutschland gekauft werden. Zum Marktstart kostet das Smartphone der Huawei-Tochter 180 Euro. Dafür bekommt man kompetente Hardware, die allen gängigen Anwendungen gewachsen sein sollte.

  3. Astronomen verblüfft über Megafusion großer Galaxien

    Astronomen verblüfft über Megafusion großer Galaxien

    Gleich zwei Mal haben Forscher gewaltige Galaxienhaufen aufgespürt – weit zurück im jungen Universum. Dass sie zu jener Zeit schon zu Haufen verschmolzen, lässt die Astronomen rätseln. Beeindruckend ist noch eine andere Eigenheit der Massemonster.

  4. Außenminister Maas und der politische Prozess zur Ablösung Baschar al-Assads

    Syrien: Wiederaufbauhilfen aus dem Westen, um das "Regime mit dem Monster" auszuhebeln? Das politische Interesse ist klar, der moralische Grund trüb

Anzeige