Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.735.396 Produkten

Dennis Schirrmacher 2

heise-Angebot IT-Security-Event: Das Programm der secIT von Heise ist online Update

Sicherheitsveranstaltung: Das Programm der secIT ist online

Ab sofort ist das Programm der Expert-Talks, Vorträge und Workshops einsehbar. Die secIT findet im März in Hannover statt und richtet sich an Fachpublikum bestehend aus IT-Security-Verantwortlichen, Admins, Datenschutzbeauftragten und Entscheidern.

Am 6. und 7. März 2018 treffen sich Security-Anwender und -Anbieter in Hannover auf der von Heise Medien veranstalteten secIT. Nun ist das Programm des Events online und Interessierte können sich über die Themen der Expert-Talks, Vorträge und Workshops informieren.

Anzeige

Auf der secIT geht es unter anderem um die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), Forensik, Incident Response, Industrie 4.0, IoT, Pentesting, Social Engineering und Threat Intelligence. Dabei steht der aktive Austausch zwischen Anwendern und Anbietern im Vordergrund. Die Veranstaltung richtet sich an Fachpublikum, bestehend aus unter anderem IT-Security-Verantwortlichen, Admins, Datenschutzbeauftragten und Entscheidern.

Auf der Hauptbühne liefern Experten praxisrelevantes Wissen zur Abwehr von gezielten Angriffen und anderen Gefahren für den sicheren IT-Betrieb. Größtenteils haben die Redaktionen von c't, heise Security und iX die Themen und Referenten ausgewählt. Diese Vorträge sind unabhängig und frei von Marketing.

Auf der Bühne klärt etwa der Justiziar und Datenschutzbeauftragter der Heise Medien GmbH & Co. KG Joerg Heidrich in seinem Vortrag "Anforderungen der DSGVO an die IT-Sicherheit" über die Datenschutz-Grundverordnung auf. Die White Head Hacker Thomas Krauss und Marco di Filippo nehmen die Besucher in ihrem Vortrag "Piraten 4.0 – Datenleck Mensch und Maschine" auf eine spannende Reise in die Welt des Social Engineering mit.

Die Referenten für den Großteil der Vorträge und Workshops haben die Redaktionen von c't, heise Security und iX ausgewählt.

Bei den redaktionellen Workshops stehen beispielsweise "Steuerung von Pentests in Großunternehmen" im Fokus. In diesem Workshop geht der Geschäftsführer der SySS GmbH Sebastian Schreiber unter anderem vertiefend auf situative und turnusmäßige Tests ein und beleuchtet Pentests im Rahmen der DSGVO.

Im Workshop "Wirtschaftsspionage – bin ich betroffen?" zeigt Jörg Peine-Paulsen vom Wirtschaftsschutz, Verfassungsschutzbehörde, MI Niedersachsen, wie es in Deutschland um das Thema steht. Der Workshop ist bewusst offen gehalten, Teilnehmer können den Inhalt mit eigenen Beispielen und Fragen mitgestalten.

Bei Vorträgen und Workshops von den Partnerunternehmen der secIT stellen diese den Besuchern beispielsweise konkrete Sicherheitslösungen vor, mit denen Unternehmen sich vor aktuellen Angriffstechniken schützen können. Expert-Talks vertiefen diese und weitere Themen.

Anzeige

Darüber hinaus können sich Besucher auf zwei Themeninseln mit Gleichgesinnten, Referenten und Security-Anbietern austauschen. Die Schwerpunkte der Themeninseln sind zum Einen Industrie 4.0, IoT und kritische Infrastrukturen und zum Anderen Sicherheit in Unternehmen, aufgefächert in Endpoint, Managed und Mobile Security.

Der Ausstellungsbereich der secIT erstreckt sich auf über knapp 2000 m². Hier präsentieren sich zahlreiche Unternehmen aus dem IT-Securitybereich mit den neuesten Produkten und Lösungen.

Die secIT findet am 6. und 7. März im Hannover Congress Centrum (HCC) statt. Am Abend des ersten Veranstaltungstages lädt die secIT-Party zum entspannten Netzwerken und ausgiebigen Gesprächsrunden ein. Auf dem Programm steht zudem ein Kickerturnier. Tickets gibt es direkt im Onlineshop. Die Preise beginnen bei 59 Euro für ein Tagesticket.

[UPDATE, 12.01.2018 14:45 Uhr]

Vor Ort ist auch die Krypto-Kampagne von c't mit einem Stand. Dort kann man sich einen PGP-Schlüssel erstellen und diesen oder einen mitgebrachten Schlüssel zertifizieren lassen. Dafür benötigen Interessierte zwingend einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. (des)

2 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. secIT 2018: Jetzt noch Tickets, Workshops und Expert Talks buchen

    secIT 2018: Jetzt noch Tickets, Workshops und Expert Talks buchen

    Die Premiere der Security-Veranstaltung secIT von Heise steht vor der Tür. An zwei Tagen können sich Fachbesucher in Hannover mit Sicherheitsexperten über aktuelle Bedrohungen und Schutzkonzepte austauschen.

  2. secIT 2018: Neues IT-Security-Event von Heise in Hannover

    secIT 2018: Neues IT-Security-Event von Heise in Hannover

    Am 6. März 2018 öffnet die secIT zum ersten Mal ihre Türen. An zwei Tagen kann das Fachpublikum an Vorträgen und Workshops aus vielen Bereichen wie der neuen Datenschutzgrundverordnung, IoT und Industrie 4.0 teilnehmen.

  3. DSGVO auf der secIT 2018: Anforderungen verstehen, Umsetzung planen

    DGSVO auf der secIT 2018: Anforderungen verstehen, Umsetzung planen

    Auf der Security-Veranstaltung secIT im März in Hannover dreht sich vieles um die neue Datenschutz-Grundverordnung. Erfahren Sie in Expert Talks, Vorträgen und Workshops Wissen aus erster Hand.

  4. Security-Event secIT kommt gut an – und wird wiederholt

    Security-Event secIT kommt gut an – und wird wiederholt

    Gut 1000 Teilnehmer versammelten sich zwei Tage lang in Hannover, um sich über bessere Sicherheit in Unternehmen zu informieren. Für kommendes Jahr ist schon eine Folgeveranstaltung geplant.

  1. Rechtsweg statt Kreuzweg

    "Das Leben des Brian" darf Karfreitag gezeigt werden - in Bochum

  2. Bayerische Polizei darf künftig auch ohne Verdacht auf konkrete Straftaten im Internet ermitteln

    PAG-Neuordnungsgesetz soll noch vor der Landtagswahl in Kraft treten

  3. Saudi-Arabien: Weiter Waffen für den Gegner Irans

    USA und Deutschland stocken das Arsenal ihres Partners in der Region auf - trotz des Jemen-Krieges

  1. Test: Skoda Karoq 2.0 TDI

    Skoda Karoq

    Der neue Skoda Karoq ist eine Mixtur bekannter Zutaten, die einigen Konkurrenten schwer zu schaffen machen wird. Das Kompakt-SUV überrascht an keiner Stelle und wird vielleicht gerade deshalb gefragt sein. Im Test die sicher beliebte Kombination 2.0 TDI, DSG und Allradantrieb

  2. Alpina B7 Biturbo: Vor der Basis

    Alpina

    Der neue Alpina B7 Biturbo kommt vor dem ähnlich kräftigen BMW 760Li auf den Markt, setzt aber andere Akzente. Schon die Maschine unterscheidet sich: Alpina setzt auf einen Achtzylinder, BMW baut einen Zwölfzylinder ein

  3. Trump und Macron: Gegen die Hegemonie Irans den Nahen Osten neu ordnen

    Macron will nun auch die Atomvereinbarung mit Iran mit zusätzlichen Regelungen ergänzen. Dazu soll auch die "Präsenz Irans in der Region" verhandelt werden

  4. Mit aller Härte des Gesetzes gegen Antisemitismus?

    Wie Deutschland den Antisemitismus austreiben will und auch Linke und Liberale einen auf "Law and Order" machen. Kommentar

Anzeige