Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.056 Produkten

Dennis Schirrmacher 96

Europäisches Parlament will Mediaplayer VLC sicherer machen Update

Europäisches Parlament will Mediaplayer VLC sicherer machen

Bild: pixabay

Ausgewählte Sicherheitsforscher sollen Lücken im Mediaplayer VLC finden und schließen.

Ab sofort gibt es ein Bug-Bounty-Programm für den Mediaplayer VLC. Das Programm ist aber vorerst nicht öffentlich; nur eingeladene Sicherheitsforscher können auf Schwachstellenjagd gehen und dafür Prämien einstreichen. Das Ganze findet auf der Bug-Bounty-Plattform Hackerone statt.

Anzeige

Das VLC-Team kümmert sich um die Auswahl der Sicherheitsforscher. Die Belohnungen für gefundene und geschlossene Lücken belaufen sich auf 100 bis 3000 US-Dollar. Das EU-Projekt FOSSA (Free Open Source Software Analysis) ist für das Bug-Bounty-Programm mitverantwortlich.

Hintergrund der Untersuchung ist, dass das Europäische Parlament die Sicherheit seine IT-Infrastruktur verbessern will. Dafür haben sie ein Budget für FOSSA freigegeben. Nun sollen Sicherheitsforscher für einen Zeitraum von maximal zwei Monaten diverse Open-Source-Software untersuchen, die im Europäischen Parlament zum Einsatz kommt.

[Update, 04.12.2017 11:35 Uhr]

Rolle von FOSSA im Fließtext korrigiert.

[Update, 06.12.2017 09:20 Uhr]

Mittlerweile ist das Programm öffentlich. (des)

96 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. WhatsApp Online-Status: Skript ermöglicht durchgehende Nutzerüberwachung

    WhatsApp

    Wer die Datenschutzeinstellungen von WhatsApp nicht anpasst, muss damit rechnen, dass Dritte Daten wie Online-Zeiten und Profilbilder protokollieren: Ein Sicherheitsforscher hat ein Skript veröffentlicht, das dies für beliebige Telefonnummern ermöglicht.

  2. Tor Browser: Belohnung gegen Bugs

    Tor

    Die Entwickler des Browsers haben ein öffentliches Bug-Bounty-Programm gestartet und zahlen Geld für das Finden von Sicherheitslücken.

  3. IOHIDeous: Zero-Day-Exploit für macOS veröffentlicht

    macOS High Sierra

    Eine seit wohl 15 Jahren bestehende Schwachstelle kann es einem Angreifer ermöglichen, die Kontrolle über den Mac zu übernehmen. Der nun veröffentlichte Kernel-Exploit funktioniert in macOS bis hin zu 10.13 High Sierra.

  4. Ärger über fehlendes Bug-Bounty-Programm: Sicherheitsforscher will Mac-Schwachstelle offenlegen

    MacBook

    Da Apple nur für iOS-Lücken Geld bezahlt, will ein Sicherheitsforscher Details zu einem Bug in macOS veröffentlichen – statt sie vorab an den Hersteller zu melden. Aus gleichem Grund gibt es bereits einen bislang ungefixten Zero-Day-Exploit für macOS.

  1. Ist Open Source Software wirklich sicherer?

    Open Source-Software gilt als sicherer als proprietäre Software - doch stimmt das wirklich? Wir machen den Praxis-Check.

  2. Welche macOS-Version habe ich?

    Du möchtest wissen, welches macOS auf deinem Rechner installiert ist? Wir erklären dir, wie du es ganz einfach herausfindest.

  3. Windows: Festplatte aufräumen - so geht's

    Die Festplatte deines PCs ist voll? Kein Problem! Wir zeigen dir, wie du große Dateien findest, Datenballast loswirst und Platz schaffen kannst.

  1. Klein und open: Daihatsus Beitrag zum Thema Fahrspaß

    „Oh Gott, der ist ja noch kleiner als ich dachte“, schießt es mir beim ersten Anblick des Daihatsu Copen „100th Anniversary“ durch den Kopf. Skeptisch beäuge ich den nur 3,39 Meter langen Japaner von allen Seiten

  2. Fahrbericht: Ford Expedition 2018

    Ford Expedition

    In den USA herrschen, was die richtige Fahrzeuggröße angeht, vielfach andere Vorstellungen als in Europa. Ein Ausflug mit dem für europäische Verhältnisse riesigen, auf dem US-Markt recht populären Ford Expedition 2018 zeigt dies eindrücklich

  3. Klartext: *Brrzzz*

    Subaru BRZ

    Vor allem als Schreiber sollte man sich wo immer möglich die Zeit nehmen, ein eigenes Urteil zu bilden. Das Beispiel Subaru BRZ zeigt den Grund dafür genauso wie den Grund, warum ebendies in der Praxis nie passiert

  4. Außenminister Gabriel: Europa muss globale Rolle bei Technologie-Revolution spielen

    Europa, EU

    Derzeit gewinnen die USA und China den globalen Technologie-Wettlauf, mahnt Sigmar Gabriel. Der Außenminister will, dass die Europäer auf der Weltbühne aktiver werden, um ihre Zukunft selbst zu bestimmen. Derzeit sieht er nur eine "fragmentierte Union".

Anzeige