Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Fabian A. Scherschel 26

Browser-Updates für Chrome und Firefox stopfen kritische Lücken

Browser-Updates für Chrome und Firefox stopfen kritische Lücken

Sowohl Google als auch Mozilla haben kritische Sicherheitslücken in ihren Web-Browsern gestopft. Diese können von Angreifern für Drive-By-Attacken missbraucht werden.

Mozilla und Google haben Sicherheitsupdates für die Browser Firefox und Chrome veröffentlicht. Sowohl das Update auf Firefox 53 (beziehungsweise ESR 45.9 und 52.1), als auch das auf Chrome 58 stopfen kritische Sicherheitslücken. Dabei handelt es sich unter anderem um Speicherverwaltungsfehler, die Angreifer missbrauchen können, um Schadcode aus dem Netz auszuführen.

Details zu den Sicherheitslücken gibt es in den Ankündigungen der Hersteller:

Beide Browser aktualisieren sich wie immer automatisch. Unter Linux ist dafür allerdings in der Regel die Software-Aktualisierungsfunktion der Distribution zuständig. Dementsprechend sollten Linux-Nutzer sicherstellen, dass sie entsprechende Updates aus den Repositories installieren. (fab)

26 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Sicherheitsupdate: Tor Browser durch kritische Lücken in Firefox ESR gefährdet

    Tor

    Der alleinige Besuch einer präparierten Webseite soll ausreichen, dass Angreifer Schadcode auf Computern von Nutzern des Tor Browsers ausführen können.

  2. Neuer Firefox-Unterbau sichert Tor Browser ab

    Die Firefox-Entwickler haben eine kritische Sicherheitslücke in der ESR-Version des Webbrowsers geschlossen. Davon profitiert auch der Tor Browser, welcher auf der ESR-Ausgabe basiert.

  3. Firefox 51 warnt vor unsicheren Log-ins

    Firefox 51

    Die neue Firefox-Version 51 unterstützt FLAC und WebGL 2. Außerdem warnt der Browser vor unsicheren Log-ins.

  4. Mozilla reagiert zügig auf Firefox-Exploit des Hacker-Wettbewerbs Pwn2Own

    Mozilla reagiert zügig auf Firefox-Exploit des Hacker-Wettbewerbs Pwn2Own

    Die Entwickler des Webbrowsers Firefox haben in der aktuellen Version 52.0.1 eine kritische Sicherheitslücke geschlossen, die Hacker erst kürzlich entdeckten.

  1. c't uplink 9.4: c't-Notfall-Windows, Browser-Vergleich und Dell-Zertifikate

    c't uplink 9.3: iPad Pro, Surface Book und Pro 4, Debatte um Verschlüsselung

    Im aktuellen c't uplink sprechen wir über das Notfall-Windows in c't 26/15 und vergleichen Edge, Chrome und Firefox. Außerdem sind wir Dells hochproblematischen CA-Zertifikat eDellRoot auf der Spur.

  2. Episode 53: Wissenswertes zum Internet der Dinge

    Welche architektonischen Anforderungen sich beim Internet der Dinge ergeben und wie man ihrer Herr werden kann, ist Hauptgegenstand der Episode 53 des SoftwareArchitekTOUR-Podcasts.

  3. Episode 55: Pro und Contra von Web Components

    Die Autoren des SoftwareArchitekTOUR-Podcast haben Falk Hoppe zu Gast, um über Vor- und Nachteile von Web Components zu diskutieren.

  1. Amazon kündigt Ende der kostenlosen Apps an.

    Amazon kündigt Ende der kostenlosen Apps an.

    Amazon hat die Einstellung des Underground-Angebots angekündigt. Über Underground konnten üblicherweise kostenpflichtige Apps umsonst bezogen werden. Ab Ende Mai sollen keine neuen Apps mehr dazukommen. 2019 verschwindet das Angebot endgültig.

  2. Welche Kamera für den Urlaub?

    Welche Kamera für den Urlaub?

    Action-Cam, Fotoapparat, Camcorder? Oder reicht das Smartphone als Überall-Kamera für vorzeigbare Videos aus?

  3. Zwei Jahre Apple Watch: Fast so groß wie Rolex

    Apple Watch in Berlin

    In dieser Woche feiert die Computeruhr aus Cupertino runden Geburtstag. Mac & i blickt zurück.

  4. Weil ich mir nichts mehr wert bin

    Arbeitslosengeld II: Schleichendes Gift für die Psyche, Teil 2

Anzeige