Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Olivia von Westernhagen 29

"Advanced Protection": Google sichert Accounts mit optionalem Zusatz-Feature ab

"Advanced Protection": Google sichert Accounts mit optionalem Zusatz-Feature ab

Bild: Google

Sicherheitsmechanismen wie hardwarebasierte Zwei-Faktor-Authentifizierung und die Beschränkung des Datenzugriffs durch Drittanbieter sollen Google-Konten künftig sicherer machen. Advanced Protection ist gratis, erfordert aber zusätzliche Hardware.

Seit vergangenem Dienstag bietet Google unter dem Namen Advanced Protection zusätzliche optionale Maßnahmen zur Konten-Absicherung an. Zielgruppe sind nach Unternehmensangaben Nutzer, die einem erhöhten Risiko für gezielte Online-Angriffe ausgesetzt seien, wie etwa Journalisten, Wirtschaftsführer und Wahlkampfteams.

Die Teilnahme am erweiterten Sicherheitsprogramm ist laut Google kostenlos. Als Voraussetzung benötigen Interessierte allerdings den Bluetooth-Sicherheitsschlüssel MultiPass FIDO von Feitan sowie das USB-Modell FIDO U2F von YubiKey. Bei jeder künftigen Anmeldung wird dann zusätzlich zum Passwort einer der beiden Schlüssel zur Authentifizierung benötigt. Google weist darauf hin, dass Advanced Protection vorerst nur mit dem Chrome-Browser funktioniert, da dieser den U2F-Standard unterstützt. Die parallele Verwendung weiterer Authentifizierungsmethoden für Google-Konten – etwa per SMS oder mittels Google Authenticator App – ist sinnvollerweise nicht möglich.

Mehr Sicherheit bei Drittanbieter-Zugriff und Passwort-Recovery

Neben dem sicheren Anmeldeverfahren umfasst Advanced Protection laut Google aktuell noch zwei weitere Schutzmaßnahmen. Die erste besteht in einer Beschränkung des Zugriffs durch Drittanbieter-Apps auf den Account. In der Konsequenz sollen vorerst nur noch Google-eigene Apps Zugriff auf Gmail- und Drive-Daten haben; ausgewählte Apps weiterer Hersteller sollen später folgen.

Zudem will das Sicherheitsprogramm einem beliebten Angriffsszenario den Riegel vorschieben: Angreifer, die behaupten, das Passwort zu "ihrem" Google-Account vergessen zu haben, sollen künftig mit umfangreichen Sicherheitsabfragen konfrontiert werden. Ob und inwieweit bei der Passwortwiederherstellung auch die beiden Sicherheitsschlüssel benötigt werden, geht aus Googles Ausführungen nicht hervor. (ovw)

29 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Zwei-Faktor-Authentifizierung: Bei Facebook per Stick sicherer einloggen

    Zwei-Faktor-Authentifizierung: Bei Facebook per Stick sicherer einloggen

    Internetkonten können gar nicht gut genug geschützt werden. Denn die Erfahrung, dass für sicher gehaltene Passwörter trotzdem geknackt werden, mussten schon viele Nutzer machen. Doch bei vielen Konten kann man Hackern einen zweiten Riegel vorschieben.

  2. 2-Schritt-Verifizierung: Google macht Prompt zum Standard

    2-Schritt-Verifizierung: Google Prompt wird zum Standard

    Bisher stellten SMS die Default-Einstellung für Googles Verifizierung in zwei Schritten dar. Sie werden jetzt vom so genannten Prompt abgelöst, der ganz ohne Bestätigungscodes auskommt.

  3. #Nazialmanya: Jetzt Twitter-Account absichern!

    Twitter

    Tausende Twitter-Accounts verbreiteten türkische Propaganda, weil sich Unbefugte über eine Dritt-App Zugriff verschafft hatten. Der spektakuläre Hack bietet Anlass, die eigenen Twitter-Einstellungen zu prüfen. Ein paar Tipps für mehr Sicherheit.

  4. "HomeHack"-Angriff macht aus smarten Staubsaugern Spionage-Tools

    Check Point: "HomeHack"-Angriff macht aus LG-Staubsaugern Spionage-Tools

    Friedliche Haushaltshelfer im Smart Home können unter bestimmten Voraussetzungen zu fiesen Spionen werden: Ein Proof-of-Concept-Angriff auf eine Steuerungs-App für smarte LG-Geräte offenbarte gravierende Sicherheitsprobleme. Updates stehen bereit.

  1. Hackerangriff: So schützt du deine Online-Konten

    Hacker haben es vor allem auf deine Online-Zugänge abgesehen. Wir zeigen dir, wie du deine Online-Konten vor Angriffen und Schäden schützt.

  2. Handy verloren – was tun? Sperren und orten!

    Handy verloren - was tun? Sperren und orten

    Keine Panik: Wenn Sie Ihr Handy verloren haben, atmen Sie erstmal ruhig durch. Wir sagen Ihnen, was Sie jetzt tun müssen – und wie sie für die Zukunft die richtigen Vorkehrungen treffen.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.9

    Linux-Kernel 4.9

    Das XFS-Dateisystem kann jetzt doppelt gespeicherte Daten zusammenführen und große Dateien in Sekundenbruchteilen kopieren. Linux 4.9 verbessert zudem die Sicherheit. Neue Möglichkeiten zur Performance-Analyse erleichtern System- und Programmoptimierung.

  1. Sicherheitslücke in HP-Druckern – Firmware-Updates stehen bereit

    Hewlett-Packard-Logo

    Unter Verwendung spezieller Malware können Angreifer aus der Ferne auf Drucker von HP zugreifen und dort unter anderem gerätespezifische Befehle ausführen. Der Hersteller hat Updates bereitgestellt und empfiehlt die umgehende Aktualisierung.

  2. Mini tritt bei der Dakar-Rallye 2018 mit Allrad- und Hinterradantrieb an

    Mini

    Am 6. Januar 2018 startet in Lima die 40. Rallye Dakar. Mini wird die Rallye erstmals mit zwei konzeptionell komplett unterschiedlichen Fahrzeugtypen bestreiten. Zum Allradler kommt ein Buggy mit Hinterradantrieb

Anzeige