Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.683.960 Produkten

Wer mit dem Internet verbunden ist, setzt sich allerhand Angriffen aus. Ein vorgeschalteter Router kann die Gefahr für PCs, Tablets oder Smartphones zwar reduzieren. Doch wenn der Router selbst Sicherheitslücken aufweist, kann er zum Angriffsziel werden. Dann können Betrüger etwa die Namensauflösung im Internet manipulieren und so etwa das Online-Banking attackieren. Über Lücken in der weit verbreiteten Fritzbox telefonierten Angreifer ins Ausland und verursachten dabei Telefonrechnungen von über 1000 Euro. Auch in Routern von Netgear, D-Link, den Speedports der Telekom und anderen werden immer wieder Sicherheitsprobleme gefunden.

Anzeige

Dieser Test überprüft, ob Ihr System offene Ports aufweist; über diese sind oft die Administrationsoberflächen oder anderen Dienste erreichbar, die sich für Angriffe missbrauchen lassen könnten. Darüber hinaus können Sie damit Ihren Router auf bestimmte, bekannte Sicherheitslücken testen. Dabei kann es passieren, dass eine (Personal) Firewall oder ein Intrusion Detection System während des Tests Warnungen ausgibt, die sich auf

192.129.8.3 heisescan.lfd.niedersachsen.de
192.129.8.2

beziehen. Sie können diese Warnungen während des Tests ignorieren.

Anzeige
Anzeige