Logo von Security

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

  1. Kaspersky-Bericht Backdoor auf Computer eines NSA-Mitarbeiters entdeckt

    NSA-Hauptquartier

    Während der Aufarbeitung der Vorwürfe NSA-Trojaner an russische Hacker verkauft zu haben, hat Kaspersky eine Backdoor auf dem Computer eines NSA-Mitarbeiters entdeckt.

    56 Kommentare

  2. Spielkonsole Hacker lassen Homebrew-Code auf Nintendos Switch laufen

    Hacker lassen Homebrew-Code auf Nintendos Switch laufen

    Hacker können auf der Switch unter bestimmten Voraussetzungen eigenen Code ausführen. Als vollständig geknackt gilt die Konsole aber noch nicht.

    44 Kommentare

Anzeige
  1. MediaWiki

  2. Oracle Tuxedo / PeopleSoft-Produkte

  3. Cisco-Produkte

  1. 25

    Amazon Cloud Cam enthält Lücke für smarten Einbruchdiebstahl

    Amazon Key öffnet Paketboten und anderen Dienstleistern die Tür zum privaten Smarthome per Cloud-Funktion. Leider lässt sich die zugehörige Überwachungskamera mit einem Trick überlisten.

  2. 6

    Neues GitHub-Feature erkennt sicherheitsanfälligen Code

    JavaScript- und Ruby-Entwicklern bietet GitHub künftig eine Sicherheitsfunktion, die vor bekannten Schwachstellen in Projektabhängigkeiten warnt. Update-Empfehlungen sind inklusive.

  3. 102

    Zertifizierungsstelle StartCom: Eigentümer zieht den Stecker

    StartCom will ab Anfang kommenden Jahres keine neuen Zertifikate mehr ausgeben. Angesichts des vorangegangenen Vertrauensentzugs durch die gängigsten Browser überrascht diese Ankündigung allerdings wenig.

  4. 6

    Zehn Sicherheitslücken in Wiki-Software MediaWiki Alert

    Neue MediaWiki-Versionen schützen darauf aufsetzende Wikis unter anderem effektiver vor Brute-Force-Attacken.

  5. Jetzt patchen: Fünf teils kritische Sicherheitslücken in Oracle Tuxedo Alert

    Aufgrund kritischer Lücken im Anwendungsserver Tuxedo weicht Oracle von seiner vierteljährlichen Update-Routine ab. Nicht nur Nutzer von PeopleSoft-Produkten sollten ihre Software zügig mit den bereitstehenden Patches absichern.

  6. 14

    BlueBorne: Bluetooth-Schwachstellen auch in Amazon Echo und Google Home

    Wie Millionen anderer Geräte sind auch Amazons und Googles digitale Assistenten via Bluetooth angreifbar: Die BlueBorne-Schwachstellensammlung ermöglicht mitunter die komplette Systemübernahme. Zum Glück gibt es Einschränkungen – und Updates.

  7. 4

    Ciscos Voice Operating System ist empfänglich für Angreifer Alert

    Angreifer könnten die Kontrolle über Cisco-Geräte mit Voice Operating System an sich reißen. Sicherheitsupdates schließen diese und weitere Lücken in anderen Produkten.

  8. 46

    UEFI-BIOS bekommt ein Sicherheits-Expertenteam

    Das UEFI Security Response Team (USRT) unter Führung von Phoenix soll zentraler Ansprechpartner für Sicherheitslücken des BIOS-Nachfolgers sein.

Anzeige
  1. 62

    Firefox und Tor Browser: Aktuelle Versionen schließen mehrere Sicherheitslücken Alert

    Nutzer von Firefox, Firefox ESR und dem Tor Browser sollten zügig auf die aktuellen Versionen umsteigen. Sie beinhalten Sicherheits-Fixes, die unter anderem vor Datenklau und Codeausführung durch einen Angreifer schützen.

  2. 123

    Patchday: Adobe Acrobat und Reader sind das neue Flash Alert

    Adobe schließt in seinem Software-Portfolio einen Haufen Sicherheitslücken. Davon gelten viele als kritisch – der Löwenanteil klafft in Acrobat und Reader.

  3. 146

    Patchday: Excel-Lücke spaltet Microsoft und Sicherheitsforscher Alert

    Im November stellt Microsoft 53 Sicherheitsupdates für Windows & Co. bereit. 20 Lücken gelten als kritisch, zwei Schwachstellen sorgen derzeit für Diskussionen.

  4. 20

    Ordinypt: Ein Ransomware-Ausbruch ohne Folgen

    Der Erpressungstrojaner Ordinypt hatte augenscheinlich großes Potenzial, in der deutschen IT-Landschaft Schaden anzurichten. Anscheinend wurde er aber nur an einen relativ kleinen Kreis aus Empfängern verteilt.

Anzeige