Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

  1. Kilonova nachgewiesen: Forscher beobachten erstmals direkt Quelle von Gravitationswellen (enthält Videomaterial) (enthält Bilderstrecke)

    Kilonova

    Die größten Detektoren haben schon mehrmals Gravitationswellen als Zeugnisse extremster Ereignisse im All registriert. Nun konnten sie dank ihnen erstmals direkt die Verschmelzung zweier Neutronensterne beobachten. Für Astronomen beginnt eine neue Ära.

  2. Tiangong 1: Chinesische Raumstation vor unkontrolliertem Absturz

    Tiangong-1: Chinesische Raumstation vor unkontrolliertem Absturz

    Ende des Jahres oder Anfang 2018 wird Tiangong 1 abstürzen, ohne dass absehbar ist, wann genau das passieren wird und wo mögliche Trümmerteile einschlagen könnten. Das wird sich erst kurz vorher abzeichnen. Das Risiko einer Gefährdung sei sehr gering.

  3. Meilenstein auf dem Weg zum Treibstoff aus CO2

    Treibstoff aus CO2

    Einem Start-up ist mit Unterstützung des Karlsruher Instituts für Technologie ein entscheidender Schritt auf dem Weg zum klimafreundlichen Brennstoff gelungen.

Anzeige
  1. 3

    heise-Angebot Heise Medien schreibt Stipendien für IT-Studierende aus

    Stipendien für IT-Studenten

    heise online, c't und iX fördern im Wintersemester 2017/18 drei IT-Studierende mit jeweils 600 Euro – plus ein paar Extras.

  2. 18

    Blockchain-Technologie soll Integration von erneuerbaren Energien effizienter machen

    Blockchain-Technologie soll Integration von erneuerbaren Energien effizienter machen

    Das heutige Infrastruktur ist nicht darauf ausgerichtet, dass Strom zunehmend dezentral und aus erneuerbaren Quellen produziert wird. Blockchains könnten nach Ansicht von Experten viele dieser Probleme lösen.

  3. 63

    Greenpeace-Ranking: Diese IT-Hersteller sind besonders umweltfreundlich

    Greenpeace-Ranking: Diese IT-Hersteller sind besonders umweltfreundlich

    In seinem Branchenranking zu grüner Elektronik vergibt Greenpeace Wertungen für die Einhaltung von Umweltstandards sowie zur Reparierbarkeit von Smartphones, Tablets und Notebooks.

  4. 71

    Daimler räumt fahrerlos Schnee (enthält Videomaterial)

    Autonome Autos: Daimler räumt fahrerlos Schnee

    Am Frankfurter Flughafen könnten demnächst Fahrzeuge unterwegs sein, die automatisiert und im ferngesteuerten Verbund Schnee räumen. Daimler hat nun demonstriert, wie das funktioniert.

  5. 51

    Friedensforscher warnt vor Modernisierung von Atomwaffen

    Modernisierung von Atomwaffen

    Der Friedensforscher Hans Kristensen warnt im Interview mit Technology Review vor einer globalen Modernisierung des Atomwaffen-Arsenals.

  6. 15

    Ein Mikrocontroller für Chinas Schulen: der sino:bit

    Eine Hand hält eine rote Platine mit acht Seiten, auf der 144 LEDs verbaut sind

    Groß, rot und mit 144 LEDs soll der sino:bit bald Kindern in China das Programmieren näher bringen. Grundlage des Projekts ist der deutsche Mikrocontroller Calliope mini.

  7. 7

    Elektroautos: Toyota zeigt weitere Concept-i-Studien (enthält Bilderstrecke)

    Elektroautos: Toyota zeigt weitere Concept-i-Studien

    Der japanische Autohersteller hat drei weitere Konzept-Fahrzeuge entwickelt und will sie demnächst auf einer Automesse zeigen.

  8. 20

    Pumpe aus Keramik-Material funktioniert bei bis zu 1400 Grad Celsius

    Pumpe aus Keramik-Material funktioniert bei bis zu 1400 Grad Celsius

    Hohe Temperaturen erhöhen die Effizienz bei der Speicherung von Wärmeenergie, doch bislang fehlte es an Materialien, die damit zurechtkommen. US-Forscher haben jetzt eine hitzebeständige Pumpe aus Keramik entwickelt.

Anzeige
  1. 50

    Kommentar zur Beobachtung der Kilonova: Kooperation statt Konfrontation rettet die Welt (enthält Bilderstrecke)

    Kommentar zur Beobachtung der Kilonova: Kooperation statt Konfrontation rettet die Welt

    Mehrere Tausend Wissenschaftler waren an der bahnbrechenden Beobachtung einer Verschmelzung zweier Neutronensterne beteiligt. Das sollte auch gewissen Politikern zeigen, dass Kooperation Konfrontation überlegen ist, meint Martin Holland.

  2. 18

    Neuronales Netz übersetzt Hirnsignale von Vögeln in passende Gesänge

    Neuronales Netz übersetzt Hirnsignale von Vögeln in passende Gesänge

    Die Hirnbefehle zur Steuerung der Muskelbewegungen, durch die bestimmte Laute entstehen, lassen sich relativ zuverlässig erfassen. Auf dieser Grundlage können Forscher jetzt Gesänge von Vögeln voraussagen.

  3. 245

    Mit Drogen aus der Depression

    Mit Drogen aus der Depression

    Manche Menschen kämpfen ein Leben lang mit Depressionen, ohne dass ihnen eines der gängigen Mittel hilft. Nun hoffen Psychiater auf Halluzinogene und Psychedelika als Lösung.

  4. 524

    Studie: Online-Dating verändert die Gesellschaft

    Studie: Online-Dating verändert die Gesellschaft

    Laut einer Studie verändere Online-Dating die Struktur der Gesellschaft: Erstmals in der Geschichte kommen Menschen zusammen, die im Alltag sonst keine Überschneidungen haben. Resultat: Die Beziehungen halten länger.

  5. 42

    Kritik an ehemaligem Chef des Europäischen Patentamts Update

    Europäisches Patentamt in München

    Was als Fachdiskussion über die Zukunft des europäischen Patentsystems mit dem neuen Verwaltungsratschef des EPA gedacht war, entwickelte sich am Freitagabend zu einer harten Abrechnung mit dem scheidenden Präsidenten.

  6. 61

    Neues Radar soll für einen unfallfreien Weltraum sorgen

    Neues Radar soll für einen unfallfreien Weltraum sorgen

    Tonnen von Weltraumschrott umkreisen die Erde. Manchmal stürzt der Müll auch ohne zu Verglühen auf die Erde, öfter ist er auf Kollisionskurs mit Satelliten. Ein neues Weltraumradar in Koblenz soll Unfälle verhindern.

  7. 5

    ESA-Satellit Sentinel-5P zur Analyse der Atmosphäre gestartet

    ESA-Satellit Sentinel-5P zur Analyse der Atmosphäre gestartet

    Das Erdbeobachtungsprogramm Copernicus der ESA kann bald auf einen weiteren Satelliten zurückgreifen. Der am Freitag gestartete Sentinel-5P soll die Atmosphäre der Erde analysieren und nach Luftverschmutzung Ausschau halten.

Anzeige