Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

  1. Unicef: Digitale Welt birgt Chancen und Risiken für Kinder

    Unicef: Digitale Welt birgt Chancen und Risiken für Kinder

    Wie verändern Internet, Smartphone, Laptop und Computer das Aufwachsen von Jungen und Mädchen weltweit? Der Unicef-Jahresbericht 2017 befasst sich mit "Kindern in einer digitalen Welt".

  2. Internet-Pioniere plädieren für Erhalt der Netzneutralität in den USA

    Internet-Pioniere plädieren für Erhalt der Netzneutralität in den USA

    Am 14. Dezember soll in den USA über die Netzneutralität abgestimmt werden – Aktivisten und Internet-Pioniere setzen sich aber für eine Verschiebung der Abstimmung und eine Ablehnung des Vorstoßes ein.

  3. Crypto Wars: Europol soll Europas Ermittlern bei Entschlüsselung helfen

    Crypto Wars: Europol soll Europas Ermittlern bei Entschlüsselung helfen

    Europas Justiz- und Innenminister haben beschlossen, dass die Polizeibehörde Ermittlern künftig bei der Entschlüsselung von Daten helfen soll. Dafür sollten in Kooperation mit Providern Werkzeuge geschaffen werden – etwa auf Basis von Sicherheitslücken.

Anzeige
  1. 35

    Kanada: Oberstes Gericht schwächt Datenschutz für SMS

    Finger tippt auf Touchscreen-Tastatur

    Wann darf die Polizei in Kanada ohne gerichtlichen Durchsuchungsbefehl fremde SMS lesen? Zwei gegenläufige Entscheidungen des Supreme Court sorgen für Aufsehen.

  2. 124

    Bundestag: FDP macht gegen Vorratsdatenspeicherung und Facebook-Gesetz mobil

    Bundestag: FDP macht gegen Vorratsdatenspeicherung und Facebook-Gesetz mobil

    Die Liberalen wollen am Dienstag einen Gesetzentwurf zur "Stärkung der Bürgerrechte" in den Bundestag einbringen. Auf der Abschussliste der Fraktion stehen die Protokollierung von Nutzerspuren und Löschpflichten für soziale Netzwerke.

  3. 235

    DHL-Erpressungsversuch: Innenministerium will Paketstationen videoüberwachen

    Überwachung

    Das Bundesinnenministerium macht sich für eine Videoüberwachung von Paketstationen stark, über die etwa die Deutsche Post DHL den Versand und die Annahme von Päckchen ermöglicht. Damit könne die Sicherheit verbessert werden.

  4. 283

    Bundesregierung will an allen Flughäfen Körperscanner installieren

    Metalldetektor, Passagier

    An den deutschen Verkehrsflughäfen sollen "sukzessive flächendeckend Sicherheitsscanner eingesetzt werden und die derzeit vorhandenen Metalldetektorschleusen ersetzen", hat das Innenministerium erklärt.

  5. 38

    NSA-Skandal: US-Überwachung soll trotz auslaufender Gesetzesgrundlage weiterlaufen

    NSA-Skandal: US-Überwachungsgesetz läuft aus – Regierung lässt es weiterlaufen

    Eigentlich müssen die US-Abgeordneten einen wichtigen Abschnitt eines US-Gesetzes noch dieses Jahr erneuern, damit umfangreiche Überwachungsprogramme weiterlaufen dürfen. Sollte das nicht klappen, will die US-Regierung trotzdem erst einmal weitermachen.

  6. 335

    De Maizière: Hersteller zur Mithilfe bei Überwachung verpflichten

    Thomas de Maiziere

    Wenn eine richterliche Genehmigung zur akustischen Überwachung von Auto oder Wohnraum vorliegt, muss diese Maßnahme auch realisiert werden können. Hier sollen Hersteller zur Mithilfe verpflichtet werden.

  7. 11

    Terrorabwehr: EU-Sicherheitskommissar will Datenbanken besser vernetzen

    EU-Sicherheitskommissar kündigt Initiative zur Terrorabwehr an

    Um die Terrorabwehr zu stärken, will der britische EU-Kommissar Julian King mehrere europäische Datenbanken besser vernetzen. Bei Kontrollen müssten etwa Polizisten wissen, wen sie vor sich hätten. Datenschutzbedenken weist er zurück.

  8. 41

    Deutlich mehr individuelle Überwachungen durch Verfassungsschutz und BND

    Deutlich mehr individuelle Überwachungen durch Verfassungsschutz und BND

    Das Bundesamt für Verfassungsschutz, der BND und der MAD haben im vorigen Jahr 261 "Individualmaßnahmen" mit Eingriffen ins Fernmeldegeheimnis durchgeführt, das sind 68 mehr als 2015. Der BND-Datenstaubsauger läuft derweil oft leer.

Anzeige
  1. 34

    Verbraucherschützer fordern erneut mehr Transparenz bei Algorithmen

    Verbraucherschützer wiederholen Ruf nach mehr Transparenz bei Algorithmen

    Algorithmen bewerten Daten und erleichtern oft den Alltag. Sie entscheiden aber auch darüber, wer einen Kredit erhält. Wie kann man Diskriminierungen entgegentreten? Verbraucherschützer plädieren für mehr Transparenz – und für mehr Allgemeinwissen.

  2. Amazons Last-Minute-Angebote im Preis-Check TechStage

    Amazon Last Minute

    Wer seine Geschenke online kauft und sicherstellen möchte, dass diese auch rechtzeitig ankommen, muss sich beeilen. Amazon wirbt diese Woche noch einmal mit satten Rabatten und einer Liefergarantie bis Weihnachten. TechStage hat die Aktion beleuchtet.

  3. 134

    Buglas: Glasfaserausbau am Limit (enthält Videomaterial)

    Buglas: Glasfaserausbau am Limit

    Weniger Regulierung und mehr Planungskapazitäten – mit einem Kursbuch wirbt der Verband um einen Neuanfang beim Glasfaser-Ausbau.

  4. 90

    Blockchain: Moskau will Online-Abstimmungen technisch nachvollziehbar machen

    Moskau

    Die Verwaltung der Stadt Moskau hat ein Pilotprojekt angekündigt, um die dezentrale Datenbanktechnik Blockchain in ihr E-Voting-System "Aktiver Bürger" zu implementieren. Abstimmungen sollen so glaubwürdiger werden.

  5. 70

    #heiseshow: DSGVO und Noyb – Bekommt Europas Datenschutz jetzt Zähne? (enthält Videomaterial)

    #heiseshow, live ab 12 Uhr: DSGVO und Noyb – Bekommt Europas Datenschutz jetzt Zähne?

    2018 treten in Europa neue Datenschutzregeln in Kraft und der Facebook-Kritiker Max Schrems will das nutzen, um große IT-Unternehmen endlich dazu zu zwingen, die Rechte ihrer Nutzer zu wahren. Wie das klappen soll, erklärt er uns in der #heiseshow.

  6. 19

    Studie: Cyberoffensive erhält deutlich mehr staatliche Mittel als Schutzmaßnahmen

    Cyber-Kämpfer

    Eine Auswertung hat ergeben, dass Deutschland und die USA circa 15-mal mehr Geld in die Cyberoffensive stecken als in die -Defensive. Außerdem sind die Ausgaben wenig transparent.

  7. 47

    EU-Telekommunikationsminister: 5G kommt fünf Jahre später

    EU-Telekommunikationsminister: 5G kommt fünf Jahre später

    Bis 2025 soll in Europa ein gut ausgebautes 5G-Netz in großen Städten stehen. Darauf hat sich der Ministerrat verständigt. EU-Kommissar Günther Oettinger hatte zuvor wiederholt 2020 für den 5G-Start ins Spiel gebracht.

Anzeige