Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

  1. WhatsApp und Facebook Austausch deutscher Nutzerdaten bleibt verboten

    Facebook und WhatsApp

    Zwei Jahre nach dem Kauf von WhatsApp wollte Facebook im vergangenen Jahr auf Daten von Nutzern des Kurzmitteilungsdienstes zugreifen. Der Hamburger Datenschützer blockierte die Pläne in Deutschland – und ein Gericht stärkte ihm am Dienstag den Rücken

    59 Kommentare

  2. E-Privacy-Verordnung Oberster EU-Datenschützer fordert Korrekturen

    EU-Fahne

    Der EU-Datenschutzbeauftragte Giovanni Buttarelli wirbt dafür, die vorgesehenen Regeln für die Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation zu vereinfachen und Tracking klarer auszuschließen.

    8 Kommentare

  3. ConHIT Elektronische Patientenakte ist Königsdisziplin

    ConHIT: elektronische Patientenakte ist Königsdisziplin

    Vor 10 Jahren gestartet, hat sich die Messe für medizinische IT zur europäischen Leitmesse entwickelt. Zum Jubiläum wurde viel über die elektronische Patientenakte diskutiert.

    24 Kommentare

  4. USA Auftakt zum Ende der Netzneutralität

    Person hält US-Wimpel hoch

    Der neue Vorsitzende der Regulierungsbehörde FCC möchte der Netzneutralität die rechtliche Grundlage entziehen. Er baut auf freiwillige Selbstbeschränkungen der Telecom-Konzerne.

    152 Kommentare

  1. Weniger Kontrollrechte: Bundestag beschließt Gesetz zur EU-Datenschutzreform

    Überwachung, Kamera

    Mit den Stimmen der großen Koalition haben die Abgeordneten den umstrittenen Entwurf verabschiedet, mit dem das Bundesdatenschutzgesetz an die neuen EU-Vorgaben angepasst werden soll.

  2. 23

    Automatische Gesichtserkennung soll zum Finale der Champions League eingesetzt werden

    Automatische Gesichtserkennung soll zum Finale der Champions League eingesetzt werden

    Zum Finale der Fußball-Champions-League im Juni werden 75.000 Fans in Cardiff erwartet. Ins Stadion gelangen sollen dank Gesichtserkennung nur unverdächtige Personen.

  3. 9

    Nach Protesten: WhatsApp und 21 Internetdienste im indischen Kaschmir-Tal blockiert

    Nach Protesten: WhatsApp und Dutzende Internetdienste im Kaschmir-Tal blockiert

    Die Regierung des nordindischen Bundesstaats Jammu und Kaschmir hat die Blockade von insgesamt 22 Internetdiensten angeordnet, um lokale Proteste gegen die Sicherheitskräfte einzudämmen. Vorher war schon der Mobilfunk gedrosselt worden.

  4. 58

    BKA-Gesetz: Bundestag stimmt für E-Fußfessel für Gefährder und "Polizei-Cloud"

    BKA-Gesetz: Bundestag stimmt für E-Fußfessel für Gefährder und "Polizei-Cloud"

    Der Bundestag hat die Reform von BKA-Befugnissen verabschiedet, wonach die Polizei künftig potenzielle Terroristen unter Hausarrest stellen und ihren Aufenthalt elektronisch überwachen darf.

  5. 19

    Verbraucherschutzminister wollen mehr Konsumentenschutz im Internet

    Online-Handel

    Ein ganzes Bündel an Themen zum Verbraucherschutz beraten die Fachminister aus Bund und Ländern bei ihrem Jahrestreffen in Dresden. Das Internet spielt dabei eine große Rolle – gefälschte Bewertungen in Online-Shops und auch Fake News.

  6. 152

    USA: Auftakt zum Ende der Netzneutralität

    Person hält US-Wimpel hoch

    Der neue Vorsitzende der Regulierungsbehörde FCC möchte der Netzneutralität die rechtliche Grundlage entziehen. Er baut auf freiwillige Selbstbeschränkungen der Telecom-Konzerne.

  7. 56

    Wearables und Fitness-Apps: Verbraucherschützer mahnen neun Anbieter ab

    Fitbit-Armbänder

    Apple, Fitbit, Garmin, Jawbone & Co.: Gleich neun große Anbieter von Wearables und Fitness-Apps kassieren eine Abmahnung von Verbraucherschützern, weil es beim Datenschutz hapert.

  8. 35

    Digitale Agenda: Bundesregierung mit sich zufrieden (enthält Videomaterial)

    Glasfaserkabel

    Die Bundesregierung stellt sich bei der Digitalen Agenda ein gutes Zeugnis aus. Doch über die Frage, ob es einen Digitalminister brauche, war man sich dann doch uneins.

  1. 24

    ConHIT: elektronische Patientenakte ist Königsdisziplin

    ConHIT: elektronische Patientenakte ist Königsdisziplin

    Vor 10 Jahren gestartet, hat sich die Messe für medizinische IT zur europäischen Leitmesse entwickelt. Zum Jubiläum wurde viel über die elektronische Patientenakte diskutiert.

  2. 8

    E-Privacy-Verordnung: Oberster EU-Datenschützer fordert Korrekturen

    EU-Fahne

    Der EU-Datenschutzbeauftragte Giovanni Buttarelli wirbt dafür, die vorgesehenen Regeln für die Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation zu vereinfachen und Tracking klarer auszuschließen.

  3. 59

    Austausch deutscher Nutzerdaten zwischen WhatsApp und Facebook bleibt verboten

    Facebook und WhatsApp

    Zwei Jahre nach dem Kauf von WhatsApp wollte Facebook im vergangenen Jahr auf Daten von Nutzern des Kurzmitteilungsdienstes zugreifen. Der Hamburger Datenschützer blockierte die Pläne in Deutschland – und ein Gericht stärkte ihm am Dienstag den Rücken

  4. 56

    Euro-Quote und Werbung: EU-Parlament will Videoportalen strengere Regeln setzen

    Y-Titty

    Der Kulturausschuss des EU-Parlaments hat seinen Kurs für die Reform der Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste abgesteckt. Videoplattformen wie Netflix sollen demnach 30 Prozent europäische Werke zeigen, YouTuber Werbung klarer ausweisen.

  5. 145

    Gerichtsstreit: Was passiert mit dem Facebook-Konto einer Verstorbenen?

    Initiative für Medienkompetenz

    Wem gehört der Facebook-Account einer Verstorbenen? Diese Frage muss das Kammergericht Berlin beantworten. Bei der Vererbbarkeit von Social-Media-Accounts gibt es jedoch zahlreiche rechtliche Probleme.

  6. 21

    #OpLastResort: Lauri Love kann gegen Auslieferung an die USA in Berufung gehen

    #OpLastResort: Lauri Love kann gegen Auslieferung in Berufung gehen

    Der Londoner High Court hat den Berufungsantrag des Hackers Lauri Love gegen seine drohende Auslieferung an die US-Behörden angenommen. Damit kann der 32-Jährige vorerst im Land bleiben.

  7. 27

    NRW-Datenschutzaufsicht: Bürger beschweren sich zunehmend über Videoüberwachung

    NRW-Datenschutzaufsicht: Bürger beschweren sich zunehmend über Videoüberwachung

    In Nordrhein-Westfalen beherrschen Bürgereingaben zur Videoüberwachung im privaten Bereich das Geschäft der Datenschutz-Aufsichtsbehörden.