Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Oliver Diedrich 1

phpMyAdmin unterstützt in Version 3.5 Drizzle und openGIS

Die neue Version 3.5 des Web-basierten Werkzeugs zur Datenbankverwaltung phpMyAdmin unterstützt den MySQL-Fork Drizzle und OpenGIS. Außerdem wurde das Web-GUI an einigen Stellen überarbeitet: Die Oberfläche lässt sich flexibler einrichten, und viele Datenbankaktionen sollen dank AJAX schneller Ergebnisse anzeigen.

Weitere Informationen zu phpMySQL 3.5 finden sich in den Release Notes. Die Software steht unter GPLv2 zum Download bereit. (odi)

1 Kommentar

Themen:

Anzeige
  1. Red Hat Software Collections enthalten Eclipse als eigenständige Sammlung

    Red Hat Software Collections enthalten Eclipse als eigenständiges Sammlung

    Die nun in der Betaphase befindlichen Software Collections 2.3 bringen neben dem eigenständigen Eclipse Neon unter anderem PHP 7.0 und MySQL 5.7. Das Developer Toolset 6.0 hat erstmals GCC 6 an Bord.

  2. Kritische MySQL-Lücke erlaubt das Kapern von Servern

    Kritische MySQL-Lücke erlaubt das Kapern von Servern

    Kritische Sicherheitslücken ermöglichen es Angreifern, Server über die Datenbank-Systeme MySQL, MariaDB und Percona komplett zu übernehmen. Oracle hat die Lücke in MySQL bisher nicht geschlossen.

  3. Red Hat Developer Toolset 6 und Red Hat Software Collections 2.3 veröffentlicht

    Red Hat Developer Toolset 6 und Red Hat Software Collections 2.3 veröffentlicht

    Die beiden sich an RHEL- und Fedora-Entwickler richtenden Softwarepakete wurden auf neuere Versionen von Programmiersprachen, Datenbanken und Entwickler-Tools aktualisiert.

  4. Programmiersprache: Python 3.6 ist erschienen

    Programmiersprache: Python 3.6 ist erschienen (wohl 23. Dezember)

    Entwickler finden im neuen Python-Release vieles, was für die tägliche Programmierung interessant ist, anderes erschließt sich nicht auf den ersten Blick.

  1. Wie finde ich meine IP-Adresse unter Mac OS X heraus?

    IP-Adresse unter Mac OS X ermitteln

    Unter Mac OS X kannst du deine IP-Adresse ganz einfach ermitteln. In unserem tipps+tricks-Artikel zeigen wir dir, wie es geht.

  2. RESTier auf der Zielgeraden zu Version 1.0

    Microsofts neue Bibliothek für die einfache Implementierung von OData-Diensten hat einen Sprung von Version 0.6 auf Version 1.0 Beta gemacht.

  3. Die Cloud: Eine Komponentenbibliothek

    Softwareentwicklung ist risikoreich und langsam. Wiederverwendung könnte diese Probleme lösen. In der Praxis ist Code-Wiederverwendung aber problematisch. Hilft hier die Cloud?

  1. iOS 11 steht zum Download bereit: iPhone und iPad werden produktiver

    iOS 11 iPad

    Ein Datei-Manager und grundlegenden Neuerungen vereinfachen die Arbeit mit iPhone und iPad. ARKit öffnet die Tore für eine Flut an Augmented-Reality-Apps. Alte iPhones und Apps müssen draußen bleiben.

  2. Benelli TRK 502: Italienerin made in China

    Benelli TRK 502: Italienerin made in China

    Eine neue Ducati Multistrada für 5999 Euro? Für den Preis unmöglich, aber bei Benelli gibt es jetzt eine Doppelgängerin, freilich mit deutlich weniger Hubraum und Leistung. Die TRK 502 sieht der Reiseenduro von Ducati verblüffend ähnlich, verfügt aber nur über 500 Kubikzentimeter Hubraum und leistet 48 PS

  3. "Pepe der Frosch": Urheberrecht soll Rechtsextremen ihr Symbol nehmen

    Symbol der Rechten: Erfinder will "Pepe den Frosch" mit Urheberrecht zurückerobern

    Mit den Mitteln des Urheberrechts will der US-Comicautor Matt Furie seinen Frosch Pepe aus den Händen der extremen Rechten zurückerlangen. Nach einem ersten juristischen Erfolg fordert er Unbefugte auf, die Figur aufzugeben. Sonst werde geklagt.

  4. Notfall-Robotik: Bodenroboter bewähren sich an den Ventilen

    ERL Emergency: Bodenroboter bewähren sich an den Ventilen

    Während des Roboterwettbewerbs ERL Emergency konnten die ersten Roboter Aufgaben absolvieren. Bodenroboter manövrierten in Gebäuden und schlossen Ventile. Die Unterwasserroboter konnten weniger glänzen.

Anzeige