Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Ben Schwan 1

iBeacon mit der offiziellen CeBIT-App testen

Mit der aktuellen Version der offiziellen Messeanwendung lässt sich in mehreren Bereichen der Veranstaltung die Bluetooth-Innenraumortung ausprobieren.

Nutzer der am Montag in Version 12.0 erschienenen kostenlosen CeBIT-App können Apples in iOS 7 verbaute iBeacon-Technik auf der Computermesse in Hannover live ausprobieren. Dazu wurden in mehreren Bereichen der Veranstaltung passende Sender aufgestellt. Die Messe AG führt den Test zusammen mit dem Berliner Start-up Sensorberg GmbH durch, das sich auf iBeacon-Anwendungen spezialisiert hat.

Zu finden sind die Sender in den Karriere-Bereichen der Messe, "job and career" in Halle 9 sowie "Tec2You" in Pavillon 11. Automatisch funktioniert die Innenraumortung aber nicht: Die App fragt den Nutzer zunächst, ob sie auf die Funktion zugreifen darf und er muss die Verwendung seiner aktuellen Ortsangaben zustimmen.

Messe AG
CeBIT-Reklame zur iBeacon-Nutzung Vergrößern
Bild: Messe AG

Inhaltlich liefert die CeBIT-iBeacon-Installation laut Angaben der Messe AG unter anderem aktuelle Ausbildungs-, Praktika- und Jobangebote, wenn man sich von Stand zu Stand bewegt. Bluetooth muss für die Nutzung selbstverständlich aktiviert sein, Voraussetzung ist ein iPhone 4s oder neueres Apple-Handy.

Die iBeacon-Nutzung soll außerdem auch mit der Android-Version der offiziellen CeBIT-App funktionieren – allerdings nur mit passender Hard- und Software: Das Smartphone muss für die Indoor-Ortung über Bluetooth 4.0 und mindestens Android 4.3 verfügen. (bsc)

1 Kommentar

Themen:

Anzeige
  1. c't uplink 11.0: CeBIT, Android N, CarPlay, Android Auto

    c't uplink 11.0: CeBIT, Android N, CarPlay, Android Auto

    CeBIT! Bei c't uplink sind wir in dieser Woche auf der IT-Messe CeBIT und diskutieren mit Georg Schnurer, warum VR und KI wichtige Themen sind. Außerdem: Ein Blick auf Android N und die Fahrzeug-Infotainment-Systeme CarPlay und Android Auto.

  2. Unitymedia: "Horizon Go"-App für Windows 10 auf PC und Tablets

    Unitymedia: "Horizon Go"-App für Windows 10 auf PC und Tablets

    Ab heute ist "Horizon Go", das mobile TV-Angebot von Unitymedia, auch unter Windows 10 auf PC und Tablets verfügbar.

  3. Instagram-App mit neuen Stories-Funktionen und integriertem "Boomerang"

    Instagram-App mit neuen Stories-Funktionen und integriertem "Boomerang"

    Facebook hat seine Fotoanwendung mit einigen neuen Features ausgestattet, die insbesondere den Snapchat-Konkurrenzdienst Stories aufwerten.

  4. Praxistipp: Ältere PayPal-Apps aktualisieren

    Praxistipp: Ältere PayPal-Apps aktualisieren

    Der Bezahldienst PayPal baut seine Mobiltechnik um. Wer unter iOS Apps vor Version 6.0 einsetzt, muss updaten.

  1. c't uplink 11.0: CeBIT, Android N, CarPlay, Android Auto

    c't uplink 11.0: CeBIT, Android N, CarPlay, Android Auto

    CeBIT! Bei c't uplink sind wir in dieser Woche auf der IT-Messe CeBIT und diskutieren mit Georg Schnurer, warum VR und KI wichtige Themen sind. Außerdem: Ein Blick auf Android N und die Fahrzeug-Infotainment-Systeme CarPlay und Android Auto.

  2. Indoor-Navigation: Google kontra Apple

    Rund zwei Jahre nach der Vorstellung von Apples iBeacons bringt nun auch Google ein eigenes System für Bluetooth-Funkfeuer heraus. Was ändert sich dadurch?

  3. c't uplink 6.9: Computex, Livestream-Hype, Mail- und IM-Verschlüsselung

    Echte Hardware statt "Shiny Gadgets" gibt es auf der Computex zu sehen. In c't uplink sprechen wir über die Messe in Taiwan, außerdem geht es um Live-Streaming-Dienste und mit welchen E-Mail-Diensten und Messengern Verschlüsselung wirklich einfach geht.

  1. Muslime und Islam: Schlimmer als Krebs und Kokain

    In der Berichterstattung überwiegt die negative Darstellung

  2. Vorstellung: Volvo XC60

    Volvo XC60

    Volvo war mit dem ersten XC60 in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich - dies ist dem Nachfolger anzumerken, der nun in Genf vorgestellt wird. Bei ihm wagt sich die Marke keinen Schritt weiter vor als unbedingt nötig

  3. Antidepressiva bei gesunden Menschen

    Zum ersten Mal nehmen Psychotherapeuten für eine Studie den antidepressiven Verkaufsschlager Paroxetin selbst ein.

  4. Im Test: Jaguar F-Pace 30d AWD

    Jaguar

    Der F-Pace hat mit einem klassischen Jaguar kaum noch etwas zu tun. Das hat nicht nur Vorteile. Das SUV fährt sich gut und bietet modernes Infotainment, doch speziell in einem Bereich sollte Jaguar zügig nachbessern

Anzeige