Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.703.355 Produkten

Martin Holland 63

#heiseshow: WannaCry, Bitcoin, Trump... – Was bleibt von 2017, was bringt 2018?

#heiseshow, live ab 12 Uhr: WannaCry, Bitcoin, Trump... – Was bleibt von 2017, was bringt 2018?

In der #heiseshow besprechen wir jede Woche live ein Thema der Woche, zum Ende des Jahres lohnt es sich nun zurückzublicken: Welche Themen werden bleiben, worüber werden wir wohl im kommenden Jahr diskutieren. Das diskutieren wir.

Mit 2017 geht ein Jahr zu Ende, das auch im IT-Bereich für einigen Wirbel gesorgt hat. In unserer wöchentlichen #heiseshow haben wir die wichtigsten Themen jeweils live besprochen und gemeinsam mit unseren Zuschauern diskutiert. So wurde in Deutschland gewählt und der befürchtete große Hackerangriff blieb aus, obwohl vorher der Chaos Computer Club massive Lücken in der Infrastruktur aufgedeckt hatte. Nach großen DDoS-Attacken im Jahr 2016 stand 2017 wieder im Zeichen der Kryptotrojaner – allen voran WannaCry. Und zum Abschluss des Jahres zog der Kurs des Bitcoin so stark an, dass die Kryptowährung endgültig in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückte.

Anzeige

Was nehmen wir nun mit aus diesen Entwicklungen und was können sie uns schon für das kommende Jahr 2018 verraten? Wie wird es beispielsweise weitergehen im Rennen Mensch vs. Maschine, jetzt, da Künstliche Intelligenz immer mehr Dinge zu meistern scheint? Wie steht es um das Internet nach dem Aus der Netzneutralität in den USA und mit welchem Web-Browser werden die Nutzer das Netz nach dem Comeback von Firefox erkunden? Außerdem können wir auf einige Fragen zurückkommen, die wir in der #heiseshow aufgeworfen hatten: Wie sehr hat Donald Trump denn nun der Technik-Branche geschadet? Wie steht es um Linux? Was ist mit Fake News?

Diese und weitere Fragen auch der Zuschauer besprechen Jürgen Kuri (@jkuri) und Martin Holland (@fingolas) aus dem Newsroom von heise online mit Jo Bager (@johoo) von c't live in der letzten Folge der #heiseshow in diesem Jahr.

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit Gästen über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. Über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, während und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

Fragen an die Moderatoren und Gäste können während der Sendung im Youtube-Chat, im heise-Forum, bei Facebook oder auf Twitter (Hashtag #heiseshow) gestellt werden.

Fragen und Kommentare, die nicht während der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns. Wir versuchen, diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschläge für die nächste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 12 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team, bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee), Volker Briegleb (@briegleb), Martin Holland (@fingolas) und Jürgen Kuri (@jkuri) leitet im Wechsel die auf rund 30 Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Anzeige

Nach der Live-Übertragung ist die Sendung jeweils auch zum Nachschauen und -hören verfügbar.

Die Folgen stehen wahlweise zum Nachhören oder Nachgucken in SD (360p) respektive HD (720p) bereit. Die Links der RSS-Feeds finden Sie auch im nebenstehenden Dossier-Kasten. (mho)

63 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. #heiseshow: Zensur im Netz – Wer soll löschen dürfen?

    #heiseshow, ab 12 Uhr live: Autonome Systeme – Auf dem Weg zu Skynet?

    Trotz der starken Stellung der Meinungsfreiheit in den USA wurde vergangene Woche eine bekannte Neonazi-Seite aus dem Netz gekickt. Verantwortlich waren nicht staatliche Stellen, sondern Firmen. Was das bedeutet, diskutieren wir in einer neuen #heiseshow.

  2. #heiseshow: WannaCry – Wer ist mitschuldig und was lernen wir aus dem Angriff?

    #heiseshow, ab 12 Uhr live: Autonome Systeme – Auf dem Weg zu Skynet?

    Der Krypto-Trojaner WannaCry hat jede Menge Schaden angerichtet, seinen Entwicklern aber wohl nicht den erhofften Reichtum beschert. Was wir aus der Angriffswelle lernen können und wer eine Mitschuld trägt, diskutieren wir in einer neuen #heiseshow.

  3. #heiseshow: Fake News und Algorithmenmurks – wie behalten wir im Internet den Durchblick?

    #heiseshow, ab 12 Uhr live: Autonome Systeme – Auf dem Weg zu Skynet?

    Das Internet nicht zu nutzen, ist kaum mehr möglich – die Digitalisierung verlangt den Gebrauch. Doch Reglementierungen, Fake News und lenkenden Algorithmen erschweren die Nutzung. Wie man damit umgehen kann, diskutieren wir mit Christoph Dernbach von dpa

  4. #heiseshow: Glasfaser – das Maß aller Dinge für Breitband-Internet?

    #heiseshow: Umbau bei Ubuntu – Wie geht es jetzt weiter?

    Auf heise online wird leidenschaftlich über den Glasfaserausbau gestritten. Muss er flächendeckend erfolgen oder ist ein Zusammenspiel verschiedener Techniken sinnvoller für die Versorgung? Das diskutieren wir heute in der #heiseshow.

  1. c't uplink 13.2: Warum man LTE haben will, Internet der Kaffeebohnen und coole Sachen auf der Gamescom

    c't uplink 13.2:

    Unser Podcast aus Nerdistan widmet sich in dieser Woche dem schnellen Internet mit LTE. Außerdem diskutieren wir ob Haushaltsgeräte wirklich eine Internetanbindung brauchen. Zum Schluss blicken wir noch auf die Gamescom in Köln.

  2. Waffenverbot für Personen auf der No-Fly-Liste?

    Donald Trump will sich mit Vertretern der NRA treffen, um die Frage zu diskutieren

  3. O2 geht die Luft aus

    Der Kundenservice des Telekommunikationsanbieters O2 ist seit Wochen kaum erreichbar - und im Handy- und DSL-Netz herrscht ebenfalls oft Funkstille

  1. Metal Gear Survive angespielt: Überleben um jeden Preis, speichern für zehn Euro

    Metal Gear Survive angespielt: Überleben um jeden Preis, speichern für zehn Euro

    In Metal Gear: Survive schlägt die bekannte Agenten-Saga ganz neue Töne an. Statt auf Politik und Pathos setzen die Entwickler auf Zombies und dreiste Mikrotransaktionen: Sogar für einen zusätzlichen Speicher-Slot muss man zahlen.

  2. VoIP-Telefonie und Mobilfunkrufnummer: Erste Erfahrungen mit Sipgate Satellite

    VoIP-Telefonie und Mobilfunkrufnummer: Erste Erfahrungen mit Sipgate Satellite

    Mit dem Satellite-Dienst bekommt das Smartphone eine zweite Mobilfunkrufnummer ohne SIM-Karten-Bindung gratis. Das dürfte Nutzer interessieren, die geschäftliche und private Telefonie trennen wollen. Die wichtigsten Funktionen überzeugen.

  3. Fahrbericht Audi A7 55 TFSI

    Wenn brandneue Smartphones das erste Mal in die Hände neugieriger Tester geraten, nennt man das gerne ein „Hands On“. Fahren kann das Ding auch. Vom hübsch gefalteten Blechkleid mal abgesehen, stecken aber gerade in den elektronischen Komponenten viele der Highlights der neuesten Generation

  4. STM-Entwicklerkits für Mobilfunk

    STM-Entwicklerkits für Mobilfunk

    Langsam kommt NB-IoT ins Rollen: Pünktlich zur Embedded World zeigt STMicroelectronics eine Entwicklerplatine mit Modem für den neuen Internet-der-Dinge-Netzstandard.

Anzeige