Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Liane M. Dubowy 4

c't zockt LIVE: We Need to Go Deeper

c't zockt LIVE: We Need to Go Deeper

"♫♫ In the town where I was born ♫♫...". Am Donnerstag ab 17 Uhr folgt das Team von c't zockt live mit dem Spiel "We Need to Go Deeper" den Spuren von Jules Verne und steuert zu viert ein gelbes U-Boot in gefährliche Tiefen. Ob wir 20.000 Meilen schaffen?

Anfang Februar hat Deli Interactive LLC sein Multiplayer-Spiel "We Need to Go Deeper" als Early-Access-Titel für Windows und macOS veröffentlicht (~10 € z.B im Humble Store oder bei Steam). In einer von Jules Verne inspirierten, prozedural generierten Unterseewelt navigieren zwei bis vier Spieler ein Unterseeboot durch eine zweidimensionale Unterwasserwelt. Pünktlich um 17 Uhr stellt sich unser Team den Herausforderungen der Tiefsee. Ihr könnt hier und über unseren YouTube-Kanal live dabei sein.

Alleine ergibt dieses Spiel wenig Sinn, denn es sind mindestens zwei Spieler nötig, um Motoren ein- und auszuschalten, das U-Boot zu steuern, Torpedos zu laden und abzufeuern und nicht zuletzt jede Menge Lecks zu flicken. Ziel des Spiels ist, so tief wie möglich zu kommen.

Je tiefer umso gefährlicher

Der Weg in die Tiefe ist gepflastert mit aggressivem Meeresgetier und anderen Hindernissen. Unterwasserhöhlen erkundet der Spieler zu Fuß im Taucheranzug. Hier drohen Monsterkrabben und Killermuscheln. Anderseits locken Schätze, Artefakte und Verbesserungen fürs Boot: Letztere sind umso wichtiger, je tiefer man kommt.

Auf dem Weg nach unten ist Teamarbeit gefragt. Tiefseemonster durchlöchern das Boot, unwillkommene Besucher wie Geisterpiraten und Kampfpinguine machen der Besatzung das Leben schwer. Zehn Lebenspunkte sind schnell weg, doch solange noch ein Crew-Mitglied am Leben ist, kann es die anderen wiederbeleben – so es dazu noch Zeit hat.

Heute Abend ab 17 Uhr geht's los: Unsere furchtlose Crew (Liane, Immo, Rudi und Doc Z.) wagt sich in die unergründlichen Tiefen des Meeres: alle für einen, einer für alle! "♫♫ We all live in a yellow submarine, yellow submarine, yellow submarine ♫♫ ...".

c't zockt LIVE – jetzt jeden dritten Donnerstag im Monat

Das Team von c't zockt LIVE stellt jeden dritten Donnerstag im Monat ein Multiplayer-Spiel vor. Dabei interessieren uns besonders Indie-Games und Early-Access-Titel, aber auch ältere Spiele – einfach alles, was zusammen Spaß macht. Wir freuen uns jederzeit über Tipps zu neuen oder besonders witzigen Spielen: (ctzockt@ct.de) / (lmd)

4 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. c't zockt LIVE: Starbound – auf Captain Kirks Spuren

    c't zockt live - Starbound

    Am Donnerstag ab 17 Uhr versucht das Team von c't zockt live, beim Weltraum-Entdecker-Spiel Starbound auf fremden Planeten zu überleben und Hunger beziehungsweise Monstern zu trotzen – and to boldly go where no man (and extraterrestrial) has gone before.

  2. 7 Days To Die: Neue Version des Zombie-Survival-Games

    7 Days To Die A15 Distant Terrain

    In Version Alpha 15 wartet das Early-Access-Game "7 Days To Die" mit verbesserter Grafik, einem Handelssystem und erweiterten Bau- und Crafting-Funktionen auf. Die Fertigstellung des Survival-Spiels dürfte damit einen großen Schritt näher gerückt sein.

  3. Computer-Go: Deep Zen spielt 1:2 gegen Go-Legende Cho Chikun

    Computer-Go: Deep Zen spielt 1:2 gegen Go-Legende Cho Chikun

    Hätte es im Frühjahr kein AlphaGo gegeben, wäre es eine Sensation, so ist es nur ein beachtlicher Erfolg: Ein einzelner Computer hat einen menschlichen Top-Profi im asiatischen Strategiespiel Go geschlagen – wenn auch nur in einer von drei Partien.

  4. Strategiespiel Go: Drei Menschen und eine Maschine spielen um Weltmeisterschaft

    Strategiespiel Go: Drei Menschen und eine Maschine spielen um Weltmeisterschaft

    Die japanische Profi-Organisation Nihon Kiin richtet eine Weltmeisterschaft im Strategiespiel Go aus: China, Japan und Korea durften je einen Vertreter entsenden, der Vierte im Bunde ist eine Maschine.

  1. c't zockt LIVE: We Need to Go Deeper - Tauchspaß im Team

    Blog c't zockt: We Need to Go Deeper - Tauchspaß im Team

    Das c't-zockt-LIVE-Team hat den Early-Access-Spaß "We Need to Go Deeper" angespielt: Gemeinsam steuert man hier ein U-Boot in die geheimnisvollen Tiefen eines Unterwassergrabens, kämpft gegen Kraken und Schwertfische und erkundet Unterwasser-Höhlen mit gefährlichen Bewohnern. Eine Expedition gelingt in diesem Spiel nur im Team von zwei bis vier Spielern.

  2. c't zockt (Episode 62): Sublevel Zero, Nopaew, A Knife made of Whispers

    Diesmal gehts durch Labyrinthe: Mal fliegt man dabei in 3D mit einem Raumschiff, mal springt und hüpft man durch zerstörbare Level oder muss im Lichtkreis seiner Laterne bleiben.

  3. c't zockt (Episode 64): The Darkside Detective, Superhotline Miami, Red Retold

    Bei c't zockt ermittelt man in okkulten Kriminalfällen, liefert sich Zeitlupengefechte und ist als Rotkäppchen so ganz und gar nicht alleine im Wald unterwegs.

  1. Galaxy S6 und S7 verlieren im Standby-Modus die Mobilfunkverbindung

    Samsung Galaxy S6

    Die Samsung-Smartphones Galaxy S6 und S7 verlieren die Verbindung mit dem Mobilfunknetz, wenn sie in den Standby-Modus versetzt werden. Das Problem tritt offenbar nach dem Update auf Android 7 auf.

  2. ExoMars: Mars-Sonde Schiaparelli nach Computerfehler abgestürzt

    ExoMars: Mars-Sonde Schiaparelli nach Computerfehler abgestürzt

    Wie bereits vermutet wurde, ist der Mars-Lander Schiaparelli vergangenes Jahr aufgrund eines Softwarefehlers abgestürzt. Das hat nun eine unabhängige Kommission ermittelt. Die Sonde war Teil einer Mission zur Suche nach Spuren von Leben auf dem Mars.

  3. 40 Jahre Star Wars: Das Jubiläum der Macht

    40 Jahre Star Wars: Das Jubiläum der Macht

    A long time ago in a galaxy far, far away … Am 25. Mai 1977 startete die Star-Wars-Saga in den Kinos der Vereinigten Staaten. Doch der Weg zur Macht, nicht vorgegeben er war...

  4. Dehnbare Display-Haut

    Leuchtende Display-Haut

    Samsung zeigt auf der DisplayWeek ein organisches Display mit elastischen Eigenschaften. Damit werden gänzlich neue Gerätedesigns denkbar, die über das lange angekündigte faltbare Display hinausgehen.

Anzeige