Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.056 Produkten

Jan Mahn 57

Zugangsdaten für Cockpittüren von United Airlines veröffentlicht

Airbus von vorne

Aufgrund eines menschlichen Fehlers gelangten Zugangsdaten für Cockpits der United Continental Holdings ins Internet. Zum Konzern gehören United Airlines und United Express, deren Piloten zu erhöhter Wachsamkeit angewiesen wurden.

United Continental hat seine Mitarbeiter angewiesen, bei Zutrittsversuchen zum Cockpit auch dann das Gesicht zu prüfen, wenn der Zugangscode richtig eingegeben wurde. Diese Maßnahme wurde nötig, nachdem eine Liste der Codes im Internet auftauchte, wie das Wall Street Journal berichtet. Laut Aussage der Pilotengewerkschaft Air Line Pilots Association sei das Problem am Sonntag gelöst worden, indem manuell sämtliche Codes in den Flugzeugen geändert wurden.

Anzeige

Ursache der Veröffentlichung war kein Hackerangriff und kein technisches Datenleck. Wie Unternehmenssprecherin Maddie King gegenüber CNN klarstellte, handelte es sich um einen menschlichen Fehler. Ein Mitarbeiter hatte die Daten versehentlich veröffentlicht. (jam)

57 Kommentare

Anzeige
  1. United Internet peilt Marke von 20 Millionen Kunden an

    Ralph Dommermuth

    Eine Million neue Kunden verbuchte United Internet im vergangenen Geschäftsjahr, der Umsatz lag bei fast 4 Milliarden Euro. Treibende Kraft für das Wachstum des Telekommunikationskonzerns bleibt die Mobilfunksparte.

  2. Aktionäre stimmen zu: United Internet kann Drillisch übernehmen

    Ralph Dommermuth

    Mit der Übernahme des Mobilfunk-Unternehmens Drillisch will United Internet die "vierte Kraft" im deutschen Telekommunikationsmarkt werden. Die Drillisch-Aktionäre gaben dafür nun grünes Licht.

  3. Kartellamt: United Internet darf Drillisch übernehmen

    Ralph Dommermuth

    Die deutschen Wettbewerbshüter geben der geplanten Hochzeit von Drillisch und United Internet ihren Segen und hoffen, dass die neue Verbindung für mehr Wettbewerb auf dem Mobilfunkmarkt sorgt.

  4. United Internet (1&1) übernimmt Web-Hoster Strato

    United Internet übernimmt Web-Hoster Strato

    Die United Internet AG (1&1, GMX, web.de) kauft der Telekom die Hosting-Tochter Strato für etwa 600 Millionen Euro ab. Es entsteht ein deutscher Hosting- und Internet-Riese.

  1. IS-Anschläge im Jemen und im Irak

    Kontrollierte Explosion nach Evakuierung des Manchester-United-Stadions - Angst um Europameisterschaft

  2. Iran: Wirtschaftskrieg zwischen den USA und Frankreich

    Der Think Tank United Against Nuclear Iran soll dabei als "Geheimwaffe" fungieren

  3. Ist Open Source Software wirklich sicherer?

    Open Source-Software gilt als sicherer als proprietäre Software - doch stimmt das wirklich? Wir machen den Praxis-Check.

  1. Zäune am Himmel: Wie sich Firmen und Behörden gegen Drohnen wehren

    Drohne und Flugzeug

    Drohnen werden immer beliebter. In wenigen Jahren könnten mehr als eine Million unbemannter Flugobjekte durch Deutschlands Luftraum surren. Dies lässt jedoch auch das Gefahrenpotenzial wachsen - und den Markt der Drohnenjäger.

  2. Telekom-Chef hat das Jammern satt

    Timotheus Höttges, CEO der Deutschen Telekom AG (DTAG)

    Weniger Kritik, aber auch weniger Regulierung, ein breiteres Funkspektrum und viel mehr Intelligenz im Netz verlangt Deutsche-Telekom-Chef Timotheus Höttges.

  3. 4K-Beamer: Die Preise purzeln weiter

    Ultra-HD-Beamer Optoma UHD50

    Optoma hat auf der CES den 4K-DLP-Beamer UHD50 für unter 1500 US-Dollar sowie den UHD51 mit eingebautem Mediaplayer und Sprachsteuerung angekündigt, Benq den W1700.

  4. NetzDG: Facebook sperrt Karikaturisten Schwarwel

    NetzDG: Facebook sperrt Karikaturisten Schwarwel

    In seiner Zeichnung nahm Schwarwel die rassistische H&M-Werbung aufs Korn. Facebook und Instagram verstanden jedoch keinen Spaß.

Anzeige