Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.527.223 Produkten

22

Wolfspeed-Übernahme durch Infineon gescheitert

Wolfspeed-Übernahme durch Infineon gescheitert

Bild: cree.com

Nachdem sich US-Behörden gegen die geplante Übernahme gewandt hatten, hat Wolfspeed-Mutter Cree sie nun abgesagt.

Nach dem Veto der US-Behörden hat sich die Übernahme des Halbleiterspezialisten Wolfspeed durch Infineon endgültig zerschlagen. Der Wolfspeed-Mutterkonzern Cree erklärte den 850 Millionen Dollar (796 Millionen Euro) teuren Verkauf für gescheitert.

Vor einer Woche hatte die US-Regierung die Unternehmen informiert, das im Juli 2016 eingefädelte Geschäft als Risiko für die nationale Sicherheit einzustufen. Zunächst hatten Cree und Infineon noch den Versuch angekündigt, die Behörden umzustimmen. Sie hätten jedoch keine Alternativen finden können, hieß es nun.

Cree enttäuscht

"Wir sind enttäuscht, dass der Wolfspeed-Verkauf an Infineon nicht abgeschlossen werden kann", teilte Cree-Chef Chuck Swoboda mit. Er kündigte an, sich jetzt wieder auf das Wachstum der Sparte konzentrieren zu wollen. Zudem stellte sein Konzern Infineon eine Ausfallgebühr in Höhe von 12,5 Millionen Dollar in Rechnung.

Infineon-Chef Reinhard Ploss hatte die Wahrscheinlichkeit, dass der Zukauf noch zustande kommt, in der Hauptversammlung in München zuvor bereits als "extrem gering" bezeichnet. Die Anleger reagierten besorgt. "Das war jetzt keine gute Nachricht", sagte Aktionärsschützerin Daniela Bergdolt von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz. (dpa) / (anw)

22 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Infineon-Übernahme in USA droht an Sicherheitsbedenken zu scheitern

    Trusted Platform Module TPM 2.0 Infineon SLB9665TT20

    Eigentlich sollte "Wolfspeed", die Sparte für Verbindungshalbleiter der US-Firma Cree, für 850 Millionen Dollar an Infineon veräußert werden – jetzt sieht der Genehmigungsausschuss der US-Regierung aber eine Gefahr in der geplanten Übernahme.

  2. Ex-Tochter Paypal eilt Ebay im vierten Quartal 2015 davon

    Ebay und PayPal

    Bis Mitte 2015 war Paypal der Umsatztreiber unter dem Dach des Ebay-Konzerns. Nach der Abspaltung punktet die Ex-Tochter mit starken Quartalszahlen bei Anlegern. Ebay gerät hingegen ohne den ehemaligen Erfolgsbringer ins Hintertreffen.

  3. Infineon kauft Halbleiterspezialist von Cree für 850 Millionen Dollar

    Infineon kauft Halbleiterspezialist von Cree für 850 Millionen Dollar

    Mit dem Zukauf der Geschäftseinheit Wolfspeed will Infineon seine Position in Wachstumsmärkten wie Elektromobilität, erneuerbare Energien und kommende Mobilfunkstandards ausbauen.

  4. Internetregulierung: China nimmt Suchmaschinenbetreiber in die Pflicht

    Baidu

    Suchmaschinen in China sollen künftig deutlicher gegen verbotene Inhalte und betrügerische Werbung vorgehen. Das Internet soll so für die Nutzer sicherer werden.

  1. Pleite des Telecom-Ausrüsters Nortel: Millionen für Manager, Milliarden für Finanzfirmen

    Nortel Germany Firmenschild

    Die Abwicklung der 2009 pleite gegangenen Nortel verschlingt Unsummen. Manager und Insolvenzverwalter verdienen prächtig. Das geht zu Lasten der geschädigten Mitarbeiter, Rentner und Lieferanten. Sie warten weiter auf ihr Geld.

  2. Meinung: Bitcoin hat ein Problem

    Meinung: Bitcoin hat ein Problem

    BitPay wollte zum wichtigsten Dienstleister unter den Kryptowährungsfirmen werden. Doch daraus wird wohl nichts, das gehypte Start-up steckt in einer Krise. Das zeigt, dass Bitcoin kein guter Bezahlmechanismus ist, meint TR-Autor Tom Simonite.

  3. Volkswagen in Detroit: Under Pressure

    Volkswagen

    Erst die falschen Autos und dann auch noch eine verbotene Software: Amerikas größte Automesse in Detroit ist für Volkswagen schon lange ein heißes Pflaster, weil die Geschäfte in den USA mangels passender Modelle nicht laufen. Doch so schlimm wie jetzt war es noch nie

  1. Fahrbericht Suzuki GSX-R 1000 R

    Suzuki

    Suzukis GSX-R 1000 war vor nicht allzu langer Zeit für einen sehr breiten Teil der Superbike-Kunden die erste Wahl beim Kauf: toller Motor, viel Potenzial fürs Racing, fairer Preis. Mit der neuen Version könnte das wieder so sein

  2. Mozilla übernimmt Später-lesen-Dienst Pocket

    Mozilla übernimmt Pocket

    Der Link-Speicher Pocket gehört samt Hersteller künftig zu Mozilla, soll aber unabhängig bleiben. Mit Pocket lassen sich interessante Web-Artikel für die spätere Lektüre speichern.

  3. Boston Dynamics: Rollender Roboter "Handle" überspringt Hindernisse

    "Handle": Rollender Roboter von Boston Dynamics überspringt Hindernisse

    Nachdem erst nur ein geleaktes Video bekannt war, hat Boston Dynamics seinen nächsten Roboter "Handle" nun auch richtig vorgestellt. In einem Video zeigt der Roboter, wie sicher er auf seinen Rädern rollt und was er sonst noch kann.

  4. SAP bringt Cloud Platform SDK für iOS

    SAP bringt Cloud Platform SDK für iOS

    Das Entwickeln von Enterprise-Apps für iPhone und iPad, die auf SAP-Infrastruktur zugreifen, soll leichter werden. Der Softwarekonzern bietet außerdem Trainings für Developer.

Anzeige