Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.703.356 Produkten

Daniel Herbig 35

Wileyfox: Britischer Smartphone-Hersteller ist unter Konkursverwaltung Update

Wileyfox: Britischer Smartphone-Hersteller ist in Konkursverwaltung

Bild: Wileyfox

Die Zukunft von Wileyfox ist ungewiss: Der Smartphone-Hersteller aus Großbritannien befindet sich laut einem früheren Mitarbeiter unter Konkursverwaltung.

Der britische Smartphone-Hersteller Wileyfox ist offenbar pleite. Das Unternehmen sei unter Konkursverwaltung, berichtet ein nach eigenen Angaben mittlerweile entlassender Mitarbeiter auf Reddit. Ein Wileyfox-Manager bestätigte das gegenüber heise online und kündigte eine Stellungnahme an.

Anzeige

Die Insolvenzverwalter haben gegenüber dem Register inzwischen erklärt, Wileyfox habe durch Probleme bei seiner russischen Kreditbank keine Mittel mehr, um den Betrieb aufrecht zuhalten. Auch habe sich das Smartphone-Geschäft nicht wie erwartet entwickelt. 20 der rund 30 Mitarbeiter seien entlassen worden.

Zuvor hatte das Insolvenzverfahren auch ein für die Benelux-Staaten zuständiger Wilefox-Manager gegenüber der niederländischen Technik-Webseite tweakers.net bestätigt. Wileyfox befinde sich in einem Umstrukturierungsprozess, sagte der Sprecher. Es werde alles versucht, um die Marke Wileyfox irgendwie am Leben zu erhalten.

Wileyfox wurde 2015 gegründet. Das Unternehmen machte sich als Anbieter von Smartphones mit Cyanogen OS einen Namen. Das Aus von Cyanogen bedeutete für Wileyfox den Wegfall des größten Alleinstellungsmerkmals. Jüngere Geräte von Wileyfox laufen mit einem puren Android.

Zuletzt hatte Wileyfox mit einem neuen Konzept auf dem Werbemarkt für Aufsehen gesorgt: Mehrere Smartphone-Modelle wurden billiger angeboten, sofern die Käufer gesponserte Werbeanzeigen in Kauf nahmen. Auch das konnte den finanziellen Niedergang des Unternehmens offenbar nicht aufhalten.

Hinter Wileyfox stehen die gleichen Investoren, die es mit der Smartphone-Marke Kazam schon einmal auf dem europäischen Markt versucht hatten. Das Unternehmen tritt als europäische Marke auf und hat seinen Hauptsitz sowie den Support in Großbritannien. Die Smartphones sind in der Regel Stangenware aus chinesischer Fertigung. Eigenen Angaben zufolge hat Wileyfox 2016 über 500.000 Geräte verkauft.

Bei einer Konkursverwaltung nach britischem Recht versucht eine außenstehende Partei, das in Finanzprobleme geratene Unternehmen zu retten. Ist das nicht möglich, muss der Verwalter dafür sorgen, dass Kreditgeber einen möglichst großen Teil ihres Investments zurückbekommen. Ein solches Verfahren dauert in der Regel maximal 12 Monate.

Update: Bestätigung durch Wileyfox, weitere Details. (dahe)

Anzeige

35 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Smartphones: Französischer Hersteller Wiko schlüpft beim chinesischen Partner unter

    Smartphones: Wiko schlüpft beim chinesischen Hersteller Tinno unter

    Der französische Smartphone-Hersteller Wiko gibt seine letzten Anteile an den langjährigen Fertigungspartner und Mehrheitseigner Tinno Mobile Technology ab.

  2. Wileyfox Swift 2 X: Smartphone mit Full-HD-Display und Cyanogen OS

    Wileyfox Swift 2 X: Smartphone mit Full-HD-Display und Cyanogen OS

    Für 260 Euro kommt das Smartphone mit 5,2-Zoll-Display in Full HD, Dual-SIM und LTE. Installiert ist die Android-Variante Cyanogen OS, obwohl Cyanogen seine Geschäfte einstellt. Die Beschränkung der Speicherkarte auf 32 GByte dürfte sich umgehen lassen.

  3. BT unterstützt Google im EU-Wettbewerbsverfahren – aus Furcht vor Apples Macht

    Bericht: BT unterstützt Google im EU-Wettbewerbsverfahren – aus Furcht vor Apples Macht

    Der britische Telekommunikationsriese, dem der größte europäische 4G-Anbieter gehört, hat sich in einem Brief dafür eingesetzt, dass Google nicht weiter durch die EU-Kommission verfolgt wird – offenbar, um Apples Macht nicht zu stärken.

  4. Wileyfox: Smartphones mit Werbung auf Sperrbildschirm bis zu 80 Euro günstiger

    Add-X: WIleyfox-Smartphones mit Lockscreen-Apps bis zu 80 Euro günstiger

    Wileyfox bietet einige seiner Handys jetzt von Werk ab mit Lockscreen-Werbeanzeigen an. Die Add-X-Smartphones sind deutlich günstiger als die normalen Varianten – im Nachhinein kann man die Anzeigen dann immer noch entfernen lassen.

  1. Vom iPhone zu Android: So gelingt der Smartphone-Wechsel

    Sie haben keine Lust mehr auf das iPhone und wollen ins Android-Lager wechseln? Wir zeigen, wie Sie problemlos umziehen.

  2. Android: Gerätemanager einrichten - so geht's

    Der Android-Geräte-Manager ("Find My Device") hilft, wenn Sie Ihr Smartphone verloren haben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die App richtig einrichten.

  3. Android Smart Lock: Vertrauenswürdiges Gerät hinzufügen

    Sie möchten in Android ein vertrauenswürdiges Gerät hinzufügen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

  1. Ermittlungen gegen Top-Manager aus VW-Motorentwicklung

    Auspuff, VW, Volkswagen, Abgas-Skandal

    Die Staatsanwaltschaft ermittelt im Rahmen des Dieselskandals gegen einen weiteren Manager von Volkswagen.

  2. Welt-Pressefoto des Jahres 2017: Die Nominierungen stehen fest

    Zivilisten während der Kämpfe um die irakische Stadt Mossul

    Bilder von Krieg und Frieden, Liebe und Hass, Natur und Naturzerstörung – mehr als 4500 Fotografen haben sich am World Press Photo Contest für das beste Pressefoto des Jahres 2017 beteiligt, nun steht die Vorauswahl für die besten Aufnahmen fest.

  3. Vorstellung: Volvo V60

    Volvo V60 2018

    Kurz vor dem Genfer Autosalon zeigt Volvo erste Bilder des zweiten V60. Der wird deutlich größer als sein Vorgänger und auch teurer. Bei der Gestaltung gibt es kaum neue Akzente: Der Kombi ist ganz im Stil der restlichen Modelle geformt

  4. Das Universum ist flach

    In den letzten Jahrzehnten haben Astronomen intensiv geprüft, ob wir in einem Universum leben, in dem sich die Lichtstrahlen geradeaus bzw. entlang einer Kurve fortsetzen. Auskunft darüber beantwortet die Frage nach der Geometrie des Universums - im großen Maßstab

Anzeige