Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.733.931 Produkten

Fabian A. Scherschel 34

Warhammer 40.000: Dawn of War III für macOS und Linux angekündigt

Warhammer 40.000: Dawn of War III für macOS und Linux angekündigt

Die apokalyptische Dunkelheit des 41. Jahrtausends soll auch auf dem Mac und auf Linux-Rechnern Einzug halten. Allerdings mit Wermutstropfen für Multiplayer-Cracks.

Anzeige
Warhammer 40.000: Dawn of War III (deutsch) (PC)
Warhammer 40.000: Dawn of War III (deutsch) (PC) ab € 18,98

Der Strategiespiel-Hit Warhammer 40.000: Dawn of War III soll im Juni auch für macOS und Linux erscheinen. Das teilte der Entwickler Freal Interactive über Twitter mit. Feral ist darauf spezialisiert, Windows-Spiele auf die Mac- und Linux-Plattformen zu portieren. Die neue Version des Spiels soll am 8. Juni erscheinen.

Anzeige

Death comes for all: On June 8th, Warhammer 40,000: Dawn of War III arrives on macOS and Linux.
Visit the minisite: https://t.co/sTTFZXQZla pic.twitter.com/PWJXOwebSw

— Feral Interactive (@feralgames) May 19, 2017

Wie das Spiele-Portal GamingOnLinux berichtet, soll der Multiplayer-Modus allerdings nur zwischen Mac- und Linux-Spielern funktionieren. Spieler der Windows-Version können nach wie vor nur gegen andere Windows-Spieler antreten. Der Multiplayer-Modus ist klarer Fokus des Spiels und wird von vielen Strategiespiel-Fans als wichtigster Spielmodus angesehen

Lesen Sie dazu auch:

(fab)

34 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Warhammer 40.000: Dawn of War III für Mac und Linux erschienen

    Warhammer 40.000: Dawn of War III für Linux und Mac erschienen

    Auch Linux- und Mac-Spieler können ab sofort ins Gemetzel auf den düsteren Schlachtfeldern des 41. Jahrtausends einsteigen. Feral Interactive hat seinen Port des PC-Strategiespiels veröffentlicht.

  2. Spiele-Tool GameMode soll Performance unter Linux steigern

    Spiele-Tool GameMode soll Performance unter Linux steigern

    Mit einem Open-Source-Tool können Linux-Gamer ihre CPU beim Spielen auf bessere Performance trimmen. Das Portierungsstudio Feral Interactive will die Software in Zukunft weiter ausbauen.

  3. Game-Publisher Feral: Aus für Mac-Spiele auf physischen Datenträgern

    Mac-Games

    Der Verkauf von Mac-Spielen auf physischen Datenträgern wird “mit Bedauern” eingestellt, kündigte das Spielestudio Feral Interactive an, das viele Erfolgstitel auf macOS portiert hat. Die viele GByte großen Spiele gibt es dann nur noch zum Download.

  4. Game Awards 2017: The Legend of Zelda ist Spiel des Jahres

    Game Awards 2017: The Legend of Zelda ist Spiel des Jahres

    Bei den Game Awards 2017 konnte sich Nintendos Open-World-Abenteuer The Legend of Zelda: Breath of the Wild gegen Konkurrenten wie Horizon Zero Dawn durchsetzen und den Hauptpreis einheimsen. Auch in zwei weiteren Kategorien war Zelda erfolgreich.

  1. Mesa 17.2: Weiterer Performance-Schub für 3D-Treiber von Linux

    Mesa 17.2: Weiterer Performance-Schub für 3D-Treiber von Linux

    Das neue Mesa entlockt insbesondere Radeon-Karten und Raspi mehr 3D-Performance. Außerdem bringt es eine für neue Spiele benötigte Technik und legt den Grundstock zur Unterstützung von OpenGL 4.6.

  2. Hier gibt es Linux-Spiele

    Spielen mit Linux

    Spiele für Linux gibt es mittlerweile reichlich. Steam, Gog.com, Itch.io und andere Online-Plattformen bieten aktuelle Titel, kleine Indie-Produktionen und alte Klassiker auch für Linux-Systeme – mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen.

  3. ISO-Image unter Windows erstellen - so geht's

    Sie wollen eine CD oder DVD auf einem Computer ohne Laufwerk verwenden? Dann erstellen Sie einfach eine ISO-Datei! Wir zeigen, wie es geht.

  1. Vorstellung: Ford Ka+ Facelift

    Ford Ka+

    Nach nur anderthalb Jahren wird der pragmatische Ford Ka+ überarbeitet, bleibt sich im Kern aber treu. Abgesehen von etwas Detailarbeit bringt das Facelift vor allem Neuerungen bei Infotainment und Motoren, wobei Ford sich an einem Punkt viel Zeit lässt - wie die Konkurrenz

  2. Vorstellung: Ford Focus

    Ford Focus

    Ford stellt in London den vierten Focus vor. Der tritt ein schweres Erbe an, war der Vorgänger doch über Jahre das meistproduzierte Auto der Welt. Der Neue hat jedoch gute Chancen, daran anzuknüpfen, denn Ford hat alte Schwächen beseitigt

  3. Infotainment im Test: Mercedes MBUX

    Mercedes

    Autohersteller geizen mit Rechenleistung, davon konnte man bisher von wenigen Ausnahmen abgesehen immer getrost ausgehen. Doch mit dem Infotainment-System in A-Klasse und Sprinter gibt Mercedes jetzt richtig Gas in Sachen Rechenleistung, Entwicklungszeit und Software-Vertrieb

  4. Ausprobiert: Porsche Classic Radio-Navigationssystem

    Porsche, Infotainment

    2010: Porsches erster Versuch einer Infotainment-Einheit für alte Porsches war gut, aber den Kunden nicht gut genug. 2015: Ein neues System soll da abhelfen. Wir fahren bei Porsche vor und probieren kurz aus

Anzeige