Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Urs Mansmann 206

Vodafone schaltet UMTS-Femtozellen ab

SIM Karte

Die SIM-Karte ist ein Schlüssel-Element für jedes Handy. Hier ein Exemplar von Vodafone.

Bild: dpa, Martin Gerten

Vodafone kündigt Verträge für UMTS-Femtozellen, die in Gebäuden für eine bessere Mobilfunkanbindung sorgen.

Der Mobilfunkanbieter Vodafone kündigt Verträge mit Kunden, die eine UMTS-Femtozelle zur Verbesserung der Inhouse-Versorgung betreiben, beispielsweise in innenliegenden Räumen oder in Kelleretagen. Der Mobilfunkanbieter führte das Angebot vor einigen Jahren ein; der Kunde muss die Zelle bei Vodafone anmelden, mit Strom versorgen und mit einem Internetanschluss mit hoher Datenrate verbinden. Bei der Nutzung fallen normale Verbindungsgebühren an, einen Rabatt für den Betreiber gibt es nicht. Beim Wechsel zwischen solchen privat betriebenen Femtozellen und dem von Vodafone betriebenen Mobilfunknetz findet ein reguläres Handover statt.

Anzeige

Vodafone kündigt die Verträge für diese Femtozellen nun, berichtet Teltarif.de. Die Vermarktung hat Vodafone schon vor drei Jahren eingestellt, nun werden die noch verbliebenen Femtozellen nach und nach abgeschaltet. Laut Vodafone ist die Kooperation mit Huawei, dem Hersteller der eingesetzten Hardware, ausgelaufen. Ein Nachfolgeprodukt ist offenbar nicht geplant; Vodafone verweist aufs WiFi Calling, also Mobiltelefonate über eine bestehende WLAN-Verbindung. Das klappt allerdings mit vielen Tarifen von Vodafone nicht und wird zudem von vielen Smartphones noch nicht unterstützt. Einen vollwertigen Ersatz für eine Mobilfunkversorgung stellt das WLAN bislang noch nicht dar. (uma)

206 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Bahn testet WLAN im Regionalverkehr

    Bahn testet WLAN im Regionalverkehr

    Zwischen Mönchengladbach und Münster fahren nun Regionalzüge der DB, in denen die Passagiere kostenlos ins Internet gehen können.

  2. WLAN-Anrufe: O2 schaltet Multicard-Nutzer frei

    WLAN Call auf dem iPhone

    Nutzer mit mehreren O2-SIMs können nun auch per WLAN telefonieren. Auf dem iPhone steht die Funktion ab iOS 10.1 bereit.

  3. Vodafone kündigt Gigabit-Offensive an: 13,7 Millionen neue Anschlüsse

    Glasfaser

    Vodafone startet eine große Gigabit-Offensive und will 2 Milliarden Euro in den Breitbandausbau investieren. Jeder dritte Haushalt in Deutschland soll auf Gigabit-Leitungen zugreifen können – auch auf dem Land.

  4. LTE-Netz flächendeckend in Münchner U-Bahn

    LTE-Netz flächendeckend in Münchner U-Bahn

    In nahezu allen Bereichen der Münchner U-Bahn können nun Kunden aller Mobilfunkanbieter schnelles mobiles Internet nutzen und so auch Filme oder Live-TV gucken.

  1. So finden Sie den richtigen Mobilfunktarif

    So finden Sie den richtigen Mobilfunktarif

    Kaum ein Kunde hat den für ihn optimalen Mobilfunktarif. Wer sich mit unseren Tipps durch den Tarifdschungel hangelt, kann deshalb richtig Geld sparen - und bekommt unter Umständen mehr Datendurchsatz und ein besseres Netz.

  2. Die richtige Fritzbox: Auswahl und Konfiguration

    Die richtige Fritzbox: Auswahl und Konfiguration

    Fritzboxen sind die am weitesten verbreiteten Router auf dem Markt. Mittlerweile gibt es Modelle für alle gängigen Internet-Anschlussarten: Für DSL-, Kabel-, Mobilfunk- und Glasfaserzugänge. Dieser Beitrag hilft bei der Auswahl, Konfiguration und Nutzung.

  3. Routerzwang Reloaded

    Routerzwang Reloaded

    Seit dem 1. August ist das Gesetz zur Endgerätefreiheit am Internetanschluss in Kraft, die Anpassungsfrist für Provider zu Ende. Doch der freie Routermarkt ist fern, weil noch vieles im Argen liegt.

  1. Google veröffentlicht 3 Fotos-Apps: Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

    Google veröffentlicht Fotos-Apps: Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

    Google hat drei experimentelle Fotos-Apps für Android und iOS veröffentlicht. Die "Appsperiments" nutzen Techniken, an denen Google derzeit forscht. Bei allen Apps steht der Spaß im Vordergrund.

  2. Q#: Microsofts Development Kit für Quantencomputing mit eigener Programmiersprache und Simulator

    Q#: Microsoft stellt Preview seines Development Kit für Quantencomputing vor

    Mit der neuen, in Visual Studio integrierten Programmiersprache Q# will Microsoft Entwicklern die Programmierung von Quantencomputern vereinfachen. Die Preview des Quantum Development Kit steht ab sofort zur Verfügung.

  3. Im Test: Honda Civic 1.0 VTEC Turbo CVT

    Honda Civic 1.0 VTEC Turbo CVT

    Seit ein paar Monaten gibt es die zehnte Generation des Honda Civic auch hierzulande. Ein Test mit dem Basismodell zeigt, dass Honda der eigenwilligen Gestaltung der beiden Vorgänger weitgehend treu geblieben ist. Doch an mindestens einem Punkt muss nachgebessert werden

  4. Diversifikation: Aston Martin Project Neptune & Valkyrie

    Aston Martin designt ein U-Boot von Triton. Die technische Basis heißt 1650/3 LP und soll bis zu 500 Meter tief tauchen können. Inspiriert hat die Gestalter der Aston Martin Valkyrie, ein in seiner Gestaltung eigenwilliges Hypercar mit 1000 PS aus einem V12-Mittelmotor

Anzeige