Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Martin Holland 114

Virgin investiert in Hyperloop One und bekommt Platz im Namen

Virgin investiert in Hyperloop One und bekommt Platz im Namen

BRanson vor der Teströhre von Virgin Hyperloop One

Bild: Greg Rose/Virgin

Richard Bransons Unternehmensgruppe investiert so viel Geld in Hyperloop One, dass das Unternehmen in Virgin Hyperloop One umbenannt wird. Der Brite glaubt an die futuristische Technik und hält sie schon dem Zugverkehr für überlegen.

Der britische Konzern Virgin investiert in das US-Unternehmen Hyperloop One, das in der Folge in Virgin Hyperloop One umbenannt wird. Der umtriebige Virgin-Gründer Richard Branson erhält außerdem einen Sitz im Verwaltungsrat des US-Konzerns, der die futuristische Transporttechnik realisieren will. Wie viel sich Virgin den Einstieg kosten lässt, ist unbekannt, aber CNBC berichtet, dass Hyperloop One vergangenen Monat neue Investitionen von Höhe von 85 Millionen US-Dollar erhalten hat – inklusive des Betrags von Virgin. Branson ist demnach überzeugt, dass die ersten Hyperloop-Strecken in wenigen Jahren gebaut werden könnten. Die dafür nötigen Vakuumröhren auf Stelzen oder unter Tage seien billiger und könnten schneller gebaut werden, als Zugstrecken, behauptete er demnach.

Anzeige

Virgin Hyperloop One ist eines von mehreren Unternehmen, die das von Elon Musk konzipierte Hochgeschwindigkeitstransportsystem bauen wollen. Es besteht aus einer Transportkapsel, die mit mehreren Hundert Kilometern pro Stunde durch eine Vakuumröhre gejagt werden soll. Während wichtige technische Probleme des Systems – wie etwa Sicherheitsaspekte – weiterhin nicht befriedigend geklärt sind, testet das Unternehmen bereits ausgiebig auf einer Strecke in Nevada. Der dabei erreichte Geschwindigkeitsrekord liegt bei 310 Kilometern pro Stunde. Richard Branson sieht das Unternehmen am Anfang der Kommerzialisierung der Technik.

(mho)

114 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Hyperloop One: Neuer Geschwindigkeitsrekord und erster Testlauf mit dem Pod

    Hyperloop One: Neuer Geschwindigkeitsrekord und erster Testlauf mit dem Pod

    Das US-Unternehmen Hyperloop One hat mit seinem Testgefährt nach eigenen Angaben eine neue Rekordgeschwindigkeit von über 300 km/h erreicht. Außerdem wurde ein Prototyp der Kapsel in der Teströhre beschleunigt.

  2. Hyperloop-Test: Münchener gewinnen erneut mit Geschwindigkeitsrekord

    Hyperloop-Test: Münchener gewinnen erneut mit Geschwindigkeitsrekord

    Zum zweiten Mal führte der Raumfahrtkonzern SpaceX am Wochenende einen Testlauf für das futuristische Transportkonzept Hyperloop durch. Wieder stellte das Team aus München dabei die schnellste Kapsel.

  3. Elon Musk verspricht langen Hyperloop-Tunnel – Behörden wissen von nichts

    Elon Musk verspricht langen Hyperloop-Tunnel – Behörden wissen von nichts

    Angeblich hat Elon Musk eine "verbale Genehmigung" für einen Hunderte Kilometer langen Tunnel für den Hyperloop erhalten. Die zuständigen Behörden sind darüber aber nicht informiert. Was genau Musk plant, ist unklar.

  4. Schneller als der Hyperloop: China will 4000 km/h schnellen Zug entwickeln

    Schneller als der Hyperloop: China will 4000 km/h schnellen Zug entwickeln

    Ein Staatskonzern in China will einen eigenen Hyperloop entwickeln, der Menschen aber noch deutlich schneller transportieren soll. Mit 4000 Kilometern pro Stunde sollen die Züge einmal Richtung Europa rasen. Zu technischen Schwierigkeiten kein Wort.

  1. Luftfahrt: Von Überschall und Unvernunft

    Von Überschall und Unvernunft

    Seit dem Aus der Concorde träumt die Branche von einer Renaissance des Überschall-Reiseflugs. Inzwischen ist tatsächlich eine neue Generation in der Entwicklung. Warum nur?

  2. Capture One vs. Lightroom

    Capture One vs. Lightroom

    Der Raw-Konverter-Markt wird seit Jahren von Lightroom dominiert. Der aktuell vielversprechendste Herausforderer ist Capture One. In der Bildqualität kann Phase One Adobe schon länger Paroli bieten. Wir haben getestet, ob Capture One inzwischen auch als Gesamtpaket Lightroom ebenbürtig ist.

  3. Capture One Pro 10 - Mehr Leistung für die Raw-Entwicklung

    Capture One Pro 10 - Mehr Leistung für die Raw-Entwicklung

    Für viele überraschend stellte Phase One bereits im Dezember 2016 die zehnte Version seines Raw-Entwicklers Capture One vor. Auch für lang jährige Nutzer stellt sich die Frage: Lohnt das Upgrade von Version 9 nach gerade mal einem Jahr? Wir haben die wichtigsten Neuerungen für Sie getestet.

  1. Mobilfunkanbieter: Nachfrage bei iPhone 8 "kraftlos"

    iPhone 8

    Spekulationen über eine Halbierung der iPhone-8-Produktion haben Apples Aktienkurs am Donnerstag nach unten gezogen. Ein großer Mobilfunkanbieter bezeichnete die Nachfrage des neuen Modells als “kraftlos”.

  2. Künstliche Intelligenz: AlphaGo Zero übertrumpft AlphaGo ohne menschliches Vorwissen

    Künstliche Intelligenz: AlphaGo Zero übertrumpft AlphaGo ohne menschliches Vorwissen

    Im asiatischen Strategiespiel Go hat das Programm AlphaGo der Google-Tochter DeepMind in diesem Jahr den stärksten menschlichen Profispieler besiegt. Eine neue Version hat das Spiel jetzt ohne menschliches Vorwissen gelernt und spielt noch stärker.

Anzeige