Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.683.197 Produkten

Andreas Wilkens 246

Vierte Beta von Firefox 4 mit integrierter Synchronisierung

Die Mozilla-Entwickler haben die vierte Betaversion ihres Web-Browsers Firefox 4 vorgelegt. Die Software ist in 39 Sprachen, darunter auch Deutsch, für Linux, Windows und Mac OS X erhältlich. Firefox 4b4 sei stabil und für den alltäglichen Gebrauch geeignet, heißt es in den Veröffentlichungshinweisen. Allerdings seien noch nicht alle Erweiterungen auf Kompatibilität getestet worden.

Anzeige

In Firefox ist jetzt das Synchronisationswerkzeug Sync integriert. Damit kann der Nutzer die Surf-Historie, Passwörter, Bookmarks und offene Tabs zwischen mehreren Firefox-Installationen auch auf unterschiedlichen Plattformen abgleichen. Firefox 4 enthält jetzt auch eine neue Visualisierung sämtlicher geöffneter Tab namens Firefox Panorama, vormals Tab Candy. Mit dem Werkzeug kann sich der Nutzer einen Überblick verschaffen und geöffnete Tabs gruppieren. (anw)

246 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Firefox: "Multi-Account Containers" für getrennte Online-Identitäten

    Firefox-Add-on "Multi-Account Containers" trennt Online-Identitäten

    Ein Tab für Privates, ein Tab für Berufliches: Diese Trennung ermöglicht die neue Firefox-Erweiterung "Multi-Account Containers". Die Web-Identitäten sind in eigenen Container-Tabs untergebracht, sodass es kein Cookie-Wirrwarr mehr gibt.

  2. Firefox 53: Schneller, schlanker und stabiler

    Firefox 53: Schneller und stabiler

    Firefox 53 enthält erstmals einen Bestandteil der neuen Browser-Engine "Project Quantum": Ein ausgelagerter GPU-Prozess soll die Stabilität des Browser erhöhen und Abstürze verringern. Zudem erhielt Firefox zwei neue Themes für ein kompakteres Aussehen.

  3. Firefox 55 unterstützt WebVR-Schnittstelle

    Firefox 55 unterstützt WebVR

    Als erster Desktop-Browser unterstützt Firefox 55 die neue WebVR-Schnittstelle. Dadurch können Nutzer direkt im Browser VR-Inhalte anschauen. Firefox verkürzt zudem die Wiederherstellung von Tabs und bietet Tüftlern neue Tuning-Optionen.

  4. Firefox 54 mit Multiprozess-Architektur

    Firefox 54 mit Multiprozess-Architektur

    Mit Version 54 hat Mozilla den "besten Firefox aller Zeiten" veröffentlicht. Dank Multiprozess-Architektur Electrolysis (E10S) soll er stabiler laufen und ein besseres "Surf-Erlebnis" bieten.

  1. Geschlossenen Tab wiederherstellen - so geht's!

    Du hast aus Versehen einen wichtigen Browser-Tab geschlossen? Wir erklären dir, wie du ihn mit Chrome, Firefox und Edge retten kannst.

  2. Die Neuerungen von Linux 4.14

    Linux-Kernel 4.14

    Die neue Kernel-Version bringt Speicherverschlüsselung, einen neuen Schlafmodus und einige Performance-Verbesserungen. Außerdem überwindet sie eine Grenze, die auf die ersten 64-Bit-x86-Prozessoren zurückgeht.

  3. Böse, weil man zu sehr nicht böse sein möchte?

    Die neue YouTube-Zensur verschärft Googles Imageproblem

  1. Adblocker: Gute Chancen für Adblock Plus vor dem OLG Hamburg

    Adblocker: Gute Chancen für Adblock Plus vor dem OLG Hamburg

    In einem weiteren Verfahren setzt sich der Anbieter Adblock Plus Eyeo voraussichtlich gegen Verlage durch. Die Richter sahen keinen Wettbewerbsverstoß durch den Werbeblocker.

  2. "Textbombe" chaiOS: Apple stellt Abhilfe in Aussicht

    iphone

    In der kommenden Woche will Apple per System-Update verhindern, dass sich iPhone, iPad und Mac allein durch den Empfang einer Nachricht zum Absturz bringen lassen. Ältere iOS-Versionen dürften verwundbar bleiben.

  3. Gemeinsame Codebasis: Office für Mac soll schneller zu Windows-Pendant aufschließen

    Office für Mac

    Microsoft liefert wichtige Funktionen wie die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten auf dem Mac nach. Eine zusammengeführte Codebasis soll sicherstellen, dass neue Office-Funktionen künftig umgehend auf andere Plattformen kommen.

  4. NSA-Befugnis zur Massenüberwachung: US-Senat segnet Verlängerung ab

    NSA-Befugnis zur Massenüberwachung: US-Senat segnet Verlängerung ab

    Dank vieler Stimmen aus dem Lager der Demokraten hat der Senat ein umstrittenes Überwachungsgesetz für weitere sechs Jahre verlängert. Lange war darüber diskutiert worden, ob US-Bürger besser geschützt werden müssen.

Anzeige