Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.702.856 Produkten

Björn Bohn 6

Videospiele: "Empire: Four Kingdoms"-Studio Goodgame für 270 Millionen verkauft

Videospiele: "Empire: Four Kingdoms"-Studio GoodGame  für 270 Millionen verkauft

Bild: Goodgame

Das Hamburger Spielestudio Goodgame gehört jetzt der schwedischen Firma Stillfront Group. Die Entwicklerschmiede hinter "Empire: Four Kingdoms" wechselte für einen Kaufpreis von 270 Millionen Euro den Besitzer.

Das Hamburger Spielestudio Goodgame, Entwickler von "Empire: Four Kingdoms", "Goodgame Empire" und "Big Farm", gehört jetzt zu der schwedischen Firma Stillfront Group. Der Kaufpreis beträgt satte 270 Millionen Euro. Goodgames erreichte erst vor kurzem einen Gesamtumsatz von einer Milliarde US-Dollar – acht Jahre nach der Gründung. Außerdem sind über 340 Millionen Nutzer für ihre Spiele registriert. Die Spieleentwicklung soll aber nahtlos unter dem neuen Banner weitergehen.

Anzeige

Die Unternehmenszukunft sah allerdings in den vergangenen Jahren nicht mehr ganz so rosig aus: Im August 2016 begann eine Kündigungswelle, bei der fast die Hälfte der Mitarbeiter das Unternehmen verlassen musste. Anfang 2017 schrumpfte das Unternehmen weiter, und zwar von 550 auf 350 Mitarbeiter.

Die Spiele von Goodgame Studios basieren auf dem Free-to-Play-Prinzip. Die Spiele sind zwar grundsätzlich kostenlos, Spieler können aber durch Mikrotransaktionen Zusatzinhalte kaufen, um das Spiel zu erweitern. In den vergangenen Jahren wuchs die Konkurrenz von Goodgame allerdings mit Spielen wie Pokémon Go und Hearthstone immer weiter. Bisher gelang es Goodgame noch nicht, einen ähnlich erfolgreichen Nachfolger zu "Empire: Four Kingdoms" beziehungsweise "Goodgame Empire" zu veröffentlichen. (bbo)

6 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Pokémon Go: Enttäuschte Fest-Besucher klagen, Niantic verschiebt Events

    Pokemon Go

    Obwohl Niantic die enttäuschten Besucher des gefloppten Pokémon-Go-Fests in Chicago bereits entschädigt hat, strengen einige Dutzend Spieler eine Sammelklage gegen das Unternehmen an. Derweil werden andere Veranstaltungen verschoben.

  2. 1 Jahr Pokémon Go: Spaß, trotz allem

    1 Jahr Pokémon Go: Spaß, trotz allem

    Lahmende Server, schlechtes Wetter, renitente Monster: Aller Widrigkeiten zum Trotz erfreut sich Pokémon Go nach wie vor einer großen Spielergemeinde. Kurz vor dem ersten Geburtstag sorgen neue Arenen und Raids für neue Motivation.

  3. Pokémon Go: Community Day und Legendäre Woche

    Pokémon Go Community Day: Drei Stunden Drachenfest

    Am morgigen Samstag werden von 11:00 bis 14:00 Uhr deutscher Zeit besonders viele Dratini auftauchen, aus denen man eines der knufffigsten und gleichzeitig stärksten Pokémon entwickeln kann: Dragoran. Gleichzeitig kehren zwei Legendäre Pokemon zurück.

  4. 1 Jahr Pokémon Go: Aufregende Neuigkeiten! Pikachu mit Hut ...

    1 Jahr Pokémon: Aufregende Neuigkeiten – Pikachu mit Hut

    Niantic begeht den ersten Jahrestag von Pokémon Go mit einer neuen Pikachu-Mütze und einer Jubiläumsbox von zweifelhaftem Wert. Aber vielleicht kommt noch mehr.

  1. Was Pokémon Go von Ingress und Shadow Cities lernen könnte

    Was Pokémon Go von Ingress und Shadow Cities lernen könnte

    Der weltweite Pokemon-Go-Hype ist ungebrochen – noch. Es langweilen sich bereits die ersten Spieler. Doch wie ein Blick auf Ingress & Co. zeigt, steckt in Pokémon Go viel mehr, als nur Monster zu fangen.

  2. c't zockt LIVE: Rust - schöner überleben

    c't zockt LIVE: Rust - schöner überleben

    Das Spiel Rust gehört zu den Klassikern des Survival-Genres. Nach über vier Jahren Entwicklung als Early-Access-Game auf der Steam-Plattform verlässt Rust nun offiziell die Beta-Phase. Das c't-zockt-Team testet das fertige (?) Spiel heute ab 17 Uhr LIVE.

  3. Pokémon Go: Tipps und Tricks, die ich gern vorher gewusst hätte

    Pokémon Go: 5 Dinge, die ich gern vorher gewusst hätte

    Trotz Herbsteinbruch bleibt Pokémon Go ein beliebtes Spiel: Überall sammeln Spieler des AR-Games fleißig kleine Monster. c't-Redakteure Jürgen Schmidt, Gerald Himmelein und Ronald Eikenberg fassen selbst erprobte Tipps zu Pokémon Go zusammen – von Einstiegshilfen bis zu Tricks für Fortgeschrittene.

  1. c't zockt Spiele-Review: Rust

    c't zockt Spiele-Review: Rust

    Beim Multiplayer-Survival-Spiel Rust gibt es nur ein Ziel: überleben! Nach vier Jahren Entwicklung im Early-Access-Bereich von Steam ist Rust nun offiziell für Windows, macOS und Linux verfügbar.

  2. Ost-Ghouta und Afrin: Im Nebel der Fake News von allen Seiten

    Erschütternd ist, wie im Syrien-Konflikt Staatsmedien ungeniert Propaganda oder PsyOps betreiben und viele Medien auf der einen oder anderen Seite mitmischen

  3. Welt-Pressefoto des Jahres 2017: Die Nominierungen stehen fest

    Zivilisten während der Kämpfe um die irakische Stadt Mossul

    Bilder von Krieg und Frieden, Liebe und Hass, Natur und Naturzerstörung – mehr als 4500 Fotografen haben sich am World Press Photo Contest für das beste Pressefoto des Jahres 2017 beteiligt, nun steht die Vorauswahl für die besten Aufnahmen fest.

  4. Ducati Scrambler Hashtag

    Ducati Scrambler Hashtag

    Es klingt zunächst so, als sei auch die Motorradindustrie im digitalen Zeitalter angekommen. Ducati bietet ein Modell namens Scrambler Hashtag an. Das Gartenzaun-Symbol soll darauf hinweisen, dass es ausschließlich im Internet bestellbar und deshalb günstiger ist

Anzeige