Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Jan-Keno Janssen, Volker Zota 74

VR-Brille Oculus Rift ab heute auch im stationären Handel

VR-Brille Oculus Rift ab September auch im stationären Handel

Bisher musste man die Oculus Rift online bestellen und mitunter wochenlang darauf warten. Jetzt kann man die Virtual-Reality-Brille auch bei Media Markt und Saturn bekommen. Weitere stationäre Händler sollen folgen.

Ab heute kann jeder in den Media Markt oder dessen Schwestermarkt Saturn gehen und dort eine Oculus Rift kaufen. In vielen Märkten kann man sie sich auf live vor Ort vorführen lassen.

Der empfohlene Verkaufspreis der Oculus Rift liegt bei 699 Euro – in der Praxis entspricht das einer Ersparnis von 42 Euro gegenüber der Online-Bestellung bei Oculus: So viel musste man bei einer Online-Bestellung nämlich bislang an Versandkosten bezahlen. Bei Amazon kann man die VR-Brille inzwischen auch versandkostenfrei bestellen.

In den Märkten und bei der Oculus Truck Tour, mit der Oculus quer durch Deutschland fährt, kann man die Brille vor dem Kauf ausprobieren. Termine lassen sich auf https://live.oculus.com reservieren. Zu sehen gibt es unter anderem das Kletterspiel The Climb und den Animationsfilm Henry.

Touch-Controller erst im November

Den Touch-Controller für die Oculus Rift gibt es wohl erst in November.
Den Touch-Controller für die Oculus Rift gibt es wohl erst in November. Vergrößern
Aktuell liegt nur ein Xbox-Controller und die kleine Fernbedienung Oculus Remote in der Verpackung der Oculus Rift. Die vollwertigen Hand-Controller Oculus Touch kommen vermutlich erst im November für 200 Euro in den Handel. Details will das Unternehmen auf der eigenen Entwicklerkonferenz OC3 am 5. Oktober verkünden. Im Vergleich zum Konkurrenz-Headset HTC Vive bietet Oculus zurzeit – also ohne Hand-Controller – ein deutlich reduziertes Mittendrin-Gefühl.

Einen ausführlichen Test der Oculus Rift gibt es auf c't online:

Bei Problemen mit der Wiedergabe des Videos aktivieren Sie bitte JavaScript

Die finale Oculus Rift
(vza)

74 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. VR-Brille Oculus Rift ab September auch im stationären Handel

    VR-Brille Oculus Rift ab September auch im stationären Handel

    Das VR-Headset Oculus Rift kann man ab dem 20. September auch im stationären Handel in Deutschland kaufen. Bislang waren nur Online-Bestellungen direkt bei Oculus möglich. Um die Brille zu demonstrieren, startet Oculus diesem Monat mit einer Truck-Tour.

  2. Oculus-Handcontroller Touch offenbar ab November für 200 Euro erhältlich

    Oculus-Handcontroller Touch offenbar ab Oktober für 200 Euro

    Oculus Touch, die Hand-Controller für die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift, kommen offenbar im November für 199 Euro in den Handel. Zu lesen waren die Informationen auf der Media-Markt-Website – allerdings nur kurz.

  3. Oculus Touch im Test: Schöner fühlen in VR

    Oculus Touch im Test: Schöner fühlen in VR

    Nun kann man auch mit der Oculus Rift in die virtuelle Realität hineingreifen: Die Oculus-Touch-Controller sind ab sofort erhältlich. Laut c't-Test bietet Rift plus Touch deutliche Vorteile gegenüber dem Konkurrenz-Headset HTC Vive.

  4. HTC Vive für 700 Euro: Preiskampf der VR-Brillen-Hersteller

    Jetzt auch HTC Vive günstiger: Preiskampf der VR-Brillen-Hersteller

    Nachdem Facebook den Preis für seine Oculus-VR-Brille mehr als halbiert hat, zieht HTC nun nach, zumindest ein bisschen: Das Vive-Set kostet nun 700 statt 900 Euro.

  1. Oculus Touch im Test: So echt können sich Hände in VR anfühlen

    Oculus Touch im Test: So echt können sich Hände in VR anfühlen

    Ohne Hand-Controller wirkte das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift immer etwas unvollständig – vor allem im Vergleich zur HTC Vive. Nun ist Oculus Touch endlich da. c't hat die Hand-Controller ausführlich getestet.

  2. Oculus Rift im Test: Virtual Reality für die Massen

    Oculus Rift im Test: Virtual Reality für die Massen

    Mit der Oculus Rift ist nun seit über 20 Jahren die erste VR-Brille für Verbraucher im Handel. Bildqualität und Softwareangebot können sich sehen lassen, ein paar Problemchen gibts aber auch. c't hat die Brille ausführlich getestet.

  3. Warum Microsoft seine VR-Brillen "Mixed Reality" nennt

    Windows Mixed Reality: Warum Microsoft seine VR-Brillen "Mixed Reality" nennt

    Microsoft hat uns erklärt, warum man die hauseigenen VR-Brillen "Mixed Reality" nennt und wie genau das Tracking außerhalb der Kamera funktioniert. Außerdem gibt es neue Erkenntnisse zur unterstützten Software.

  1. Missing Link: Facebook weiß es nicht besser

    Open Compute Project: OCP-Server bei Facebook in Lulea

    Während die deutschen Wähler hoffentlich zahlreich zu den Wahllokalen gehen, muss sich Facebook inzwischen in der Heimat USA harten Fragen stellen. Wie weit hat der Konzern zum Wahlsieg Donald Trumps beigetragen?

  2. Vertuschung 2.0: Im Fall Amri erlebt man dieselben Methoden wie beim NSU-Skandal

    Der Untersuchungsausschuss in Berlin ist mit massiven Widerständen seitens der Polizei konfrontiert

  3. c't uplink 18.9: Das Auto von morgen, Hybridradios, Vorsicht Kunde!

    c't uplink 18.8: Galaxy Note 8, Windows härten, Tuxedo Linux-Notebook

    Heute in c't uplink diskutieren wir über die Zukunft des Autos. Wir haben Hybridradios mit FM, DAB+ und Internet getestet, und Georg Schnurer zeigt uns einen besonders ekligen Fall von "Vorsicht, Kunde!".

  4. Proteste in London gegen Rausschmiss von Uber

    Bestätigungsdialog "Delete Uber?"

    In London regt sich massiver Protest gegen die Schließung des Fahrdienstes. Mehrere Hunderttausend haben bereits eine Pro-Uber-Petition unterzeichnet.

Anzeige