Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.718 Produkten

Andreas Wilkens 9

VDE-Umfrage: Digitalisierung erfordert 5G-Mobilfunk und vor allem Sicherheit

VDE-Umfrage: Digitalisierung erfordert 5G-Mobilfunk und vor allem Sicherheit

Die momentane "heiße Phase" der digitalen Transformation werde in acht Jahren abgeschlossen sein. Davon gehen laut einer Umfrage 64 Prozent der befragten Elektrounternehmen aus. Allerdings müssten dafür Voraussetzungen erfüllt sein.

Die Digitalisierung schreitet voran, eine wichtige Phase werde in acht Jahren abgeschlossen sein. Davon geht die Elektrobranche anlässlich der CeBIT laut einer Umfrage ihres Verbands VDE (Halle 8, Stand A 38) aus. 64 Prozent der befragten Unternehmen hätten demnach angegeben, dass sie damit rechnen, bis 2025 werde die "heiße Phase" der digitalen Transformation abgeschlossen sein.

Anzeige

Damit meint der VDE unter anderem die Vernetzung von Milliarden Objekten und Devices aus Smart Homes, Smart Cities oder autonomen Fahrzeugen. Zukunftsanwendungen wie Industrie 4.0, Automation und Automotive könnten über Kommunikationsnetzwerke in Echtzeit kontrolliert und gesteuert werden. Das sei für den Industriestandort Deutschland besonders wichtig.

Damit das aber auch tatsächlich so eintritt wie von der Mehrheit der Befragten erwartet, müsse der 5G-Mobilfunk möglichst schnell eingeführt werden. Davon gegen 43 Prozent der Befragten aus. Derzeit gingen optimistische Branchenkenner davon aus, dass es 2020 so weit sein könnte. Als eine weitere unverzichtbare Voraussetzung gaben 65 Prozent der VDE-Unternehmen IT-Sicherheitstechnik an. (anw)

9 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Elektrobranche warnt vor deutschem Rückstand bei Innovationen

    Elektrobranche warnt vor deutschem Rückstand bei Innovationen

    Die Mitglieder des Verbands VDE wollen, dass Breitband und Mobilfunk flächendeckend ausgebaut werden, eine Bildungsoffensive angestoßen wird und eine IT-Sicherheits-Offensive, damit Deutschland international nicht abgehängt wird.

  2. Studie: Virtual Reality, mobile Assistenten und 5G lassen Verbraucher kalt

    Studie: Virtual Reality, mobile Sprachassistenten und 5G lassen Verbraucher kalt

    Der Hype rund um Brillen und Systeme für die virtuelle Realität ist erst einmal genauso abgeflaut wie um Siri & Co., hat das Beraterhaus Deloitte in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden. Die Vorfreude auf 5G sei überschaubar.

  3. Netzstandard: ITU legt sich auf Anforderungen für 5G fest

    Netzstandard: ITU legt sich auf Anforderungen für 5G fest

    Die Internationale Fernmeldeunion hat die wichtigsten Anforderungen für die Standardisierung des 5G-Netzstandards erarbeitet. Der für 2020 vorgesehenen LTE-Nachfolger wird laut ITU "Leben in bisher nicht vorstellbarer Weise" ermöglichen. Große Worte…

  4. DevOps: Studie zeigt Nachholbedarf beim Security-Wissen

    DevOps: Studie zeigt Nachholbedarf für Security-Wissen

    Eine von DevOps.com im Auftrag von Veracode durchgeführte Umfrage zeigt, dass Entwickler in ihrer Ausbildung zu wenig über Security lernen, um den Anforderungen von DevSecOps gerecht zu werden.

  1. Wer hat Angst vor dem Roboter als Jobkiller?

    Viele Menschen glauben, dass viele Tätigkeiten von intelligenten Maschinen übernommen werden, sehen aber ihre eigenen Jobs kaum gefährdet

  2. Snowden-Effekt und nationale Sicherheit

    Nach einer kurzen Aufmerksamkeit akzeptieren in unsicheren Zeiten mehr Amerikaner weitergehende Überwachung

  3. Antikörper aus Kühen gegen Ebola und Grippeviren

    Antikörper aus Kühen gegen Ebola und Grippeviren

    Ein Biotech-Unternehmen setzt Rindern ein Chromosom ein, das sie die gleichen Antikörper produzieren lässt wie das menschliche Immunsystem. Das Konzept könnte schwere Probleme bei der Bekämpfung von Infektionen lösen.

  1. Elektroautos könnten laut Studie Stromnetz überlasten

    Elektroautos könnten laut Studie Stromnetz überlasten

    In einigen Jahren könnte der Punkt erreicht sein, an dem die wachsende Zahl an Elektroautos für Blackouts im Stromnetz sorgen könnten. Die Unternehmensberatung Oliver Wyman sieht dabei den Schwellenwert bei einer E-Auto-Quote von 30 Prozent.

  2. MicroSD-Karte mit einem halben Terabyte

    MicroSD-Karte mit einem halben Terabyte

    Der britische Herstelller Integral hat eine MicroSD-Karte mit einer Kapazität von 512 GByte Speicherkapazität angekündigt. Die Karte soll im Februar auf den Markt kommen.

  3. Klassiker: Saab 900 Cabrio

    Saab 900 Cabrio

    Die Geschichte vom Untergang Saabs gibt es in unterschiedlichen Längen und Varianten. Sie soll hier nicht mehr erzählt werden. An dieser Stelle betrachten wir nicht, was wir verloren haben, sondern feiern, was wir einmal hatten. Es folgt eine Festrede auf das Saab 900 Cabrio

  4. Der Unterbrecher

    Roland Benedikter über ein Jahr Donald Trump

Anzeige