Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Andreas Wilkens 9

CeBIT VDE-Umfrage: Digitalisierung erfordert 5G-Mobilfunk und vor allem Sicherheit

VDE-Umfrage: Digitalisierung erfordert 5G-Mobilfunk und vor allem Sicherheit

Die momentane "heiße Phase" der digitalen Transformation werde in acht Jahren abgeschlossen sein. Davon gehen laut einer Umfrage 64 Prozent der befragten Elektrounternehmen aus. Allerdings müssten dafür Voraussetzungen erfüllt sein.

Die Digitalisierung schreitet voran, eine wichtige Phase werde in acht Jahren abgeschlossen sein. Davon geht die Elektrobranche anlässlich der CeBIT laut einer Umfrage ihres Verbands VDE (Halle 8, Stand A 38) aus. 64 Prozent der befragten Unternehmen hätten demnach angegeben, dass sie damit rechnen, bis 2025 werde die "heiße Phase" der digitalen Transformation abgeschlossen sein.

Damit meint der VDE unter anderem die Vernetzung von Milliarden Objekten und Devices aus Smart Homes, Smart Cities oder autonomen Fahrzeugen. Zukunftsanwendungen wie Industrie 4.0, Automation und Automotive könnten über Kommunikationsnetzwerke in Echtzeit kontrolliert und gesteuert werden. Das sei für den Industriestandort Deutschland besonders wichtig.

Damit das aber auch tatsächlich so eintritt wie von der Mehrheit der Befragten erwartet, müsse der 5G-Mobilfunk möglichst schnell eingeführt werden. Davon gegen 43 Prozent der Befragten aus. Derzeit gingen optimistische Branchenkenner davon aus, dass es 2020 so weit sein könnte. Als eine weitere unverzichtbare Voraussetzung gaben 65 Prozent der VDE-Unternehmen IT-Sicherheitstechnik an. (anw)

9 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Safer Internet Day: Justizminister Maas fordert "Mindestmaß an Datensouveränität" bei Gesundheits-Apps

    Heiko Maas (l.) und Bernhard Rohler

    Bundesjustizminister Heiko Maas sieht anlässlich des Safer Internet Day Handlungsbedarf bei Wearables und Gesundheits-Apps, auch wenn sich die Politik dabei noch in einem frühem Stadium befinde. Daten dürften nur freiwillig weitergegeben werden.

  2. Netzstandard: ITU legt sich auf Anforderungen für 5G fest

    Netzstandard: ITU legt sich auf Anforderungen für 5G fest

    Die Internationale Fernmeldeunion hat die wichtigsten Anforderungen für die Standardisierung des 5G-Netzstandards erarbeitet. Der für 2020 vorgesehenen LTE-Nachfolger wird laut ITU "Leben in bisher nicht vorstellbarer Weise" ermöglichen. Große Worte…

  3. Umfrage: Mehr IT-Projekte werden wegen Fachkräftemangels ausgelagert

    «Coworking»

    Weil sie keine passenden Fachkräfte in Deutschland finden, verlagern immer mehr Unternehmen IT-Projekte ins Ausland, wie eine Umfrage des VDI nahelegt.

  4. Und immer noch lockt Hannover: 30 Jahre CeBIT

    Und immer noch lockt Hannover: 30 Jahre CeBIT

    Vor 30 Jahren nahm die CeBIT als eigenständige Messe ihren Lauf. 334.000 Besucher informierten sich damals über den Stand der Datenverarbeitungstechnik. Inzwischen hat sich die Messe reichlich gewandelt.

  1. Wer hat Angst vor dem Roboter als Jobkiller?

    Viele Menschen glauben, dass viele Tätigkeiten von intelligenten Maschinen übernommen werden, sehen aber ihre eigenen Jobs kaum gefährdet

  2. Snowden-Effekt und nationale Sicherheit

    Nach einer kurzen Aufmerksamkeit akzeptieren in unsicheren Zeiten mehr Amerikaner weitergehende Überwachung

  3. Kein Vertrauen in die Eliten

    Weltweite Umfrage verdeutlicht: Weite Teile der Bevölkerung misstrauen "denen da oben"

  1. Ghost in the Shell: Die Renaissance des Cyberpunk

    Ghost in the Shell: Die Renaissance des Cyberpunk

    Mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle kommt die Neuverfilmung des Manga-Klassikers ins Kino. Die Besetzung war Gegenstand von heftigen Debatten. "Ghost in the Shell" ist trotzdem ein guter Film geworden.

  2. Anschläge: Rechte Duftmarken setzen mit Buttersäure

    Es gibt eine aktuelle Anschlagsserie in Baden-Württemberg, die Alarm auslösen müsste

  3. Mit einem Schwarm billiger Wegwerf- oder Suizid-Roboter in den Krieg ziehen

    Die Zukunft des Kriegs aus der Sicht des Pentagon

  4. Vorstellung: VW Arteon

    VW Arteon

    VW stellt mit dem Arteon ein zweites Stufenheck in der Mittelklasse vor. Global könnte diese Strategie erfolgreich sein, hierzulande eher nicht. Mit den grundsätzlichen Qualitäten des Autos hat das nur wenig zu tun

Anzeige