Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Tim Gerber 136

Update von HP sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Tinten

Hewlett-Packard

Die Beliebtheit der Smartphones und Tablet-Computer macht den Herstellern klassischer PC schwer zu schaffen. Besonders heftig trifft es Marktführer Hewlett-Packard.

Bild: dpa, Daniel Karmann

Wie bereits vor einem Jahr sorgt ein Firmware-Update bei einigen HP-Druckern für Ärger mit Patronen von Drittanbietern. Allerdings hat der Hersteller offenbar dazugelernt.

Abermals sorgt ein automatisches Update bei Druckern von Hewlett-Packard für Ärger bei Kunden, die günstige Alternativ-Tinten benutzen. Die US-amerikanische Support-Webseite des Herstellers bestätigt, dass ein "dynamisches Sicherheitsfeature" die Verwendung solcher Patronen verhindert, die mit einem Sicherheits-Chip versehen sind, der nicht von HP stammt. Betroffen sind demnach vor allem die Patronen HP 950 und 951.

Anzeige

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte dieses Vorgehen des Druckerherstellers zahlreiche Proteste ausgelöst, sodass der Konzern am Ende zurückruderte und sich bei seinen Kunden entschuldigte. Ursprünglich hatte HP seine Vorgehensweise noch zum Schutz seines geistigen Eigentums für notwendig und legitim verteidigen wollen.

Aus dem Vorgang hat der Konzern offenbar gelernt und stellt nunmehr gleich ein weiteres Update zur Verfügung, durch das die betroffenen Druckermodelle wieder in die Lage versetzt werden sollen, weiterhin auch alternative Patronen zu nutzen. Die Störung durch das "dynamische Sicherheitsfeature" scheint in diesem Jahr nicht beabsichtigt gewesen zu sein. (tig)

136 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Neues Firmware-Update: HPs OfficeJet-Drucker funktionieren wieder mit Fremdtinten

    Neues Firmware-Update: HPs OfficeJet-Drucker funktionieren wieder mit Fremdtinten

    Druckerhersteller HP hat ein Firmware-Update für seine OfficeJet-Drucker bereitgestellt. Dieses macht die im September eingeführte Einschränkung rückgängig, nach der Officejet-Drucker nur noch mit HP-eigenen Tintenpatronen funktionierten.

  2. HP streicht bis zu 4000 Jobs

    Hewlett-Packard Rüsselsheim

    In den nächsten drei Jahren will HP quer durch die Belegschaft 3000 bis 4000 Jobs streichen. Nach einem eher verhaltenen Geschäftsausblick gab die Aktie etwas nach.

  3. Wo Windows as a Service Kunden beißt

    Wo Windows as a Service Kunden beißt

    Mit der Veröffentlichung von Windows 10 startete Microsoft sein Modell "Windows as a Service". Kunden erhalten neue Versionen automatisch und kostenlos. Was bei PCs noch ganz gut klappt, strahlt negativ auf manches Windows-Phone ab.

  4. Nexus 5X: Geld zurück statt Reparatur

    Nexus 5X: Geld zurück statt Reparatur

    LG Electronics sind die Ersatzteile für das Google-Smartphone Nexus 5X ausgegangen.

  1. So finden Sie den richtigen Drucker

    So finden Sie den richtigen Drucker

    Sind Sie sich unsicher, welcher Drucker der richtige ist? Ihr Gerät produziert streifige Prints und hohe Druckkosten? Wir helfen bei der Geräteauswahl und geben Tipps für den reibungslosen Betrieb.

  2. Drucker druckt nicht - was tun?

    Dein Drucker will einfach nicht mehr drucken? Wir helfen dir bei der Behebung deiner Druckerprobleme!

  3. Volkswagens US-Staranwalt will rasch abwickeln

    Volkswagens US-Staranwalt will rasch abwickeln

    Wie teuer wird das Diesel-Debakel für VW in den USA? Um drohende Sammelklagen zu entschärfen, hat der Konzern einen Star-Juristen engagiert. Der sieht immerhin Chancen auf Schadensbegrenzung

  1. Intel-Computer: BSI warnt vor Sicherheitslücke, Updates teils spät

    Intel-Chipsatz B150

    Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor dem Firmware-Risiko in vielen Desktop-PCs, Notebooks und Servern, aber manche Hersteller reagieren langsam.

  2. Endgültiges Aus für LiMux: Münchener Stadtrat setzt den Pinguin vor die Tür

    Endgtültiges Aus für Limux: Münchener Stadtrat setzt den Pinguin vor die Tür

    Microsoft kann nach 14 Jahren Auszeit in München wieder voll "fensterln". Mit der Mehrheit der großen Koalition hat der Stadtrat endgültig beschlossen, bis 2020 wieder auf Windows umzustellen und den Ausflug in die Linux-Welt zu beenden.

  3. Snowden warnt vor Big Data, Biometrie und dem iPhone X

    Snowden warnt vor Big Data, Biometrie und dem iPhone X

    Am Beispiel der Gesichtserkennung im neuen iPhone X illustriert der Whistleblower Edward Snowden die Gefahren, denen wir uns schon in naher Zukunft stellen müssen.

  4. Black Friday: Das Milliardengeschäft mit dem neuen Schnäppchentag

    Man rennt in Laden, dahinter weitere Käufer

    Er kommt ursprünglich aus den USA, wird aber auch in Deutschland immer beliebter: Der Schnäppchentag Black Friday und sein Online-Pendant Cyber Monday. Doch die Verbraucher sollten trotz vieler Sonderangebote einen kühlen Kopf bewahren.

Anzeige