Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Ben Schwan 348

Umfrage: 92 Prozent der iPhone-Besitzer in den USA wollen kein Android

iPhone 7

Käufer des iPhone 7 vor einem Apple-Laden.

Bild: dpa, Peter Kneffel

Eine Untersuchung der Bank Morgan Stanley unter 1000 amerikanischen iPhone-Besitzern, die in den nächsten zwölf Monaten ein neues Smartphone kaufen wollen, ergab eine extrem hohe Nutzerloyalität zu Apple.

Anzeige
Apple iPhone 7 32GB schwarz
Apple iPhone 7 32GB schwarz ab € 614,–

Wer ein iPhone besitzt, scheint nicht in Richtung Android wechseln zu wollen. Das gilt zumindest offenbar für viele US-Nutzer, wie eine aktuelle Umfrage des Bankhauses Morgan Stanley herausgefunden hat. Von 1000 iPhone-Nutzern im Alter von 18 Jahren oder älter, die in den nächsten zwölf Monaten "wahrscheinlich" oder "extrem wahrscheinlich" den Kauf eines neuen Smartphones planen, möchten 92 Prozent bei Apple-Produkten bleiben.

iPhone-Nutzer bleiben dabei – trotz Preis

Im vergangenen Jahr hatte die Umfrage "nur" eine Loyalitätsrate von 86 Prozent unter den iPhone-Usern gebracht. Damals hatte es allerdings auch keine deutlichen Hinweise darauf gegeben, dass Apple für seine Smartphone-Produktlinie einen neuen Formfaktor plant, wie dies beim iPhone 8 nun der Fall sein dürfte.

Samsung hinter Apple, LG auf Platz 3

Die Loyalitätsrate bei Besitzern von Smartphones anderer Marken fällt geringer aus. Unter Samsung-Nutzern sollen 77 Prozent den neuerlichen Kauf eines Geräts der Südkoreaner planen. LG-User greifen zu 59 Prozent wieder zu LG-Hardware. Motorola und Nokia bilden mit 56 beziehungsweise 42 Prozent das Schlusslicht, so die Morgan-Stanley-Umfrage.

"iPhone 8" mit neuem Formfaktor scheint zu locken

Katy Huberty, Analystin für den Mobilfunkmarkt bei der Bank, meint, einer der Gründe, warum iPhone-Besitzer in diesem Jahr upgraden wollen, sei die Tatsache, dass die Geräte wohl mit neuer Technik geliefert würden. Auch sei die installierte Basis mittlerweile recht halt.

Die Gefahr, dass Apples vermutlich für das "iPhone 8" erhöhte Preise Nutzer vom Kauf abhalten könnten, sieht das Bankhaus offenbar nicht. Es ist mit Preisen jenseits von 1000 US-Dollar zu rechnen – mit entsprechenden Aufschlägen für den Euroraum, den Apple üblicherweise vornimmt. Mit der Vorstellung der neuen Geräte ist im September zu rechnen. Das "iPhone 8" soll unter anderem einen weitgehend randlosen Bildschirm haben. (bsc)

348 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Untersuchung: Großes Interesse an Apples AirPods in den USA

    Apples AirPods

    Angeblich wollen bis zu 12 Prozent der US-Konsumenten die komplett kabellosen Kopfhörer kaufen. Sie sind Teil von Apples Drahtlos-Strategie für das iPhone 7.

  2. Marktanalysefirma: "iPhone 8" mit OLED-Bildschirm wird nicht kurvig

    iPhone 7

    Statt einem Galaxy-Edge-Design plant Apple wohl doch nur eine Weiterführung der aktuellen "2,5D"-Technik, glaubt man bei IHS Markit.

  3. iPhone-Besitzer halten länger an Altgeräten fest

    iPhone

    Bis zum Neukauf eines iPhones warten US-Nutzer einer Umfrage zufolge immer länger – dies setzt Apple inzwischen unter Druck.

  4. Samsung und LG dominieren bei OLEDs, Apple leidet

    Samsung und LG dominieren bei den OLEDs, Apple leidet

    Samsung ist unangefochten Marktführer bei kleinen OLEDs für Smartphones, LG liefert als einziger Hersteller große OLEDs für Smart-TVs. Die Dominanz der beiden hat Folgen für viele Gerätehersteller − auch für Apple.

  1. iOS vs. Android – Argumente für den Wechsel zu Apple

    Die großen Displays von iPhone 7 und iPhone 7 Plus erfüllen vielen wechselwilligen Smartphone-Nutzern einen lange gehegten Wunsch. Es gibt aber noch viel mehr Gründe, von Android oder Windows Phone auf iOS umzusteigen.

  2. Das richtige Smartphone für jeden

    Das richtige Smartphone für jeden

    Beim Smartphone-Kauf muss man sich entscheiden: Android, iOS oder Windows? 100, 200 oder mehr Euro? Wir geben Tipps fürs richtige Smartphone und welche Funktionen man wirklich braucht.

  3. iPhone-Kaufberatung: Vom 4s bis zum iPhone 7 Plus

    Das iPhone setzt jedes Jahr neue Maßstäbe und löst auch bei Besitzern anderer Smartphones Haben-wollen-Reflexe aus. Doch die Anschaffung ist kostspielig und nicht jeder braucht sämtliche Features – welches soll man da bloß nehmen? Wir stellen alle jüngeren Modelle einander gegenüber und lassen dabei auch Gebrauchtgeräte nicht außen vor.

  1. Galaxy S6 und S7 verlieren im Standby-Modus die Mobilfunkverbindung

    Samsung Galaxy S6

    Die Samsung-Smartphones Galaxy S6 und S7 verlieren die Verbindung mit dem Mobilfunknetz, wenn sie in den Standby-Modus versetzt werden. Das Problem tritt offenbar nach dem Update auf Android 7 auf.

  2. ExoMars: Mars-Sonde Schiaparelli nach Computerfehler abgestürzt

    ExoMars: Mars-Sonde Schiaparelli nach Computerfehler abgestürzt

    Wie bereits vermutet wurde, ist der Mars-Lander Schiaparelli vergangenes Jahr aufgrund eines Softwarefehlers abgestürzt. Das hat nun eine unabhängige Kommission ermittelt. Die Sonde war Teil einer Mission zur Suche nach Spuren von Leben auf dem Mars.

  3. 40 Jahre Star Wars: Das Jubiläum der Macht

    40 Jahre Star Wars: Das Jubiläum der Macht

    A long time ago in a galaxy far, far away … Am 25. Mai 1977 startete die Star-Wars-Saga in den Kinos der Vereinigten Staaten. Doch der Weg zur Macht, nicht vorgegeben er war...

  4. Dehnbare Display-Haut

    Leuchtende Display-Haut

    Samsung zeigt auf der DisplayWeek ein organisches Display mit elastischen Eigenschaften. Damit werden gänzlich neue Gerätedesigns denkbar, die über das lange angekündigte faltbare Display hinausgehen.

Anzeige