Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Sebastian Arackal 44

UN-Luftfahrtbehörde strebt internationale Drohnen-Datenbank an

Quadkopter

Die UN-Luftfahrtbehörde ICAO fordert auf einem Symposium in Montreal eine weltweit einheitliche Drohnen-Datenbank. Die Identifizierung und Verfolgung von Drohnen soll so einfacher und schneller werden.

Die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) will sich für eine weltweite Drohnen-Datenbank einsetzen. Dort sollen nach einem Bericht von Reuters unbemannte Flugdrohnen und ihre Besitzer registriert sein. Stephen Creamer von der ICAO verspricht sich deutliche Vorteile einer globalen Datenbank im Vergleich zu einzelnen nationalen Datenbank-Lösungen. Anfragen sollen in Echtzeit abrufbar sein, die Erkennung und Verfolgung von Drohnen würden so deutlich vereinfacht. Wer die angestrebte globale Drohnen-Datenbank betreiben soll, ist noch nicht geklärt.

Auch global einheitliche Regeln für die Klassifizierung von Drohnen sind ein Thema, das die ICAO und die Industrie umtreibt: "Die Drohnen-Hersteller sind besorgt, dass in Europa ein bestimmter Standard etabliert wird und in den USA und in China andere Standards gelten. Sie müssten dann für die Regionen unterschiedliche Drohnen bauen", erklärt Creamer.

(sea)

44 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. US-Luftfahrtbehörde erwartet Drohnen-Lawine

    Quadkopter von unten

    Die Zahl der Flugdrohnen wird sich in den USA vervielfachen. Die Luftfahrtbehörde rechnet mit einer Verdrei- bis Vervierfachung bei Hobby-Drohnen und einer Verzehnfachung bei kommerziellen Geräten bis 2021.

  2. US-Behörde will Regeln für Flugdrohnen weiterentwickeln, darf aber nicht

    Orange-Weiße Flugdrohne mit einem aufgesetztem Hut steht auf einem Ständer

    Die US-Luftfahrtbehörde FAA bereitet ID-Transponder für Drohnen, Sicherheitszertifikate für Flüge über Menschen sowie Systeme zum Erspähen von Drohnen vor. Allerdings sind ihr per Gesetz die Hände gebunden.

  3. Gefährliche Hobby-Drohnen: Deutsche Flugsicherung bringt Wegweiser für Drohnen-Piloten

    Drohne und Flugzeug

    Private Drohnen können zur Gefahr für Flugzeuge werden. Mit einer App will die Deutsche Flugsicherung Hobbypiloten nun Orientierung bieten. Sie reagiert auf eine wachsende Zahl bedrohlicher Begegnungen.

  4. Amazon: Zur Drohnenlieferung ein fliegendes Warenhaus

    Amazon: Zur Drohnenlieferung ein fliegendes Warenhaus

    Amazon hat in den USA ein Patent auf fliegende Warenhäuser erhalten. Luftschiffe sollen Waren vorhalten, die dann von Drohnen stante pede direkt zum Kunden geliefert werden.

  1. Informationskrieg um Syrien

    Eine abgeschossene oder abgestürzte Drohne und die Eskalation an der türkisch-syrischen Grenze

  2. US-Antidrohnen-Panzer werden in Deutschland getestet

    Das US-Militär reagiert auf die bewaffneten Drohnen des Islamischen Staats

  3. USA in Afrika: Ausweitung des Schattenkrieges

    In Tunesien wurde ein neuer Drohnen-Stützpunkt eingerichtet

  1. "Hackintosh": Der mühsame Weg zum maßgeschneiderten Mac

    Apple

    Will man OS X nutzen, muss man MacBook, Mac mini, iMac oder dem veralteten Mac Pro wählen Wer eine andere Hardware-Zusammenstellung oder einen leistungsfähigen Gaming-Mac haben will, schaut in die Röhre – oder bastelt sich einen.

  2. Im Test: Seat Ateca 1.0 TSI

    Seat Ateca

    Der Kompakt-Klasse droht seit einiger zeit heftige Konkurrenz durch ähnlich große SUV. Bei Seat ist die Verwandtschaft zwischen Leon und Ateca unverkennbar. Wie fährt sich das SUV mit dem 115-PS-Basisbenziner? Ein Test

  3. Vorstellung: Borgward Isabella Concept

    Borgward Isabella

    Borgward will noch in diesem Jahr mit den Verkäufen in Deutschland starten. Zu Beginn wird es nur SUVs geben, doch dabei wird es nicht bleiben. Wie es bei Borgward weitergehen könnte, zeigt eine Studie mit dem traditionsreichen Namen Isabella

  4. Diesel: Das Ende ist nah

    Die Energie- und Klimawochenschau: Von globaler Erwärmung, Stürmen vom atlantischen Fließband, verdrängenden Politikern und einer optimistischen Prognose für das Elektroauto

Anzeige